Upgrade auf Tableau Prep Builder 2019.1.3

Was Sie für das Upgrade auf Tableau Prep Builder 2019.1.3 wissen müssen

Übersicht

Einführung in Tableau Prep Builder

Tableau Prep Builder ist ein Produkt von Tableau, das allen Benutzern dabei helfen soll, ihre Daten schnell und zuverlässig für die Analyse zu kombinieren, zu formatieren und aufzubereiten.

Wie erhalte ich Tableau Prep Builder?

Tableau Prep Builder und Tableau Desktop sind im neuen Tableau Creator-Angebot enthalten:. Kunden, die Tableau Desktop bereits mit Wartungsvertrag abonniert haben, können Tableau Prep Builder im Rahmen ihres Wartungsvertrags nutzen.

Verwenden von Tableau Prep Builder:

Neu in Tableau Prep Builder 2019.1.3

Blogbeitrag für den Einstieg

Youssef Shoukry, Senior Product Manager, Tableau:
Neu in Tableau Prep: Erstellen von Verknüpfungen mithilfe von Datenbankbeziehungen

Hinweis: Seit der Version 2019.1.2 hat Tableau Prep einen neuen Namen: Tableau Prep Builder. Die Umbenennung war notwendig, um den Unterschied zum neuen Tableau Prep Conductor deutlich zu machen. Conductor läuft als Add-on auf Tableau Server. Mit der Einführung von Conductor können Sie alles, was Sie mit Prep Builder in Tableau Desktop erstellt haben, in einer zentralisierten, skalierbaren und zuverlässigen Serverumgebung speichern, sodass Ihre Daten immer aktuell sind und jederzeit zur Freigabe bereitstehen.


Verbinden mit Daten

Schnelles Erstellen von Datenverknüpfungen basierend auf Tabellenbeziehungen


Beim Herstellen einer Verbindung zu Datenbanken mit Tabellen, für die Tabellenbeziehungen definiert wurden, etwa Vertica oder Microsoft SQL Server, kann Tableau Prep Builder diese Informationen jetzt erkennen und anzeigen. So sehen Sie beispielsweise, welche Felder einer Tabelle eindeutige Identifikatoren (primäre Schlüssel) und welche Felder verbundene Felder (Fremdschlüssel) sind. Auch verbundene Tabellen für diese Felder werden angezeigt. Im Eingabebereich gibt es eine neue Spalte namens Verbundene Schlüssel, in der neben den Feldern, bei denen es sich um eindeutige Identifikatoren, verbundene Felder oder eine Kombination aus beidem handelt, ein entsprechendes Symbol erscheint. Um verbundene Tabellen zu sehen, klicken Sie im Feld Verbundene Schlüssel auf ein verbundenes Feld oder ein Kombinationsfeld. Fügen Sie anschließend mit einem weiteren Klick die verbundene Tabelle Ihrem Schema hinzu oder erstellen Sie eine Verknüpfung.

Wenn Sie eine Verknüpfung erstellen, verknüpft Tableau Prep Builder anhand der definierten Feldbeziehung die Tabellen und zeigt eine Vorschau der Felder an, die die JOIN-Klausel definieren. Nun können Sie auf den neuen Schritt „Verknüpfen“ klicken, um die Verknüpfungsbedingungen nach Belieben zu bereinigen und zu bearbeiten.

Für Tabellen, die verbundene Felder enthalten, können Sie sich auch eine Liste aller verbundenen Tabellen anzeigen lassen oder im Menü des Schemabereichs eine Verknüpfung erstellen. Wählen Sie dazu unter der Menüoption Verknüpfung hinzufügen die Tabelle aus, die Sie über die Liste verknüpfen möchten. Tableau Prep Builder erstellt dann anhand der Felder, die die Beziehung zwischen den beiden Tabellen definieren, die gewünschte Verknüpfung.

Diese Funktion steht für alle unterstützten Datenbankkonnektoren zur Verfügung, für die Tabellenbeziehungen definiert wurden. Weitere Informationen dazu, wie Sie mit Verbundene Schlüssel Tabellen hinzufügen oder verknüpfen können, finden Sie unter Verknüpfen von Daten anhand bestehender Tabellenbeziehungen.

