Tableau Online-Updates

Mit Tableau Online verfügen Sie stets über die neueste und umfassendste Version von Tableau. Die Aktualisierung, Überwachung und Wartung der Infrastruktur erledigen wir für Sie. Trotzdem sollten Sie immer am Ball bleiben. Diese Seite bietet Ihnen die Möglichkeit, jedes Ereignis zeitlich zu planen, das Auswirkungen auf Ihre Tableau Online-Site haben kann. Im Folgenden finden Sie informative Ressourcen, die Sie auf kommende Ereignisse aufmerksam machen.

Sie sind kein Tableau Online-Administrator? Sehen Sie sich die folgenden Seiten mit Ressourcen an:

Lernen

Übersicht

Hier erfahren Sie mehr über Selfservice-Analytics in der Cloud, falls Sie weitere Informationen über Tableau Online wünschen. Näheres erfahren Sie unter Tableau Online – Übersicht und im Tableau Online-Handbuch.

Was ist neu?

Es werden regelmäßig neue und verbesserte Funktionen veröffentlicht. Ausführliche Informationen finden Sie unter Neuigkeiten in Tableau Online. Prüfen Sie nach jedem Upgrade die Seite Neue Funktionen auf weitere Informationen. Was gibt es Brandneues? Funktionen, die demnächst verfügbar sein werden.

Status von Tableau Online

Auf der Website von Tableau Trust erfahren Sie mehr über den aktuellen Status Ihrer Tableau Online-Umgebung und über anstehende Wartungsarbeiten.

Tableau Bridge

Tableau Bridge ist ein eigenständiger Client. Weitere Informationen zu Tableau Bridge finden Sie unter

  • Tableau Bridge
  • Versionshinweise und Installationsprogramm zu Tableau Bridge
  • Neu in Tableau Online 2020.3

    Gewähren von Lizenzen bei der Anmeldung

    Legen Sie Rollen für Benutzer fest, mit denen diesen automatisch Lizenzen gewährt werden, wenn sie sich zum ersten Mal bei Tableau Online anmelden

    Mit dem Gewähren von Lizenzen bei der Anmeldung werden Ihre Investitionen in Arbeitsplatzlizenzen weiter optimiert. Site-Administratoren haben jetzt die Möglichkeit, Benutzern bei der Anmeldung bei ihren Sites in Tableau Online automatisch Lizenzen bereitzustellen. Bisher konnten nur Site-Rollen über eine Active Directory-Synchronisierung entweder manuell oder über eine REST API geändert werden. Dies kann sehr zeitraubend sein. Außerdem werden dadurch oft Lizenzen an Personen vergeben, die sich noch nie angemeldet haben, während andere, die sich anmelden möchten, keine Möglichkeit dazu haben.

    Ihr Unternehmen kann jetzt das Potenzial der Lizenzierung über rollenbasierte Abonnements (Role-based Subscriptions, RBS) optimal ausschöpfen und nicht genutzte Rollen sowie den verwaltungstechnischen Aufwand reduzieren. Das Gewähren von Lizenzen bei der Anmeldung gewährleistet, dass die Lizenzen jenen zugewiesen werden, die sie auch wirklich benötigen. Außerdem lässt sich damit potenziell verhindern, dass Benutzern nicht genutzte Lizenzen zugeordnet werden. Des Weiteren werden manuelle Vorgänge reduziert und die Vergabe wird umgehend bei Bedarf skaliert.

    Neue Tableau Bridge-Features

    Verbinden Sie Tableau mit Ihren Virtual Private Cloud-Daten und lassen Sie sich benachrichtigen, wenn ein neues Tableau Bridge-Update verfügbar ist.

