Upgrade auf Tableau Server 2019.4

Planen Sie ein Upgrade auf Tableau Server 2019.4? Hier finden Sie alles, was Sie dazu benötigen.

Seit Tableau Server 2018.2 haben sich für Windows die folgenden administrativen Wartungsaufgaben geändert:

Installation: Der Installationsvorgang wurde erheblich umgestaltet. Bitte lesen Sie die Dokumentation, bevor Sie eine Installation oder ein Upgrade durchführen.

Upgrade: Der Upgradevorgang wurde neu gestaltet und unterscheidet sich für Version 2018.2.x und für Versionen vor 2018.2. Es wird ausdrücklich empfohlen, sich vor der Durchführung des Upgrades über die Vorgehensweise für das jeweilige Szenario zu informieren.

Deinstallation: Auch der Deinstallationsvorgang wurde geändert. Ab Version 2018.2 müssen Sie vor dem Upgrade von Tableau keine Deinstallation durchführen.

Sehen Sie sich unser Video an (Englisch): Upgrading to Tableau Server with TSM (Upgrade auf Tableau Server mit TSM)

Upgrade

Anleitung für das Upgrade

Informieren Sie Ihre Benutzer

Lernen

Übersicht

Mit Tableau Server erweitern Sie den Nutzen Ihrer Daten in Ihrem gesamten Unternehmen. Die Tableau Server-Plattform lässt sich einfach bereitstellen, skalieren und überwachen.

Was ist neu?

Was hat sich geändert?

Neu in Tableau Server 2019.4

Für den Einstieg:
Neu in Tableau Server auf Windows * Neu in Tableau Server auf Linux


Neu für Server- oder Site-Administratoren

Verwalten von Empfehlungen für Ansichten


Tableau Server empfiehlt jetzt Ansichten, die die Benutzer erkunden können. Dank dieser Empfehlungen können Benutzer relevante Inhalte finden, die ihnen anderenfalls möglicherweise verborgen bleiben. Empfehlungen basieren auf den Anzeigegewohnheiten der Benutzer und auf Trends bezüglich beliebter Inhalte auf der Site.

Die Empfehlungen für Ansichten werden von derselben Engine umgesetzt, die auch bei den Empfehlungen für Datenquellen und Tabellen verwendet wird. Diese Engine kann auf Serverebene konfiguriert werden. Weitere Informationen zur Konfiguration des Empfehlungstrainers finden Sie unter Server-Einstellungen (allgemein).

Empfohlene Ansichten werden auf einer Site in zwei Bereichen angezeigt: auf der Homepage und auf der Seite mit Empfehlungen. Um Empfehlungen auszublenden, deaktivieren Sie auf der Seite mit den Site-Einstellungen unter Empfehlungen für Ansichten die Option „Die Seite [Empfehlungen] und den Kanal [Empfehlungen] auf der Startseite anzeigen“.

Die Quickinfo für Empfehlungen vom Typ „Für Sie“ zeigt die Namen ähnlicher Benutzer an, die diese Ansicht angezeigt haben. Um diese Namen auszublenden, deaktivieren Sie auf der Seite mit den Site-Einstellungen die Option „Benutzernamen auf Quickinfo von Empfehlungen anzeigen“.

Persönliche Zugriffstoken


Mit persönlichen Zugriffstoken können Benutzer von Tableau Server langlebige Authentifizierungstoken erstellen. Mit diesen Token können Benutzer ohne hartkodierte Anmeldeinformationen oder interaktive Anmeldungen Automatisierung mit den Tableau REST APIs ausführen. Weitere Informationen zur Verwendung persönlicher Zugriffstokens mit Tableau REST APIs finden Sie unter Anmeldung und Abmeldung (Authentifizierung).

Als Administrator können Sie die Nutzung der Token widerrufen und nachverfolgen. Siehe Persönliche Zugriffstoken.

