Vergleich zwischen Tableau und Microsoft Power BI

Vom Preis bis zur Plattformflexibilität: Erfahren Sie wie Tableau einen Mehrwert schafft

Tableau kostenlos testen



Mit Tableau ist das Endziel Ihrer Analyse nicht das Dashboard, sondern ein besseres Verständnis Ihrer Daten.

Sie können sowohl mit Power BI wie mit Tableau Dashboards erstellen, aber es besteht ein großer Unterschied in der Art, wie über die Analyse Erkenntnisse gewonnen werden. Das Endziel jeder Analyse ist nicht das Dashboard, sondern ein besseres Verständnis der Daten. Tableau bietet Ihnen die Möglichkeit, Ausreißer genauer zu analysieren oder Ihre Datenerkundung Schritt für Schritt vorzunehmen, ohne den Analyse-Workflow unterbrechen zu müssen.

Tableau ist eine komplett eingebundene und erweiterbare Plattform, die Ihre bestehende Datenstrategie umsetzt und dabei eine größtmögliche Flexibilität sowie maximale Auswahlmöglichkeiten bei Bereitstellung und Datenquellenverbindungen bietet – ohne versteckte Gebühren oder Beschränkungen. Eine von Tableau beauftragte und von Forrester Consulting durchgeführte Total Economic Impact-Studie hat in diesem Zusammenhang einen ROI von 587 % bei unseren Kunden ermittelt.


Wie Tableau Mehrwert schafft

Erfahren Sie mehr darüber, warum Kunden zur Verbesserung ihrer datengesteuerten Entscheidungsfindung im gesamten Unternehmen Tableau nutzen.




Verbesserte Analytics

Von Natur aus visuell, von Natur aus schneller

Verbessern Sie die Informationsbasis für Ihre Mitarbeiter und geben Sie ihnen die Möglichkeit, effizient Geschäftsdaten auf verschiedenen Ebenen zu ihren jeweiligen Fragestellungen aufzuschlüsseln. Damit lassen sich Betriebskosten senken und die Entscheidungsfindung verbessern.

Auswirkung: Tableau-Anwender haben die Möglichkeit, Daten zu erkunden, um neue, unerwartete Erkenntnisse zu gewinnen und um neue Fragestellungen zu beantworten, ohne die Unterstützung der IT-Abteilung und von Experten anfordern zu müssen. Power BI-Benutzer sind dagegen von technisch qualifizierten Mitarbeitern abhängig, die für die erforderliche benutzerspezifische Analyse erst den entsprechenden Code schreiben müssen. Dafür werden oft auch Drittanbieter-Software-Add-ons benötigt.

Tableau Power BI

Proprietäre VizQL™-Technologie – wurde speziell für die grafische Erkundung von Daten durch Mitarbeiter entwickelt.

Programmierorientiert – Nutzung erfordert das Erlernen von zwei verschiedenen Computersprachen (DAX und M).

Gedankenschnelle Nutzung – Möglichkeit des Experimentierens mit analytischen Hypothesen und des Testens mit sofortigen Ergebnissen.

Umfangreiche Eingabe – es sind viele Schritte für die gewünschten Ergebnisse erforderlich (Auswahl der Darstellung, der Felder für jedes Element, der Formatierung usw.).

Benutzerspezifische Visualisierungen – Möglichkeit, mit einer einfachen Berechnungssprache Anpassungen nach Bedarf vorzunehmen.

Experten erforderlich – einfache Analysen erfordern oft eine IT- oder BI-Unterstützung aufgrund mehrerer Abfragesprachen und hoher Komplexität.

Ablauforientiert – es ist eine durchgehende, einheitliche Benutzererfahrung vorhanden.

Codeorientiert – neue Visualisierungen erfordern speziellen Code von Drittanbietern.

Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten

Ihre Daten, Ihre Entscheidung.

Der datenunabhängige Ansatz von Tableau reduziert das Risiko einer notwendigen erneuten Bereitstellung oder Konfiguration von Systemen im Laufe der Zeit bei Änderung der Datenstrategie, bei einem Führungswechsel oder bei Investitionen in neue Datenquellen.