    Wir freuen uns, eine neue Version von Tableau Bridge bekannt geben zu können, mit der durch eine zentrale Verwaltung Zeit eingespart werden kann. Außerdem lassen sich damit Rollen mit Selfservice für Herausgeber trennen und gleichzeitig wurde die Skalierung des Produkts verbessert. Mit der neuen Version von Tableau Bridge wurde das Herstellen einer Verbindung von Tableau Online zu Ihren privaten Netzwerkdaten neu gestaltet – unabhängig davon, ob Ihre Daten lokal oder in einer Virtual Private Cloud gespeichert sind.

    Benutzer können verschiedene Vorgänge im Web durchführen:
    • Verwalten von Bridges
    • Ändern von Verbindungen
    • Verfolgen von Extraktaktualisierungen direkt in Tableau Online, ohne sich bei Bridge anmelden zu müssen

    Herausgeber haben jetzt die Möglichkeit, sich auf das Erstellen von Inhalten zu konzentrieren, und müssen sich nicht mit dem Verwalten von Bridges beschäftigen.

    • Benutzer können wichtige Berichte aus Datenquellen des privaten Netzwerks mithilfe eines zentral verwalteten Bridge veröffentlichen und verwalten
    • Es müssen weniger Bridges ausgeführt werden, da sich mit Tableau Bridge jetzt mehrere Extraktaktualisierungen gleichzeitig verarbeiten und für eine verbesserte Ressourcennutzung sowie eine einfachere Verwaltung zusammenfassen lassen.
    • Sie haben Zugriff auf Daten einer Virtual Private Cloud (VPC) durch das einfache Herstellen einer Verbindung zu AWS, Redshift, Snowflake und anderen Cloud-Datenspeichern auch in einer VPC über Tableau Bridge.

    Schreiben in externe Datenbanken in Tableau Prep

    Prep-Benutzer können jetzt vorbereitete Daten in Datenbanken in der Cloud oder in lokale Datenbanken schreiben. Damit lassen sich die Investitionen in vorhandene Datenbanken und die bestehenden Governance-Maßnahmen besser nutzen sowie vertrauenswürdige Daten in großem Umfang verwalten.

    Mit diesem Feature können Sie die Ausgabe von Ihren Tableau Prep Builder-Schemas in externe relationale Datenbanken schreiben. Damit lässt sich diese Ausgabe im gesamten Unternehmen nutzen. Bisher konnten Sie Ihre Daten nur als unstrukturierte Datei, als .hyper-Datei oder als Extrakt ausgeben oder in Tableau Online/Server veröffentlichen.

    Jetzt haben Sie die Möglichkeit, Ihre Investitionen in Ihre Datenbanken durch eine visuelle und direkte Feldzuordnung in Tableau Prep Builder besser zu nutzen. Damit lässt sich sicherstellen, dass die bereinigten Daten in der gewünschten Weise aufbereitet werden. Mit der Version Tableau Prep Builder 2020.3.1 wird die Ausgabe aller Schemas, die mit der Option In Datenbank schreiben in Tableau Prep Builder konfiguriert sind, auch in die Datenbank geschrieben, wenn das Schema in Tableau Prep Conductor ausgeführt wird.

    Diese neue Funktion wird in Verbindung mit den Funktionen aus 2020.2 angewendet, mit denen Sie in .CSV- und .hyper-Dateien schreiben und Ihre Schemas mit der Option für eine inkrementelle oder vollständige Aktualisierung ausführen können.

    Bekannte Probleme und Versionshinweise

    Ein ungewöhnliches Verhalten oder funktionale Probleme in Tableau Online werden eventuell durch ein bekanntes Problem des Produkts oder eine Änderung des Drittanbieters in der Datenbereitstellung hervorgerufen. Diese bekannten Probleme sind auf der Website Bekannte Probleme des Tableau-Supports aufgeführt.

    Wenn ein Problem behoben wurde, wird darüber in den Versionshinweisen von Tableau Online informiert.

    Viele bekannte Probleme und die dafür verfügbaren Umgehungslösungen sind in der Knowledgebase des Tableau-Supports dokumentiert. Dort finden Sie auch Lösungen für gängige Probleme und Vorschläge zur Nutzung von Tableau Online.