Aufbereiten und Formatieren von Daten

Ansicht aller Aufbereitungsempfehlungen in der Symbolleiste


Wenn Tableau Prep Builder Aufbereitungsempfehlungen für Felder erkennt und anbietet, wird auf der Profilkarte dieses Feldes ein Glühlampensymbol Light Bulb Icon angezeigt. Über die Symbolleiste können Sie nun eine übersichtliche Liste auswählen, in der alle Aufbereitungsempfehlungen für sämtliche Felder erscheinen.

Klicken Sie einfach auf einen Eintrag in der Liste. Sie werden dann direkt zu dem entsprechenden Feld weitergeleitet, wo Sie die empfohlene Änderung umsetzen können. Weitere Informationen zu Aufbereitungsempfehlungen finden Sie unter Anwenden von Aufbereitungsfunktionen mithilfe von Empfehlungen.

Hinweis: Diese Option steht nicht für die Schritttypen „Verknüpfen“, „Eingabe“ und „Ergebnis“ zur Verfügung.

Sonstige Erweiterungen

Auffinden bestimmter Änderungen in Schemata


Bestimmte Änderungen, die Sie in einem Schema vorgenommen haben, lassen sich nun im Handumdrehen wiederfinden. Klicken Sie dazu einfach entweder im Schemabereich oder auf einer Profilkarte im Profil- oder Ergebnisbereich auf das Änderungssymbol. Klicken Sie dann auf das Symbol, das für die gesuchte Änderung steht, und wählen Sie aus der Liste der Änderungen die Anmerkung aus. Die Änderung wird gegebenenfalls im Anpassungsbereich, im Profilbereich oder im Ergebnisbereich sowie im Datengitter angezeigt.

Weitere Informationen zur Ansicht von Änderungen können Sie unter Anzeigen Ihrer Änderungen nachlesen.

Verwalten kürzlich angesehener Schemata auf der Startseite


Wenn Sie ein Schema speichern und Tableau Prep Builder schließen, wird auf der Startseite ein Miniaturbild für das Schema angelegt. Anhand solcher Miniaturbilder finden Sie die am häufigsten genutzten Schemata rasch wieder. Bei Profis, die große Datenmengen aufbereiten, kann die Startseite jedoch schnell überquellen. Damit die Startseite nach der Bearbeitung eines Schemas dennoch übersichtlich bleibt und Sie das gesuchte Schema im Handumdrehen wiederfinden, haben wir der Startseite einige neue Funktionen hinzugefügt.
  • Die Miniaturbilder enthalten nun verbesserte Grafiken, die das Schema-Layout genauer wiedergeben – so können Sie das gewünschte Schema im Nu ausfindig machen.
  • Sollte eine Grafik nicht aussagekräftig genug sein, zeigen Sie mit der Maus auf das entsprechende Miniaturbild. Daraufhin werden die Eingabe- und Ergebnisdetails für das Schema sowie der Zeitpunkt des letzten Zugriffs angezeigt.
  • Kürzlich angesehene Schemata, die Sie nicht mehr brauchen, können Sie einfach von der Startseite entfernen. Die entfernten Schemata werden nicht gelöscht, sondern verschwinden lediglich aus der Ansicht Kürzlich angesehene Schemata.

Kompatibilität

Tableau Prep Builder ist ein eigenständiges Produkt, das problemlos zusammen mit Tableau Desktop, Tableau Server und Tableau Online verwendet werden kann. Wenn Sie in Tableau Prep Builder arbeiten, können Sie jederzeit einen Extrakt Ihrer Daten erstellen, Ihre Datenquelle auf Tableau Server oder in Tableau Online veröffentlichen oder Tableau Desktop sogar direkt in Tableau Prep Builder für eine Vorschau Ihrer Daten öffnen.