Erstellen von Extrakten im Web


Sie können jetzt Extrakte im Browser erstellen, ohne Tableau Desktop zu verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Extrakten im Internet. Sie können auch die neuen Befehle createextracts und deleteextracts in tabcmd verwenden, um Extrakte für eine veröffentlichte Arbeitsmappe oder Datenquelle zu erstellen oder zu löschen. Weitere Informationen finden Sie unter tabcmd-Befehle.

Neue Installationsprogramme für Tableau Server und tabcmd


Tableau Server 2019.4 umfasst vollständig überarbeitete Setup-Programme für Tableau Server und tabcmd. Weitere Informationen finden Sie unter Version 2019.4 enthält die folgenden Änderungen, die Sie kennen sollten, bevor Sie das Upgrade vornehmen.

Neu für Benutzer

Funktionen für die Webdokumenterstellung


Die neuen Funktionen und Verbesserungen für die Webdokumenterstellung und die Nutzung von Ansichten im Web sind unter Neuigkeiten in Tableau und Webdokumenterstellung und Tableau Desktop-Funktionsvergleich aufgeführt. Informationen zu den Themen Webdokumenterstellung und Interaktion mit Ansichten finden Sie unter Verwenden von Tableau im Web.

Tableau Services Manager (TSM)

Mit Tableau Server 2018.2 ist Tableau Services Manager (TSM) nun für Windows wie für Linux verfügbar. TSM ersetzt „tabadmin“. Diese neue webbasierte Anwendung zur Serverkonfiguration und -verwaltung bietet eine neue Benutzererfahrung für Serveradministratoren – eine Befehlszeilenschnittstelle (Command-line Interface, CLI) und eine Webschnittstelle (beide interagieren mit der neuen TSM REST API).

Weitere Informationen zu TSM finden Sie in den folgenden informativen Ressourcen:

Informationen zum Upgrade von Tableau Server unter Linux

Führen Sie unter Linux ein Upgrade von Tableau Server auf 2018.2 durch?

  • Befolgen Sie für Tableau Server unter Linux die detaillierten Anweisungen in dem folgenden Artikel der Tableau-Hilfe: Upgrade von Tableau Server auf Linux von 10.5.
  • Achtung: Wenn Sie diese Schritte nicht durchführen, werden möglicherweise Warnmeldungen angezeigt und Ihr Upgrade wird eventuell abgebrochen. Diese zusätzlichen Schritte sind nur einmal beim Upgrade auf 2018.2 notwendig.
  • Teilen Sie Arbeitsmappen und Datenextrakte mithilfe von Tableau Server mit anderen Anwendern in Ihrer Organisation!

    Unter den nachstehenden Links erhalten Sie weitere Details und genauere Einblicke:

  • Technische Daten
  • Anforderungen für Tableau Server unter Linux (Sudo / statische Adresse / Treiber)
  • Migration von Windows auf Linux
  • Fehlerbehebung bei Tableau Server unter Linux
  • LINUX: Problembehebung bei der Tableau Server-Installation und -Aktualisierung
  • Tableau Services Manager ersetzt die folgenden Tools von Tableau Server-Vorgängerversionen:
    • Tableau Server-Konfigurationsdienstprogramm
    • Befehlszeilenprogramm „tabadmin“
    • Tableau Server Monitor
  • Hilfe erhalten

    Technischer Support
    Öffnen Sie einen Supportfall. Für eine zügige Bearbeitung durch unser Supportteam geben Sie bitte die folgenden Informationen an:
  • Screenshots des Problems und eventueller Fehlermeldungen (erweitert)
  • Wie weit Sie beim Upgrade-Prozess gekommen sind
  • Serverprotokolle
  • Hinweis: Sie können einen Snapshot der Protokolldatei erstellen und diesen direkt über die Benutzeroberfläche oder die CLI von Tableau Services Manager an den Tableau-Support senden.
  • Systembericht msinfo32.exe
  • Wann Sie am besten telefonisch erreichbar sind

  • Professional Services
    Unsere Berater können Ihr Upgrade beschleunigen und so dabei helfen, das wertvolle Potenzial Ihrer Daten freizusetzen.