Upgrade auf Tableau Desktop 2020.4 durchführen

Planen Sie ein Upgrade auf Tableau Desktop 2020.4? Hier finden Sie alles, was Sie dazu benötigen.

Lernen

Übersicht

Mit Tableau 2020.4 eröffnen Sie Ihrem Unternehmen neue Horizonte in der Datenanalyse. Beginnen Sie hier, um mehr zu erfahren.

Was ist neu?

Erschließen Sie neue Dimensionen für Ihre Analyse mit neuen und verbesserten Datenkonnektoren, verbesserten dynamischen Parametern, mehreren Markierungsebenen in Karten und mehr. Informieren Sie sich vor dem Upgrade über die neuen Features in Tableau 2020.4: Neuigkeiten in Tableau

Neue und verbesserte Datenkonnektoren

Mit Tableau 2020.4 lassen sich noch einfacher Verbindungen zu den gewünschten Daten herstellen. Neu hinzugekommen ist ein Datorama-Konnektor, mit dem sich ganz einfach Datorama-Berichte in Tableau nutzen lassen. Außerdem haben wir die Salesforce Connector API aktualisiert, mit der Sie eine Verbindung zu den neuesten Salesforce-Objekten (inklusive Work.com-Objekte) herstellen können. Darüber hinaus wurde die OAuth-Unterstützung für Snowflake erweitert, sodass sich nun eine Authentifizierung über OAuth und AWS Private Link bzw. Azure Private Link ausführen lässt. 

Erweiterung der Datumsachse

Durch die Erweiterung der Datumsachse können Sie in Tableau benutzerdefinierte zeitbasierte Vorhersagen erstellen. Dazu wählen Sie einfach aus einer Reihe vordefinierter Erweiterungsoptionen aus oder legen mithilfe eines benutzerdefinierten Menüs selbst einen beliebigen Bereich fest. Die Erweiterung ist für Funktionen zur Vorhersagemodellierung, Tabellenberechnungen wie „Laufender Durchschnitt“ und externe Dienste wie R oder Python verfügbar.

Verbesserungen der Kartenfunktion

In Tableau 2020.4 haben Sie nun die Möglichkeit, Ihrer Karte unbegrenzt Markierungsebenen von einer einzelnen Datenquelle hinzuzufügen. Außerdem bieten wir eine Unterstützung für räumliche Redshift-Daten, damit Sie standortbezogene Fragestellungen einfacher denn je beantworten können.

Weitere Quellen

 
Arbeiten Sie gemeinsam mit anderen an Arbeitsmappen?
Wenn Sie wissen, welche Versionen die anderen Betrachter zum Öffnen Ihrer Arbeitsmappe verwenden, können Sie die Option Exportieren als Version… verwenden. So können andere Benutzer in Ihrer Organisation auch ohne die neueste Version von Tableau Desktop eine Arbeitsmappe öffnen und bearbeiten (bis abwärts zu Tableau 10.2).

Unter Umständen erhalten Sie beim Veröffentlichen Ihrer Arbeitsmappe eine Fehlermeldung. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel in der Knowledgebase.

 
Erst testen!
Prüfen Sie die Rubrik Bekannte Probleme und installieren Sie die aktuelle Version von Tableau Desktop, um sicherzustellen, dass alles wie erwartet funktioniert.
  • Sie können mehrere Versionen von Tableau Desktop auf demselben Computer installieren. Wenn z. B. 2020.1 die aktuellste installierte Version ist, wird diese zur Standardversion.
  • Hinweise zum Ändern Ihrer Standardversion finden Sie hier: Aktualisieren von Tableau Desktop.
 
Installieren Sie Tableau auf einem neuen Computer?
In diesem Fall müssen Sie Ihre Lizenz vom alten Computer auf den neuen Rechner übertragen. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Tableau Desktop und Verschieben oder Deaktivieren von Tableau Desktop in der Tableau-Hilfe.
 
Diese Fehler haben wir behoben
Den Versionshinweisen können Sie entnehmen, welche Fehler mit dieser neuen Version behoben wurden.

Hilfe abrufen

 
Selfservice-Ressourcen
 
Technischer Support
 
Professional Services
Unsere Berater zeigen Ihnen gern, wie Sie das Beste aus neuen Funktionen herausholen und Ihre Daten gewinnbringend einsetzen.