Whitepaper

5 Dinge, die Ihr Spreadsheet nicht kann

Für viele ist Excel der Standard bei der Datenanalyse. Zwar ist sein Nutzen unbestritten, im Falle von Big Data lassen sich mit Tabellenkalkulationen jedoch nicht alle Fragen beantworten.

Wenn Sie für erweiterte, aussagekräftige Analysen oder die Analyse großer Datenmengen auf Tabellenkalkulationen vertrauen, haben Sie die falsche Wahl getroffen. Zu oft kommt es dabei zu Fehlern. Das wirkt sich nicht nur auf die Effizienz und Genauigkeit aus, Sie verlieren auch wertvolle Zeit. Heutzutage reichen die einfachen, integrierten Diagramme und Graphen nicht mehr aus. Die wirklichen Erkenntnisse liefern verschiedene Arten von modernen Visualisierungen.

In diesem Whitepaper zeigen wir Ihnen fünf zentrale Möglichkeiten zur optimalen Nutzung Ihrer Daten, die eine Datenanalyse in Excel nicht bieten kann.

In diesem Whitepaper lernen Sie Folgendes:

  • Verwendung Ihres gesamten Datenbestands, unabhängig von Datenmenge oder Speicherort
  • Datenverschmelzung und -bereinigung für einen lückenlosen Gesamtüberblick
  • Vier leistungsstarke Möglichkeiten für eine bessere Datenvisualisierung
  • Schnelle, interaktive Dashboards, die Sie mit anderen teilen können
  • Echtzeitdaten und automatische Aktualisierungen