Fast fertig!

Das Ausfüllen dauert nur 15 Sekunden. Falls Sie bereits registriert sind, anmelden.

Wie eine Datenkultur die Wertschöpfung in datengesteuerten Unternehmen fördert

Eine Umfrage der IDC-Marktforschung zeigt, dass datengesteuerte Unternehmen messbare geschäftliche Fortschritte erzielen – von der Mitarbeiterbeteiligung bis zu finanziellen Vorteilen.

Whitepaper lesen

Unternehmen können den kompletten Wert ihrer Daten erschließen, wenn sie wirklich datengesteuert agieren. Das bedeutet, dass alle Mitarbeiter – unabhängig von Position und Aufgabe – die Möglichkeit erhalten, ihre Entscheidungsfindung mithilfe von Daten zu verbessern – Tag für Tag auf der Grundlage einer Datenkultur. Datenkultur heißt, dass Daten in der richtigen Art und Weise, zum richtigen Zeitpunkt und mit dem erforderlichen Kontext verfügbar gemacht werden, damit die Mitarbeiter die richtigen Entscheidungen treffen und die geschäftlichen Metriken sich in die gewünschte Richtung entwickeln.

Für dieses Whitepaper1IDC hat eine Umfrage mit 1.100 Teilnehmern – Führungskräfte und Mitarbeiter in leitenden Positionen aus 10 Ländern – durchgeführt, um die Merkmale zu ermitteln, die die Nutzung von Daten bei ihrer Entscheidungsfindung beeinflussen. Diese Merkmale machen ihr „datengesteuertes“ Unternehmen aus und bieten die Möglichkeit, festzustellen, wie ausgereift ihre Datenkultur ist. Die Teilnehmer arbeiten in verschiedenen Branchen, z. B. Finanzdienstleistungen, Industrieproduktion, Gesundheitswesen, öffentlicher Dienst und Einzelhandel. Ziel der Befragung war es, die Trends zu ermitteln, die datengesteuerte Unternehmen von anderen unterscheiden. Laden Sie das Whitepaper herunter, um mehr über die ausführliche Analyse zu erfahren, wie die Datenkultur die Wertschöpfung in datengesteuerten Unternehmen fördert.

83 %

der CEOs wünschen sich ein datengesteuertes Unternehmen

87 %

der CXOs setzen das Ziel eines intelligenten Unternehmens an erster Stelle

74 %

verlangen Daten bei der Entscheidungsfindung

In dieser interaktiven Visualisierung der globalen IDC-Umfragedaten können Sie die landes- und branchenspezifischen Trends ermitteln, die für Sie relevant sind.

Die Untersuchung von IDC zeigt, dass datengesteuerte Unternehmen, also jene mit einer starken Datenkultur, in folgenden Bereichen positive Ergebnisse verzeichnen:

 

  • Größere Wettbewerbsfähigkeit
  • Schnellere Markteinführung
  • Erhöhter Gewinn
  • Größere Mitarbeiterzufriedenheit
  • und vieles mehr
 

In diesem Whitepaper wird erläutert, welche Rolle die Datenkultur für ein wirklich datengesteuertes Unternehmen spielt und welche Merkmale entscheidend sind, damit ein Unternehmen Mehrwert aus seinen Daten gewinnen kann. Hier finden Sie auch die allgemeinen Trends bei datengesteuerten Unternehmen, also bei jenen mit einer starken Datenkultur. Lesen Sie die IDC-Empfehlungen zum Aufbau einer starken Datenkultur für ein datengesteuertes Unternehmen.

 

Whitepaper lesen

 

1. IDC-WHITEPAPER, IM AUFTRAG VON TABLEAU, WIE EINE DATENKULTUR DIE WERTSCHÖPFUNG IN DATENGESTEUERTEN UNTERNEHMEN FÖRDERT, DOK. #US47605621, MAI 2021.