In Carlson Rezidor Hotels sind Datenerkenntnisse herzlich willkommen


Tableau war vermutlich die einfachste Genehmigung, die wir je hatten, da der ROI bereits nach 14 Tagen vorhanden war.

Die Carlson Rezidor Hotel Group – den Reisenden besser bekannt durch ihre Marken: Radisson, Radisson Blu, Park Inn by Radisson und Hotel Missoni – benötigte die Fähigkeit, datengestützte Empfehlungen für mehr als 1.300 Hotels auf der ganzen Welt zu erstellen.

In diesem Video erläutert Mat Hughes, Revenue Optimization Global Analysis Manager für Nord- und Südamerika, wie das Unternehmen ROI innerhalb von zwei Wochen erzielen konnte und jetzt in der Lage ist, Antworten innerhalb von Minuten statt wie zuvor innerhalb von Tagen zu beantworten. Video in englischer Sprache.

Tableau: Wie kam Carlson Rezidor zur Verwendung von Tableau?
Mat Hughes, Revenue Optimization Manager, Nord- und Südamerika: Wir haben eine kostenlose Testversion heruntergeladen. Tableau war der einzige Anbieter, bei dem wirklich alles so einfach verlief, wie es auf der Website zu lesen war.

Tableau: Wie verlief der Test?
Mat: Innerhalb von 14 Tagen konnten wir nicht nur alle bereits bestehenden Dashboards neu erstellen, die sich darüber hinaus auch noch schneller aktualisierten, sondern konnten sogar mehrere neue erstellen. Am Ende des Testzeitraums gingen wir also für die Genehmigung zur Geschäftsführung. Das war die wohl einfachste Genehmigung, die wir je hatten, da der ROI bereits nach 14 Tagen vorhanden war.

Tableau: Das ist großartig! Das war doch sicher ein gutes Meeting.
Mat: Wir hatten das Genehmigungsmeeting auf ca. eine Stunde angesetzt. Nach 10 Minuten hatten wir die Genehmigung und in den nächsten 15 Minuten haben wir uns die Berichte angesehen. Es war also perfekt. Wir haben dann zwei Lizenzen gekauft. Ungefähr vier Wochen später haben wir noch 20 Desktop-Lizenzen gekauft.

Tableau: Und ursprünglich wollten Sie Tableau nur intern verwenden. Aber was ist danach geschehen?
Mat: Wir fanden heraus, dass es so einfach war, Berichte zu erstellen, die unserer Meinung nach auch noch gut aussahen, dass wir sie den Hotels zeigen wollten.

Tableau: Was war die Reaktion, als Sie ihnen diese Berichte zeigten?
Mat: Wir begannen mit ein paar Hotels und vielleicht zwei oder drei Berichten. Und dann zeigten wir sie ein paar mehr Hotels und dann noch ein paar mehr. Innerhalb von 60 Tagen gab es 300 Hotels, die einmal pro Woche diese Berichte erhalten wollten. Wir hatten also ein großes Problem – wenn auch ein positives – wir konnten die Nachfrage nämlich nicht befriedigen und die Berichte schnell genug versenden.

Tableau: Super! Das heißt also, Sie haben Tableau Server kurz danach implementiert. Wie verlief dieser Prozess?
Mat: Wir benötigten für Tableau Server und andere BI-Tools einen Machbarkeitsnachweis der IT. Schlussendlich kam dabei heraus, dass sowohl die Geschäftsleitung als auch die Benutzer Tableau wirklich haben wollten, da wir so viel damit umsetzen konnten. Das hat zu der Entscheidung geführt.

Tableau: Erzählen Sie uns, wie Sie die gestiegene Nachfrage befriedigt haben.
Mat: Momentan generieren wir jede Woche buchstäblich tausende von Berichten und verteilen sie an Hotels, ohne dass der Aufwand für uns zu groß wäre, da Tableau Server sie für uns automatisch generiert.

Tableau: Wir hat sich Ihr Unternehmen dadurch verändert?
Mat: Früher waren wir wirklich nur im Support-Bereich tätig, aber heute stellen wir allen unseren Franchise-Hotels proaktive Empfehlungen bereit, ohne zusätzliche Mitarbeiter zu benötigen oder zusätzliche Kosten für unsere Franchise-Hotels zu verursachen.

Tableau: Hast es Tableau Ihnen ermöglicht, andere Geschäftsherausforderungen zu bewältigen?
Mat: Ein sehr gutes Beispiel dafür ist einer unserer Senior-Geschäftsführer, der eine sehr komplexe Visualisierung benötigte. Vorher hätten wir diese Bitte nicht erfüllen können – ganz davon abgesehen, dass die Beantwortung eine Weile gedauert hätte. Wir brauchten nur eine Stunde, um eine Visualisierung zusammenzustellen und zu versenden. Jetzt sind wir in der Lage, Geschäftsanfragen innerhalb von Minuten anstatt Tagen zu beantworten.

Tableau: Was war denn abschließend die Gesamtauswirkung von Tableau auf Carlson Rezidor Hotels?
Mat: Für uns hat sich dadurch alles verändert. Wir müssen nicht mehr darauf warten, dass etwas geschieht, und dann versuchen, den Grund dafür herauszufinden, sondern können alle Abläufe jetzt proaktiv überwachen und Probleme erkennen, bevor sie auftreten, um uns darauf vorzubereiten oder dafür zu sorgen, dass sie gar nicht erst entstehen.

Das könnte Sie auch interessieren ...