Auswirkung: Tableau ist eine datenunabhängige Lösung, die sich flexibel in Ihr Unternehmen einbinden lässt, um die Analytics-Strategie unabhängig von vorhandenen Dateninvestitionen umzusetzen und weiterzuentwickeln. Bei Power BI liegt der Schwerpunkt auf der Migration von Kunden zu einem proprietären Microsoft-Datenbestand.

Tableau Power BI

Nutzung vorhandener Investitionen – kann unter Windows oder Linux, in einer öffentlichen Cloud oder lokal oder als SaaS ausgeführt werden.

Migration zu Azure erforderlich – Bereitstellung in öffentlicher Cloud nur mit Azure möglich. Solange die Daten nicht komplett in der Cloud gespeichert sind, sind für die Implementierung lokale Datengateways erforderlich.

Durchgehend einheitliche Benutzeroberfläche und Funktionalität, unabhängig von der Art und Weise der Bereitstellung.

Unterschiedliche Benutzeroberflächen – bei Änderung der Cloud- oder Datenstrategie müssen die gesamten Analyseinhalte neu gestaltet werden.

Unbegrenzte Datenkonnektivität – mit einem Klick kann zwischen speicherinternen und Direktverbindungen umgeschaltet werden.

Begrenzte Analytics-Funktionalität – Analysemöglichkeiten sind abhängig davon, ob die Daten importiert wurden oder ob es sich um eine Direktverbindung handelt.

Governance und Skalierbarkeit

Erweiterung und Nutzung von Analytics in großem Umfang

Interne Untersuchungen und Kundenrückmeldungen haben ergeben, dass für Power BI erheblich mehr Hardware erforderlich ist, um die mit Tableau Server mögliche Skalierbarkeit und Leistung zu erreichen. Mit der visuellen Benutzeroberfläche von Tableau sowie aufgrund robuster Governance-Möglichkeiten können Tableau Server-Administratoren auf einfache Weise Berechtigungen bei Erweiterung und Nutzung von Analytics in großem Umfang anpassen sowie verwalten.

Auswirkung: Die Verfügbarkeit von Best Practices für Implementierung, Nutzung, Governance und Skalierung ist entscheidend für die erfolgreiche Anwendung von Daten-Analytics. Die Möglichkeiten für Governance und Skalierung gehen einher mit Benutzerfreundlichkeit und Transparenz bei Tableau.

Tableau Power BI

Einfache Verwaltung – zentrale Site-Rollen und -Berechtigungen.

Komplexe Integrationen – Verwaltung ist vielschichtig aufgrund unterschiedlicher Technologien.

Ganzheitliches Datenmanagement – Datenvorbereitung und Datenkatalog sind komplett in die Plattform eingebunden.

Zusätzliche Produkte erforderlich – es sind hochgradig technisch qualifiziertes Personal oder entsprechende Berater für die Implementierung einer Reihe von Produkten notwendig.

Konfigurierbare Tableau Server-Architektur – Möglichkeit der Einbindung gemäß den Anforderungen und Ressourcen des Unternehmens.

Beschränkte Kontrollmöglichkeiten – Art und Weise der Konfiguration oder Installation der Software kann nicht ermittelt werden.

Testphase vor dem Kauf – vor dem Kauf kann geprüft werden, ob die Software die eigenen Anforderungen erfüllt.

Nur vage Preiseinschätzung vorab – für die Kaufentscheidung steht nur ein allgemeiner Preisrechner zur Verfügung, mit möglichen zukünftigen Kosten.

Community und Support

Konkurrenzlose Benutzer-Community

Die Tableau-Benutzer-Community mit ihren Benutzergruppen, Roadshows, Online-Tutorials und verfügbaren Fertigkeiten ist beispiellos auf dem Markt und definiert den Branchenstandard für die Benutzerbefähigung. Unternehmen können damit den Wert ihrer Analytics-Investition maximieren, da sich so mögliche Hindernisse, die die Einführung anderer Analytics-Produkte hemmen würden, überwinden lassen.

