Jetzt verfügbar in Tableau 2021.1: Einstein Discovery in Tableau, schnelle LODs, eine neues einheitliches Benachrichtigungserlebnis und mehr

Die neueste Version von Tableau ist da! Tableau 2021.1 enthält spannende neue Funktionen für smartere und schnellere geschäftliche Entscheidungen Ihrer Mitarbeiter. Führen Sie ein Upgrade auf diese Version aus, um die Vorteile dieser Innovationen nutzen zu können, und erfahren Sie mehr darüber, wie Tableau KI für Analytics verfügbar macht, damit alle Benutzer in Ihrem Unternehmen die drängendsten Fragen beantworten können.

Betrachten wir einige der spannenden Features in Tableau 2021.1 genauer:

  • Schaffen Sie die Basis für smartere und fundiertere Entscheidungen Ihrer Teams mit Einstein Discovery in Tableau. In Tableau-Dashboards können Sie nun direkt zuverlässige, intuitive Vorhersagen und Empfehlungen aus Einstein Discovery einbinden.
  • Erstellen Sie LOD-Ausdrücke in Ihrem Workflow noch einfacher mithilfe von schnellen LODs.
  • Unser neues einheitliches Benachrichtigungserlebnis in Tableau Server und Tableau Online bietet einen kompletten Überblick über alle wichtigen Änderungen in Ihrem Unternehmen.
  • Nutzen Sie die Vorteile umfangreicher Verbesserungen der Azure-Konnektivität für eine optimierte kombinierte Nutzung von Tableau und Azure für Analytics.

Betrachten wir nun einige der wichtigsten Features dieser Version etwas genauer.

Einstein Discovery in Tableau macht das Wissen von morgen für Entscheidungen von heute verfügbar

Wir freuen uns, mit Tableau 2021.1 die erste native Einbindung eines Salesforce-Produkts in die Tableau-Plattform bekannt geben zu können: Einstein Discovery ist in Tableau verfügbar! Sie haben damit die Möglichkeit, die leistungsstarken Vorhersagemodelle von Einstein direkt im Tableau-Workflow zu nutzen, sodass jeder smartere und schnellere geschäftliche Entscheidungen treffen kann.

Was ist Einstein Discovery?

Unterstützt von ML-Funktionen (Machine Learning) bietet Einstein Discovery Vorhersagen und Empfehlungen für Tableau-Workflows, mit denen sich die Entscheidungsfindung beschleunigen und optimieren lässt. Einstein Discovery wurde von Salesforce entwickelt und ermöglicht Anwendern das Erstellen leistungsstarker Vorhersagemodelle ohne Programmierung von Algorithmen. Damit steht jedem Benutzer, vom Data Scientist über den fortgeschrittenen Analysten bis zum Geschäftsanwender, eine intuitive Umgebung zur Verfügung, für die keine Programmierung erforderlich ist und die schnelle wie zuverlässige Entscheidungen mithilfe von ethisch vertretbarer, transparenter KI ermöglicht.

Einstein Discovery und Tableau kombiniert

Durch Einstein Discovery in Tableau stehen nun Vorhersagen und Empfehlungen für jeden Tableau-Anwender im gesamten Unternehmen zur Verfügung – ohne eine einzige Codezeile schreiben zu müssen. Und so geht es:

  • Einstein-Dashboard-Erweiterung: Nutzen Sie die Vorteile interpretierbarer On-Demand-ML-Vorhersagen aus Einstein Discovery, die nativ in Tableau-Dashboards eingebunden sind. Benutzer klicken dazu einfach auf eine oder mehrere Datenzeilen in einer Tableau-Visualisierung und erhalten dann dynamische Vorhersagen, sehen die wichtigsten Faktoren von Vorhersagen und können Vorhersagen basierend auf dem Modell verbessern.
  • Einstein in Tableau-Berechnungen: Erweitern Sie Tableau-Analytics mit dynamischer Vorhersagefunktionalität und binden Sie Einstein-Vorhersagen direkt in berechnete Tableau-Felder ein. Erstellen, teilen und skalieren Sie interaktive Visualisierungen und Dashboards mit dynamischen Vorhersagen, nutzen Sie dazu ihre vorhandene Tableau-Infrastruktur und testen Sie neue Szenarien anhand von Tableau-Parametern. Hinweis: Für Tableau Desktop und Tableau Server verfügbar.
  • Massenbewertung in Prep Builder: Erweitern Sie Ihre Daten mit leistungsstarker Analytics aus ML-Modellen. Mithilfe von Einstein Discovery können Sie bei der Vorbereitung von Daten in Tableau Vorhersagen einbinden und die Daten insgesamt bewerten, inklusive Bearbeitung der zentralen Faktoren für die Vorhersagen. Hinweis: Ist in der April-Version von Tableau Prep Builder verfügbar.

Im obigen Beispiel wurde die Einstein-Dashboard-Erweiterung rechts in das Kunden-Dashboard eingefügt. Benutzer sehen hier die Top-Vorhersagen sowie Informationen dazu, wie sie die Nutzungsrate verbessern können – direkt im Analyse-Workflow.

Ausführliche Informationen zu dieser Einbindung finden Sie in unserem Blog-Beitrag „Einstein Discovery in Tableau“

Mit unserem neuen einheitlichen Benachrichtigungserlebnis sind Sie immer auf dem neuesten Stand wichtiger Änderungen

Uns ist bewusst, dass Zeitpläne immer eng sind und dass so gut wie nie ausreichend Zeit am Tag zur Verfügung steht. Hier sind wir ganz bei Ihnen. Mithilfe unseres neu gestalteten Benachrichtigungserlebnisses können Sie deshalb schnell die wichtigsten Änderungen in Ihrem Unternehmen nachvollziehen.

