Moderne Governance für Daten und Analytics

Governance bedeutet nicht länger die Wahl zwischen Flexibilität und Nutzen für das Unternehmen auf der einen und strikter IT-Kontrolle auf der anderen Seite. Die IT-Abteilung und die Geschäftsanwender haben nun die Möglichkeit, gemeinsam ein Governance-Modell zu entwickeln, in dem alle Mitarbeiter Zugang zu leistungsstarken Funktionen haben und gleichzeitig die Datenqualität, die Sicherheit für Inhalte und die Konsistenz sichergestellt sind. Eine zweckmäßige Governance schützt Ihre Daten und fördert gleichzeitig die umfassende Nutzung von Analytics in Ihrem Unternehmen. Geschäftsanwender erhalten damit einen einfachen Zugang zur Erkundung und Ermittlung verborgener Erkenntnisse.

Governance für Selfservice

Governance basiert auf Konsistenz, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Die Förderung des Geschäftsbetriebs kollidiert nicht zwangsläufig mit der Frage der Sicherheit. Die Steuerung der Datenverwendung und die Verwaltung von Inhalten sollten als Bestandteil eines modernen Konzepts für Unternehmensanalysen immer in Zusammenarbeit mit den geschäftlich Verantwortlichen durchgeführt werden. Durch Bereitstellung eines zuverlässigen Zugriffs auf standardisierte Daten kann die IT-Abteilung Vertrauen bei den Geschäftsanwendern aufbauen. Dieses Vertrauen wird durch sichere und konsistente Daten geschaffen, die jedem Benutzer ein sicheres Gefühl für die Verwendung und Analyse der Daten und die Weitergabe seiner Erkenntnisse an Kollegen geben.



Vertrauenswürdige Daten

Daten sind die Grundlage für jegliche Analytics. Je präziser, vollständiger und aktueller die Daten sind, desto präziser sind die Analyseergebnisse. Tableau unterstützt die IT-Abteilung beim Aufbau, bei der Verwaltung und bei der Freigabe zentraler Daten über Tableau Server. Ob Sie nun eine Live-Verbindung mit lokalen Data Warehouses und Cloud-Anwendungen herstellen oder Hochleistungsextrakte erstellen: Ihre Geschäftsanwender können sich der Analyse widmen und müssen sich nicht mit der Prüfung von Daten beschäftigen. Durch die Zentralisierung von Daten kann die IT-Abteilung eine zuverlässige Quelle zur Verfügung stellen, die Redundanz vermeidet und die Leistung über Zwischenspeicherung erhöht.

Gemeinsame Verantwortung

Eine enge Beziehung zwischen IT und Geschäftsanwendern ist die Grundlage für Selfservice-Analytics. Tableau vereinfacht für die Abteilung und die Teammitglieder die Durchführung repetitiver Aufgaben, die in der Regel der IT obliegen. Geschäftsanwender haben die Möglichkeit, ihre eigenen Analytics-Arbeitsbereiche zu verwalten und dabei neue Benutzer hinzuzufügen, Daten zu verwalten, Inhalte bereitzustellen und Daten gemeinsam mit anderen Gruppen zu nutzen. Die IT-Abteilung kann sich dabei auf die Plattform-Governance, die Systemsicherheit und die Ausstattung von mehr Benutzern mit Daten sowie mit Möglichkeiten zur Durchführung von Analysen konzentrieren.



Vertrauenswürdige Inhalte

Durch die gemeinsame Nutzung und die Zusammenarbeit bei Analysen können Sie die Qualität der Entscheidungen in Ihrem Unternehmen verbessern. Mit Tableau können die Mitarbeiter neue Inhalte in der Sandbox-Umgebung ihrer Teams erkunden und erstellen und anschließend das Ergebnis optimieren und in einer Produktionsumgebung veröffentlichen. Tableau unterstützt Ihre bevorzugten Workflows zur Bereitstellung von Inhalten. Wir schaffen für die einzelnen Geschäftsanwender auch die Möglichkeit, Daten zu erkunden, mit ihnen zu experimentieren und dabei mit ihren Teams zusammenzuarbeiten – immer vor dem Hintergrund der von Ihnen festgelegten Beschränkungen. Berechtigungen für das Anzeigen, Bearbeiten, Veröffentlichen und Exportieren von Inhalten können auf Benutzer- oder Gruppenbasis festgelegt werden, um sicherzustellen dass Ihre Inhalte zugänglich und sicher sind.

Kontrollierte Self-Service-Analysen im großen Maßstab

Was bedeutet es, über die Ermittlung von Erkenntnissen hinauszugehen, um einen sinnvollen Wandel in der gesamten Organisation herbeizuführen? Um dies zu erreichen, müssen die Mitarbeiter teamübergreifend zusammenarbeiten, sich über ihre Erkenntnisse austauschen und gegenseitig die Arbeitsergebnisse nutzen. Und Sie aus der IT-Abteilung sorgen dafür, dass dies möglich wird. Mitarbeiter in Ihrer Organisation verwenden bereits Excel und andere Tools, um ihre Fragen zu beantworten. Wie können Sie nun die Regie übernehmen und Selfservice-Analytics bei gleichzeitiger Gewährleistung von Governance, Zuverlässigkeit und Sicherheit ermöglichen?

Technische Materialien

PepsiCo konnte den Zeitaufwand für Analysen um 90 % reduzieren.

PepsiCo erfasst kontinuierlich Daten von Einzelhandelskunden und konsolidiert Lagerdaten sowie POS- und Produktionsdaten. Deren Aufbereitung mit Programmen, wie Access und Excel, führte oft aber nur zu unstrukturierten und fehlerhaften Ergebnissen. Das CPFR-Team von PepsiCo (Collaborative Planning, Forecasting, and Replenishment) hat festgestellt, dass es eine moderne Analyseplattform für die Handhabung seiner Daten benötigt.



Analytik bei PepsiCo