  • Tableau Prep Builder funktioniert unter Windows und Mac. Das Tool ermöglicht die Erstellung von Tableau-Extrakten (.tde und .hyper) und CSV-Dateien, die in Tableau 10.0 (oder höher) verwendet werden können.
  • In Tableau Prep Builder können Sie eine Verbindung zu vielen Datenquellen herstellen, die in Tableau Desktop, Tableau Server und Tableau Online verfügbar sind. Für eine vollständige Liste der von Tableau unterstützten Datenquellen klicken Sie hier.
  • Unter Umständen müssen Sie bei manchen Datenquellen zunächst Treiber installieren, bevor Sie eine Verbindung zu Ihren Daten herstellen. Sollte dies der Fall sein, besuchen Sie bitte die Seite Treiber herunterladen.

Neuer Arbeitsbereich liefert schnellere Erkenntnisse

Tableau Prep Builder verwendet die Datenkonnektoren, die Berechnungssprache und die Governance-Struktur von Tableau, damit Sie sich schnell auf den neuesten Stand bringen und an jedem Punkt des Analyseprozesses zusammenarbeiten können.

Der Tableau Prep Builder-Arbeitsbereich besteht aus dem Verbindungsbereich, dem Änderungsbereich und drei koordinierten Bereichen, die Ihnen die Interaktion mit Ihren Daten und die Untersuchung Ihrer Daten erleichtern sollen.

  1. Verbindungsbereich: Dem Verbindungsbereich können Sie entnehmen, mit welchen Datenbanken und Dateien Sie verbunden sind. Stellen Sie Verbindungen zu einer oder mehreren Datenbanken her und ziehen Sie dann die Tabellen, mit denen Sie arbeiten möchten, in den Schemabereich. 
  2. Schemabereich: Im Schemabereich werden Schritte eingeblendet, wenn Sie eine Verbindung zu Ihren Daten herstellen und Ihre Daten aufbereiten, formatieren und kombinieren. Sie können mit der Maus auf die Symbole über jedem Schritt zeigen, um zu sehen, welchen Änderungen vorgenommen wurden. 
  3. Profilbereich: Der Profilbereich in der Mitte des Arbeitsbereichs zeigt eine Zusammenfassung jedes Feldes in Ihrem Datenbeispiel. Dort können Benutzer die Form der Daten sehen und rasch Ausreißer und Nullwerte erkennen.
  4. Änderungsbereich: Tableau Prep Builder verfolgt sämtliche Änderungen, die Sie vornehmen, und zwar genau in der Reihenfolge, in der Sie sie vornehmen. Sie können also jederzeit zurückgehen und diese Änderungen gegebenenfalls überprüfen oder bearbeiten.
  5. Datengitter: Das Datengitter zeigt die Details Ihrer Daten auf Zeilenebene an. Die angezeigten Werte spiegeln die Vorgänge wider, die im Profilbereich definiert wurden. In diesem Gitter können Sie Werte filtern, die Option „Nur beibehalten“ auswählen und einzelne Feldwerte ausschließen. Darüber hinaus können Sie Felder mit der Maus verschieben, um die Anzeigereihenfolge zu ändern.

Vollständige Beschreibungen sowie ein Video finden Sie in der Produkthilfe unter Arbeitsbereich.

Speichern und Freigeben von Ergebnissen

Definieren der Ergebnisse

Tableau Prep Builder kann drei Dateitypen speichern:

  1. .tfl-Dateien, die ein Schema enthalten
  2. .tfl-Dateien, die ein Schema sowie lokale dateibasierte Datenquellen enthalten, zum Beispiel Excel- und Textdateien
  3. Ausgabedateien, die die Ergebnisse der Ausführung eines Schemas enthalten

Ausgabedateien können im .hyper-, .tde- oder .csv-Format gespeichert werden. Sie werden im Ergebnisschritt definiert. Die Ausgabedateien können in Tableau Desktop geöffnet sowie in Tableau Server oder Tableau Online veröffentlicht werden.