Auswirkung: Laut einer kürzlich durchgeführten Gartner-Untersuchung von agilen BI-Produkten liegt der Anteil der Kosten für die Lizenzierung (11 %) erheblich unter dem für die Ausgaben für Mitarbeiter (43 %). Ein zentraler Faktor für eine erfolgreiche Bereitstellung von Analytics in großem Umfang sind entsprechende Investitionen in Mitarbeiter, die gewährleisten, dass das Unternehmen Top-Talente gewinnen sowie binden kann und die Benutzer ausreichend unterstützt werden.

Tableau Power BI

Aktive Community mit über 220.000 Benutzern – beschleunigte Einführung mithilfe von Tableau Public, Community-Foren, Iron Viz, Makeover Monday und Community-Veranstaltungen.

Entwicklerorientierte Community – Schwerpunkt liegt auf Programmierung und angepassten Integrationen.

Breite Palette an Schulungsmöglichkeiten – in Verbindung mit den Community-Ressourcen kann damit sichergestellt werden, dass alle Benutzer unterstützt werden und erfolgreich arbeiten.

Fachwissen erforderlich – Benutzer ohne technischen Hintergrund sind bei fortgeschrittenen Aufgaben von technischen Experten abhängig.

Ausschließlich auf Kunden und deren Erfolg ausgerichtet – die Tableau Conference 2020 zog über 140.000 virtuelle Teilnehmer in ihren Bann.

Vergleichsweise geringes aufgabenspezifisches Know-how – Umfeld basiert auf Microsoft-Integrationen und nicht auf Analytics.

Gewinnung und Bindung von Top-Talenten – Tableau-Fertigkeiten gehören zu den am schnellsten zunehmenden BI-Jobfertigkeiten auf dem Markt.

Begrenzter Talentpool – Unternehmen engagieren letztlich Microsoft- und keine Power BI-Experten, sodass Tiefenwissen fehlt.

Fundierte Entscheidungen sind von der Analytics-Plattform abhängig

Darstellung des tatsächlichen Werts von Tableau

Weitere Informationen

Tableau ermöglicht eine unbegrenzte Datenexploration

Mit Tableau können Sie Ihre gesamten Daten in einer leistungsstarken, benutzerfreundlichen Oberfläche erkunden, die mit dem Ziel entwickelt wurde, jedermann neue Erkenntnisse zu ermöglichen. Aufgrund der breiten Palette der in Tableau integrierten Analytics-Funktionen müssen Sie sich weniger mit der manuellen Erstellung von Berechnungen oder der Gestaltung von Visualisierungen und Dashboards beschäftigen, sondern haben mehr Zeit, Fragen an Ihre Daten zu stellen. In Tableau ist die Anzahl an Datenpunkten in einer Visualisierung nicht beschränkt; es gibt auch keine Zeilen- oder Größenbeschränkungen. Sie verfügen mit Tableau immer über eine komplette Ansicht Ihrer Daten.  

Flexible Bereitstellung mit der Tableau-Plattform

Mit Tableau können Sie auf einfache Wiese Ihr Analytics-Programm skalieren, um Ihre wachsenden und sich ändernden Anforderungen zu bewältigen. Wir erneuern das Programm fortwährend und fügen neue Verbindungen, Integrationen und Bereitstellungsoptionen hinzu, um Kunden einen größeren Spielraum und einen verbesserten Zugriff auf seine gesamten Daten zu ermöglichen.

Bereitstellungsoptionen: Sie können Tableau lokal oder in einer öffentlichen Cloud wie Microsoft Azure, Amazon Web Services oder Google Cloud Platform sowie auf Tableau Online, unserer komplett verwalteten Cloud-Plattform unter Windows, oder auf Linux bereitstellen.

Datenverbindungen: Von Datenbanken und Dateien bis zu Cloud-Anwendungen unterstützt Tableau mehr als 75 native Verbindungen, inklusive Direktverbindungen für Echtzeiterkenntnisse und von Hyper unterstützte Extrakte.

Bereitstellung
 
Am eigenen Standort
Öffentliche Cloud
Tableau Online
Plattform
 
Windows
Linux
Mac
Web
Mobilgeräte
Eingebettet
Datenquelle
 
Dateien
Datenbank
Big Data
Cloud
Apps
Abfrage
 
Live-Abfrage
Speicherintern