Support-Warnmeldungen

Tableau will be performing maintenance on several services on May 16 from 02:00-05:00 UTC. During this time Customer Portal, Partner Portal, Community Forums, and Case Submission will be in read only mode or temporarily unavailable. For more details, and to subscribe to updates about this maintenance please visit our Tableau customer support trust page

Upgrade auf Tableau Server 2021.1 durchführen

Planen Sie ein Upgrade auf Tableau Server 2021.1? Hier finden Sie alles, was Sie dazu benötigen.

Hinweise zum Upgrade

Ab Tableau Server 2020.4 blockiert Tableau Server, wenn es für eine gegenseitige SSL-Authentifizierung konfiguriert ist, die Authentifizierung von Benutzern mit Client-Zertifikaten, die den SHA-1-Anmeldealgorithmus verwenden. Benutzer, die sich mit SHA-1-Client-Zertifikaten anmelden möchten, erhalten dann eine Fehlermeldung in der Form „Unable to sign in“ (Keine Anmeldung möglich). Weitere Informationen zur Behebung dieses Problems finden Sie in diesem Knowledgebase-Artikel

Weitere Informationen über den Hintergrund dieser Änderung erhalten Sie in diesem Tableau-Community-Beitrag und in der „National Institute of Standards and Technology“- Richtlinie zu Hash-Funktionen.

Upgrade

Anleitung für das Upgrade

Informieren Sie Ihre Benutzer

Lernen

Übersicht

Mit Tableau Server erweitern Sie den Nutzen Ihrer Daten in Ihrem gesamten Unternehmen. Die Tableau Server-Plattform lässt sich einfach bereitstellen, skalieren und überwachen.

Was ist neu?

  • Neuigkeiten in Tableau Server 2020.4
    • Offline-Karten-Unterstützung
    • Resource Monitoring Tool ist für Linux verfügbar 
    • Externes Azure-Repository und Schlüsseltresor
    • Aktivieren und Konfigurieren von Indexlimits für die Catalog API oder Metadata API 

Was hat sich geändert?

Neuerungen in Tableau Server 2021.1

Lesen Sie für den Start die folgenden Artikel Neuerungen und Änderungen in Tableau Server unter Windows  |  Neuerungen in Tableau Server unter Linux

Lesen Sie bitte vor dem Upgrade den aktuellen Leitfaden:


Neu für Server- oder Site-Administratoren

 

Einstein Discovery in Tableau

Einstein Discovery in Tableau bringt vertrauenswürdige Echtzeitvorhersagen aus Einstein Discovery direkt in Tableau-Dashboards und ermöglicht intelligentere und fundiertere Entscheidungen für jedes Team.
  • Einstein Dashboard-Erweiterung: Die neue Erweiterung bietet Ihnen nach Bedarf und in Echtzeit interpretierbare Machine-Learning-Vorhersagen aus Einstein Discovery in Tableau-Dashboards. Klicken Sie auf eine oder mehrere Datenzeilen in Tableau-Visualisierungen, erhalten Sie dynamische Vorhersagen, sehen Sie die wichtigsten Treiber von Vorhersagen und verbessern Sie die Vorhersagen basierend auf dem Modell.
  • Einstein-Berechnung: Mit Vorhersagen in der Berechnung können Benutzer Tableau-Analytics mit dynamischen Vorhersagedaten füttern und Einstein-Vorhersagen direkt mit den berechneten Feldern von Tableau verknüpfen. Konstruieren, teilen und skalieren Sie interaktive Visualisierungen und Dashboards mit dynamischen Vorhersagen, die ihre vorhandene Tableau-Infrastruktur nutzen, und testen Sie neue Szenarien anhand von Tableau-Parametern.
  • Massenbewertung in Prep Builder: Bereichern Sie Ihre Datensätze mit leistungsstarker Analytics aus Machine-Learning- und KI-Modellen. Stellen Sie die Verknüpfung zu Einstein Discovery her, um in großer Menge Vorhersagen zu integrieren und Daten zu bewerten, einschließlich Erstellung der wichtigsten Treiber von Vorhersagen.
 

Einheitliches Benachrichtigungserlebnis

Das neu gestaltete Benachrichtigungszentrum ist Ihr dedizierter Bereich in Tableau Server, in dem Sie geteilte Inhalte, Kommentare, Extrakte und Vorbereitungsabläufe an einem zentralen Ort finden und in dem alle wichtigen Änderungen in Ihrem gesamten Unternehmen konsolidiert werden. Das neue Design macht es Ihnen kinderleicht, Ihre Benachrichtigungen zu verwalten und angemessen darauf zu reagieren.
 
 

Schnelle LODs

Erstellen Sie Detailgenauigkeitsausdrücke noch einfacher direkt in Ihrem Workflow. Verwenden Sie Kontextmenüs oder fügen Sie mit Drag & Drop eine Kennzahl in eine Dimension ein. Tableau erstellt dann automatisch einen Detailgenauigkeitsausdruck mit der Standardaggregation.
 