Damit steht Ihnen ein dedizierter Bereich in Tableau Server und Tableau Online zur Verfügung, in dem geteilte Inhalte, Kommentare, Extrakte und Prep-Schemas an einem zentralen Ort verfügbar sind. Außerdem können Sie über Einstellungen festlegen, wie diese Benachrichtigungen eingehen sollen: direkt in Tableau, als E-Mails oder beides. Damit ist sichergestellt, dass Ihnen keine wichtige Warnung entgeht und Sie zeitnah reagieren können.

In der Benutzeroberfläche von Tableau Server oder Tableau Online wird rechts oben eine Liste mit Benachrichtigungen geöffnet

Verbesserte Analytics-Funktionen für noch bessere Analysen

Schnelle LODs

Auf der Tableau Conference-ish im letzten Jahr haben wir die Einführung schneller LODs angekündigt. Wir freuen uns nun für alle Anwender, dass sie dieses Feature tatsächlich nutzen können! Mit der neuen schnellen LODs (Detailgenauigkeit) in Tableau 2021.1 können Sie LOD-Ausdrücke noch einfacher direkt in Ihrem Workflow erstellen. Dazu ziehen Sie einfach per Drag-and-Drop eine Kennzahl in eine Dimension. Tableau erstellt dann automatisch einen LOD-Ausdruck mit der Standardaggregation. Dazu können Sie auch das Kontextmenü verwenden, je nachdem, was für Ihren Analyse-Workflow am besten geeignet ist.

Ein animiertes GIF zeigt einen Benutzer in Tableau beim Ziehen eines Kennzahlfelds in ein Dimensionsfeld, um automatisch einen LOD-Ausdruck für die Analyse zu erstellen

Produkteigene Erweiterungsgalerie

Mit der produkteigenen Erweiterungsgalerie stehen Ihnen alle Connectors und Erweiterungen mit nur einem Klick zur Verfügung. Sie können damit auf einfache Weise Connectors und Erweiterungen in einer optimierten Suchoberfläche sowie mit Such- und Filteroptionen ermitteln und deren Installation abschließen, ohne den Tableau-Workflow verlassen zu müssen.

Ein Fenster der Tableau-Benutzeroberfläche mit der produkteigenen Erweiterungsgalerie

Verbesserungen der Microsoft Azure-Konnektivität

Wir arbeiten kontinuierlich an der Optimierung der kombinierten Nutzung von Tableau und Azure für Analytics. Sie haben jetzt die Möglichkeit, eine Verbindung zu Daten in einer Azure SQL-Datenbank mit Azure Active Directory und in Azure Data Lake Gen 2 herzustellen. Darüber hinaus wird nun Azure Active Directory in den beiden vorhandenen Connectors für Azure Synapse und Azure Databricks unterstützt. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unserem aktualisierten Whitepaper zu Tableau Server für Microsoft Azure mit Anleitungen und Best Practices.

Nutzen Sie die Vorteile einer erweiterten Unterstützung der räumlichen Analyse

Zu guter Letzt wurde durch verschiedene Aktualisierungen für Karten die räumliche Analyse vereinfacht. Zusätzlich zu KML-Dateien können Sie nun eine Verbindung zu KMZ-Dateien herstellen, dem zugehörigen Dateityp, ohne manuell die KMZ-Datei für das Extrahieren der Stamm-KML-Datei dekomprimieren zu müssen. Außerdem haben Sie ab sofort die Möglichkeit, direkte Verbindungen zu Snowflake-Tabellen mit räumlichen Daten herzustellen und diese Daten dann umgehend in Tableau visuell darzustellen.

Optimierte Datenverwaltung durch Verbesserungen für Tableau Catalog

Diese Version enthält auch erhebliche Verbesserungen für Tableau Catalog (Bestandteil von Tableau Data Management). Damit erhalten Sie einen besseren Überblick über die gesamten Daten in Ihrem Unternehmen. Zum einen haben wir automatische Datenqualitätshinweise (Data Quality Warnings, DQW) aufgenommen, die bei Fehlern der Extraktaktualisierung und Schemausführung in Tableau Prep automatisch erstellt werden. Der Status der Datenaktualisierung wird so ohne manuellen Aufwand automatisch für Sie ermittelt. Diese DQWs lassen sich mit vorhandenen DQWs, die manuell oder über APIs erstellt wurden, für eine zusätzliche Ebene von Datenqualitätsinformationen in Ihrer Umgebung kombinieren.

Durch eine verbesserte Suche erhalten Benutzer nun außerdem relevantere Ergebnisse bei der Suche nach einer Tabelle oder einer Datenbank. Um sicherzustellen, dass immer die vertrauenswürdigsten Inhalte ermittelt werden, sind die zertifizierten Tabellen und Datenbanken an erster Stelle und die Inhalte mit einem Datenqualitätshinweis nachrangig aufgeführt.

Vielen Dank an die Tableau-Community!

Bei jeder Verbesserung haben wir stets unsere Kunden und Anwender im Blick. Dies gilt selbstverständlich auch für die Tableau-Version 2021.1. Ohne Sie wäre all dies nicht möglich! Vielen Dank für Ihr kontinuierliches Feedback und Ihre Anregungen.

Im Ideenforum finden Sie alle Features, die als Folge Ihrer hervorragenden Ideen eingebunden wurden. Rufen Sie die neueste Version von Tableau noch heute ab.

Blog abonnieren