Was Sie bei Upgrades von Tableau Online erwartet

Was Tableau Online unter anderem so besonders macht, ist die Tatsache, dass Sie sich nicht um Versionsupgrades und um die Wartung der Infrastruktur von Rechenzentren kümmern müssen. Das übernehmen wir für Sie. Trotzdem sollten Sie immer am Ball bleiben. Diese Seite bietet Ihnen die Möglichkeit, jedes Ereignis zeitlich einzuplanen, das Auswirkungen auf Ihre Tableau Online-Site haben kann. Im Folgenden finden Sie informative Ressourcen, die Sie auf kommende Ereignisse aufmerksam machen.

Wenn Sie kein Tableau Online-Administrator sind, sehen Sie sich bitte die folgenden weiteren Ressourcen an:

Lernen

Übersicht

Hier erfahren Sie mehr über Selfservice-Analytics in der Cloud, falls Sie weitere Informationen über Tableau Online wünschen. Näheres erfahren Sie unter Tableau Online – Übersicht und im Tableau Online-Handbuch.

Was ist neu?

Regelmäßig werden neue und verbesserte Funktionen herausgebracht. Nähere Details finden Sie unter Neuigkeiten in Tableau Online. Prüfen Sie nach jedem Upgrade die Seite Neue Funktionen in Tableau Online auf weitere Informationen.

Status von Tableau Online

Auf der Tableau Trust-Website erfahren Sie mehr über den aktuellen Status Ihrer Tableau Online-Umgebung und über anstehende Wartungsarbeiten.

Tableau Bridge

Tableau Bridge ist ein eigenständiger Client. Weitere Informationen zu Tableau Bridge finden Sie unter

  • Tableau Bridge
  • Versionshinweise und Installationsprogramm zu Tableau Bridge
  • Eine neue Startseite

    In der Tableau-Version 2019.2 erwartet Sie nun nach der Anmeldung auf Ihrer Tableau Online-Site eine komplett überarbeitete Startseite. Dort finden Sie relevante Daten schneller und einfacher wieder als je zuvor. Dank spezieller Abschnitte für Favoriten und kürzlich aufgerufene Seiten, einer beliebig anpassbaren Navigationsleiste sowie einer kompakten Kopfzeile sehen Sie alle wichtigen Inhalte auf einen Blick.

    Weitere Informationen

    Frag die Daten

    Frag die Daten wird noch besser: Tableau Online 2019.2 enthält nützliche Updates für die natürliche Sprachverarbeitung. So können Sie eine Anweisung in einer vorhandenen Frage durch Eingabe Ihrer Fragestellung ersetzen. Wenn Sie beispielsweise „average sales by state“ (durchschnittlicher Umsatz nach Bundesstaat) durch „average profit by state“ (durchschnittlicher Gewinn nach Bundesstaat) ersetzen möchten, müssen Sie lediglich „replace sales with profit“ (Umsatz durch Gewinn ersetzen) eingeben.

    Neu ist auch die Funktion, Berechnungen wie Additionen, Subtraktionen oder Zahlenverhältnisse hinzuzufügen – etwa durch Eingabe von „avg sales / avg profit“ (durchschnittlicher Umsatz/durchschnittlicher Gewinn). Hinzu kommt die Möglichkeit, mehrere Arbeitsblätter zu erstellen: So können Sie basierend auf Visualisierungen, die Sie mit Frag die Daten generiert haben, vollständige Dashboards kreieren.

    Zu guter Letzt umfasst Frag die Daten jetzt auch Analytics zur Nutzung. Damit können Datenquelleninhaber nachvollziehen, was für Fragen ihre Endanwender stellen und welche Felder in den jeweiligen Datenquellen am häufigsten genutzt werden.

    Weitere Informationen zu Frag die Daten

    Tabcmd, API 2.0 und das Befehlszeilenprogramm für die Tableau-Datenextraktion

    Tabcmd, API 2.0 und das Befehlszeilenprogramm für die Tableau-Datenextraktion
  • Um einen .hyper-Extrakt per Tabcmd zu veröffentlichen bzw. um mit einem .hyper-Extrakt per Tabcmd zu interagieren, benötigen Sie Tabcmd 10.5 oder höher, siehe Installieren von Tabcmd in der Tableau-Hilfe.
  • Mithilfe von Extract API 2.0 können Sie neue .hyper-Extrakte öffnen und erstellen. Beachten Sie bitte, dass die Extrakt-API 2.0 keine .tde-Extrakte erstellen kann.
  • In der Extrakt-API 2.0 ist die Server-API nicht mehr enthalten. Verwenden Sie die REST API, um Ihren Extrakt zu veröffentlichen.
  • Ähnlich wie Tableau Bridge konvertiert auch das Befehlszeilenprogramm für die Tableau-Datenextraktion die Extrakte in das .hyper-Format. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Tableau-Hilfe unter Befehlszeilenprogramm für die Tableau-Datenextraktion.
  • Gibt es bei Ihnen noch Benutzer, die mit der 32-Bit-Version von Tableau Desktop arbeiten? Wenn Ihre Benutzer Funktionen aus Tableau 10.5 oder höher benötigen oder Arbeitsmappen von Tableau Online herunterladen möchten, müssen sie ein Upgrade auf ein 64-Bit-Betriebssystem sowie auf die aktuelle Version von Tableau Desktop durchführen. Weitere Informationen finden Sie unter 32-Bit-Upgrade-Ressourcen.
  • Bekannte Probleme und Versionshinweise

    Ein ungewöhnliches Verhalten oder funktionale Probleme in Tableau Online werden eventuell durch ein bekanntes Problem des Produkts oder eine Änderung des Drittanbieters in der Datenbereitstellung hervorgerufen. Diese bekannten Probleme sind auf der Website Support-Warnmeldungen von Tableau aufgeführt.

    Wenn ein Problem behoben wurde, wird darüber in den Versionshinweisen von Tableau Online informiert.

    Viele bekannte Probleme und die dafür verfügbaren Umgehungslösungen sind in der Knowledgebase des Tableau-Supports dokumentiert. Hier finden Sie auch Lösungen für gängige Probleme und Vorschläge zur Nutzung von Tableau Online.

    Weitere Quellen

    Weitere nützliche Informationsquellen zu Tableau Online finden Sie unten:

  • Support-Ressourcen zu Hyper speziell für Tableau Online
  • Aktionen aller Benutzer
  • Verwalten von Tableau Online
  • Tableau Trust
  • Tableau Online Community-Foren
  • Hilfe erhalten

    Selfservice-Ressourcen
  • Knowledgebase
  • Support für Tableau Server
  • Der beste Ort, um sich Antworten von anderen Administratoren zu holen: Tableau Online Community Space
  • Technischer Support
  • Öffnen Sie einen Supportfall. Für eine zügige Bearbeitung durch unser Supportteam geben Sie bitte die folgenden Informationen an:
    • Screenshots vom Problem und Fehlermeldungen (erweitert)
    • Systembericht msinfo32.exe
    • Wann Sie am besten telefonisch erreichbar sind