 

Geräte-Designer für die Webdokumenterstellung

Entwerfen Sie ganz einfach Dashboards für all Ihre Geräte mit dem neuen Geräte-Designer für die Webdokumenterstellung. Lassen Sie Ihre Dashboards auf jedem Gerät wie maßgeschneidert aussehen. Sie können Layouts für Ihre Dashboards hinzufügen, bearbeiten und frei anpassen und das bestmögliche visuelle Erlebnis auf Smartphones, Tablets oder Desktops realisieren.
 
 

Verbesserungen bei der Webdokumenterstellung

Zu den neuen Features für die Webdokumenterstellung zählen Drag & Drop für Kopfzeilen und Optionen zur Formatierung von Filtern, Parametern und Legenden im Webbrowser.
 
 

Unterstützung für räumliche Snowflake-Daten

Wir erweitern die Verbindungen zu räumlichen Datenbanken von Tableau, damit standortbezogene Fragen leichter aufgelöst werden können denn je. Sie können nun direkte Verbindungen zu Snowflake-Tabellen mit räumlichen Daten herstellen und diese Daten dann umgehend in Tableau visuell darstellen.
 
 

Unterstützung für räumliche KMZ-Dateien

Wir haben die räumliche Analyse mit KML-Dateien in Ihrem Workflow erleichtert. Neben KML-Dateien können Sie nun auch eine direkte Verbindung zu Dateien im zugehörigen komprimierten Format KMZ herstellen.

Tableau Services Manager (TSM)

Mit Tableau Server 2018.2 ist Tableau Services Manager (TSM) nun für Windows wie für Linux verfügbar. TSM ersetzt „tabadmin“. Diese neue webbasierte Anwendung zur Serverkonfiguration und -verwaltung bietet eine neue Benutzererfahrung für Serveradministratoren – eine Befehlszeilenschnittstelle (Command-line Interface, CLI) und eine Webschnittstelle (beide interagieren mit der neuen TSM REST API).

Weitere Informationen zu TSM finden Sie in den folgenden informativen Ressourcen:

Upgrade von älteren Versionen

Upgrade von Tableau Server unter Windows von 2018.1 und früheren Versionen

Ab Tableau Server 2018.2 haben sich für Windows die folgenden administrativen Wartungsaufgaben geändert:

Installation: Der Installationsvorgang wurde erheblich umgestaltet. Bitte lesen Sie die Dokumentation, bevor Sie eine Installation oder ein Upgrade durchführen.

Upgrade: Der Upgradevorgang wurde neu gestaltet und unterscheidet sich für Version 2018.2.x und für Versionen vor 2018.2. Es wird ausdrücklich empfohlen, sich vor der Durchführung des Upgrades über die Vorgehensweise für das jeweilige Szenario zu informieren.

Deinstallation: Auch der Deinstallationsvorgang wurde geändert. Ab Version 2018.2 müssen Sie vor dem Upgrade von Tableau keine Deinstallation durchführen.

Video ansehen Upgrade auf Tableau Server mit TSM

 

Upgrade von Tableau Server unter Linux auf 2018.2

  • Folgen Sie für Tableau Server unter Linux den detaillierten Anweisungen in dem folgenden Artikel der Tableau-Hilfe: Upgrade von Tableau Server auf Linux von 10.5.
  • Achtung: Wenn Sie diese Schritte nicht durchführen, werden möglicherweise Warnmeldungen angezeigt und Ihr Upgrade wird eventuell abgebrochen. Diese zusätzlichen Schritte sind nur einmal beim Upgrade auf 2018.2 notwendig.

Teilen Sie Arbeitsmappen und Datenextrakte mithilfe von Tableau Server mit anderen Anwendern in Ihrer Organisation!

Unter den nachstehenden Links erhalten Sie weitere Details und ausführliche Einblicke:

Fehlerbehebung für Extrakte in Tableau Server

Falls Ihre Benutzer bei der Ausführung einer Extraktaufgabe eines der folgenden Probleme feststellen oder melden sollten, könnten Kompatibilitätsprobleme die Ursache sein. Verweisen Sie die Benutzer bitte auf die folgenden Artikel in der Knowledgebase, um die Fehler zu beheben.

Hilfe abrufen

 
Technischer Support
Öffnen Sie einen Supportfall. Für eine zügige Bearbeitung durch unser Supportteam geben Sie bitte die folgenden Informationen an:
  •  
  • Screenshots vom Problem und von Fehlermeldungen (erweitert)
  • Wie weit Sie beim Upgrade-Prozess gekommen sind
  • Serverprotokolle
  • Hinweis: Sie können einen Snapshot der Protokolldatei erstellen und diesen direkt über die Benutzeroberfläche oder die CLI von Tableau Services Manager an den Tableau-Support senden.
  • Systembericht msinfo32.exe
  • Wann Sie am besten telefonisch erreichbar sind

 
 
Professional Services
Unsere Berater können Ihr Upgrade beschleunigen und so dabei helfen, das wertvolle Potenzial Ihrer Daten freizusetzen.