Tableau Desktop

Die Ausführung des Schemas in Tableau Desktop führt zu einer Tableau-Datenextraktdatei im .tde- oder -.hyper-Format (je nachdem, welche Tableau-Version Sie verwenden), die in Ihrem Tableau-Repository im Ordner „Datenquellen“ gespeichert wird. Das Ergebnis kann auch als CSV-Datei ausgegeben werden, falls Sie Ihre vorbereiteten Daten für andere Tools oder Prozesse benötigen.

Hinweis: Sobald ein .tde- oder .hyper-Extrakt sowie eine darauf basierende Arbeitsmappe erstellt wurden, gelten die gleichen Kompatibilitätsregeln für das Zusammenspiel mit verschiedenen Tableau-Versionen wie in anderen Nutzungsszenarien. Weitere Informationen finden Sie unter Erreichen der Kompatibilität von Arbeitsmappen unterschiedlicher Versionen.

Tableau Server

Verwenden Sie das Menü „Veröffentlichen“ in Tableau Prep Builder, um Ihr Ergebnis auf Tableau Server zu veröffentlichen. Die REST API von Tableau Server muss aktiviert sein, um Veröffentlichungsanfragen von Tableau Prep Builder empfangen zu können. Weitere Informationen finden Sie unter REST API-Anforderungen.

Tableau Online

Sie können auch das Menü „Veröffentlichen“ in Tableau Prep Builder verwenden, um Ihre Ergebnisse als .hyper-Extrakt, .tde-Extrakt oder .csv-Datei in Tableau Online zu veröffentlichen und um einen zentralen Zugriff auf die Daten bereitzustellen, die Sie aufbereitet, formatiert und kombiniert haben.

Schnellere Updates für Tableau Prep Builder

Wir entwickeln Tableau Prep Builder zügig weiter und werden regelmäßig neue Funktionen einführen – und zwar unabhängig von den Versionszyklen von Tableau Desktop, Tableau Server oder Tableau Online. Kunden müssen ein Upgrade auf die neueste Version von Tableau Prep Builder durchführen, um von den neuen Funktionen und den behobenen Produktfehlern zu profitieren.

In regelmäßigen Abständen werden auf dieser Site neue Links zu Benutzerszenarien aus unserer Community, Produktinformationen und vor allem die besten Kniffe für eine schnelle, spielend leichte und effiziente Datenvorbereitung auf dem neuesten Stand gepostet.

Zusätzliche Hilfsquellen

Wo bekomme ich Tableau Prep Builder?

Tableau Prep Builder kann nur zusammen mit dem Tableau Creator-Angebot abonniert werden. Kunden, die Tableau Desktop bereits mit Wartungsvertrag abonniert haben, können Tableau Prep Builder herunterladen und zwei Jahre lang im Rahmen ihres Wartungsvertrags nutzen. Falls Sie Tableau Prep Builder noch nicht heruntergeladen haben, können Sie dies auf dieser Seite tun oder einfach oben auf dieser Upgrade-Seite auf die Downloadschaltfläche klicken, die immer auf die jeweils aktuelle Prep Builder-Version verweist.

Sie sind nicht sicher, welche Lizenz Sie haben? Erste Hilfe erhalten Sie unter Verwalten von Lizenzen für Tableau Desktop und Tableau Prep.

Testen Sie Tableau Prep Builder zunächst kostenlos!

Hier können Sie eine kostenlose 14-tägige Testversion von Tableau Prep Builder herunterladen.
Prüfen der technischen Spezifikationen

Die technischen Anforderungen für Tableau Prep Builder finden Sie hier.
Versionshinweise zu Tableau Prep Builder

Hilfe erhalten

Selfservice-Ressourcen

Technischer Support
Für optimale Ergebnisse bei Ihrem Kontakt mit dem Supportsollten Sie Folgendes bereithalten:
  • Screenshots vom Problem und Fehlermeldungen (erweitert)
  • Wann Sie am besten telefonisch erreichbar sind

Professional Services

Unsere Berater zeigen Ihnen gern, wie Sie die neuen Tableau Prep Builder-Funktionen und damit auch Ihre Daten optimal für sich nutzen können.