Google BigQuery und Tableau: Best Practices


Übersicht | Lerninhalt: 

Mithilfe von Tableau und Google BigQuery lassen sich über eine benutzerfreundliche grafische Oberfläche innerhalb kürzester Zeit riesige Datenmengen analysieren und komplexe Fragen beantworten. In Kombination bieten Ihnen diese beiden Tools folgende Möglichkeiten:

  • Normalen Business-Anwendern mit der Leistungsfähigkeit von Google BigQuery schnelle und interaktive Analysen an die Hand geben
  • Innerhalb weniger Sekunden Milliarden von Zeilen visuell analysieren, ohne serverseitige Verwaltung und ohne Programmieraufwand
  • In Minutenschnelle beeindruckende Dashboards erstellen, die mit Ihren Google BigQuery-Daten verbunden sind und Ihr Unternehmen immer auf dem Laufenden halten
  • Berichte und Erkenntnisse mit Tableau Server und Tableau Online im Internet freigeben, sodass jeder von einem beliebigen Gerät aus darauf zugreifen kann
  • Kombinieren Sie die Cloud-Flexibilität von Google BigQuery mit der beeindruckenden Geschwindigkeit von Tableau und erkennen Sie den Projektwert schneller.

Durch die Optimierung beider Technologien lassen sich deutliche Leistungsverbesserungen erzielen, Designzyklen verkürzen sowie Benutzern und Unternehmen zu mehr Erfolg verhelfen. In diesem Whitepaper erläutern wir, wie Sie Datenmodellierung und Abfrageformulierung optimieren, um eine maximale Reaktionsfähigkeit der Visualisierungen zu gewährleisten. Wir werden uns auch Verfahren widmen, mit denen sich bei der gemeinsamen Nutzung von Tableau und BigQuery die beste Kosteneffizienz erzielen lässt.

Weiterlesen …

Das könnte Sie auch interessieren ...