Whitepaper

Tableau für SAP HANA: Leistungsverfolgung und Arbeitslastanalyse

Dieses Dokument bietet eine Übersicht über die Funktionen zur Leistungsverfolgung und Überwachung in SAP HANA und Tableau, mit denen Leistungsengpässe ermittelt werden können. Deren Kenntnis ist die Voraussetzung für geeignete Maßnahmen zur Leistungsoptimierung.

Dieses Whitepaper bietet Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Empfehlungen für folgende Aufgaben:

  • Analyse der Leistung von Tableau-Dashboards auf Basis von SAP HANA-Datenquellen
  • Ermittlung der Schritte der Datenbankausführung und der Auswirkungen auf die Laufzeit
  • Einrichtung einer langfristigen Leistungsüberwachung
  • Ermittlung von Optimierungsmöglichkeiten für Abfragen und Dashboards

Ermittlung von Möglichkeiten zur Verbesserung der Leistung von Tableau-Dashboards

SAP HANA ist eine bei Tableau-Kunden weit verbreitete Datenumgebung. Um Engpässe bei hohen Arbeitslasten zu vermeiden, muss die Quelle dieser (in Bezug auf die Nutzung von CPU, Laufzeit und Arbeitsspeicher) „teuren“ und von dominanten (Laufzeit multipliziert mit Anzahl der Ausführungen) Abfragen analysiert und bestimmt werden. SAP HANA kann für die Erfassung dieser Statistiken konfiguriert und Tableau für deren Analyse genutzt werden.

Leistung und Stabilität sind entscheidende Faktoren für die erfolgreiche Implementierung von Tableau-Dashboards mit Live-Datenquellen von SAP HANA. Für die bestmögliche Leistung muss die Dashboard-Laufzeit während des Entwurfs analysiert und das System danach kontinuierlich auf teure Abfragen (bei SAP HANA „Queries“ genannt) überwacht werden.

In diesem Whitepaper werden u. a. folgende Themen und Tools behandelt:

  • Nutzung der leistungsstarken Tableau-Analysefunktionen zur Analyse von in SAP HANA erfassten Expensive Statements
  • Nutzung von SAP HANA Expensive Statements-Traces, SQL-Traces, SQL Plan Cache und SAP HANA Memory Tracking mit Tableau
  • Weitergehende Analyse zeit- oder arbeitsspeicherintensiver SQL-Anweisungen mit SAP HANA Plan Explanation und SAP HANA Plan Visualizer
  • Zusätzliche Ressourcen zur Entwicklung effizienter Arbeitsmappen mit Best Practices für die Dashboard-Leistung

Voraussetzungen für die Leistungsverfolgung und Arbeitslastanalyse

Für die Aktivierung der in diesem Dokument behandelten SAP HANA-Traces ist eine ausreichende Autorisierung oder die Unterstützung eines SAP HANA-Administrators notwendig. Darüber hinaus ist für die Erfassung der von Tableau ermittelten Frontend-Laufzeiten ein Tableau-Creator-Anwender (also ein Analyst oder Dashboard-Designer) erforderlich. Kombiniert ermöglichen die Tableau- und SAP HANA-Traces eine komplette End-to-End-Laufzeitverteilung. Diese Traces liefern die erforderlichen Informationen, um Leistungsengpässe zu ermitteln, deren Behebung eine Leistungsoptimierung verspricht.

Bereit loszulegen? Laden Sie das Whitepaper herunter, um weitere Informationen zu erhalten.

Weiterlesen …

Das Ausfüllen dauert nur 15 Sekunden. Falls Sie bereits registriert sind, anmelden.