Das siebte Jahr in Folge wurde Tableau im Gartner Magic Quadrant für Analytics- und Business-Intelligence-Plattformen als Leader eingestuft. Gartner führt eine umfassende Studie durch, die alles einbezieht, von der Marktpräsenz über die Anwenderbefähigung, die Vertriebserfahrung bis hin zur Roadmap. Dieser zeitgenaue Jahresbericht hilft IT-Führungskräften bei der Navigation durch die große Vielzahl an Optionen auf dem Markt.

Diese aufregenden Nachrichten trafen in derselben Woche ein, in der das neue Tableau 2019.1 mit Frag die Daten, unserer natürlichen Sprachfunktion und weiteren Funktionen zum Senken der Barriere für den Einstieg in leistungsstarke Analytik, auf den Markt kam.

Was also bedeutet es, ein Branchenführer zu sein? Sie können den Bericht lesen, um alles über die Kriterien zu erfahren. Da Tableau jedoch bereits seit sieben Jahren im Leader-Quadranten zu finden ist, haben wir uns überlegt, was das eigentlich bedeutet.

1. Oberste Priorität: den Kunden helfen und sie auszuzeichnen

Tableau-Kunden und Community-Mitglieder beim Treffen anlässlich der Tableau Conference 2018 im Data Village

Unsere kompromisslose Kundenorientierung ist der Motor hinter unserer Innovation, der Antrieb unserer einzigartigen globalen Community und sie sorgt dafür, dass wir unserer Mission treu bleiben: den Anwendern die eigenen Daten besser sichtbar und verständlicher zu machen. Alles, was wir tun, kreist um diese Philosophie. Da die Produkte von Tableau den Menschen in den Mittelpunkt stellen, mussten wir uns nicht zwischen Innovation und Dynamik entscheiden. Wir haben unsere Operationen einfach skaliert, um so den wachsenden Anforderungen des datengesteuerten Unternehmens gerecht zu werden. Dabei haben wir geholfen, echte Business-Herausforderungen für Organisationen jeder Größe, in jeder Branche und jeder geografischen Lage zu meistern.

Wir sind äußerst dankbar, dass uns auf dieser Reise mehr als 86.000 Organisationen begleiten. Für uns geht es ausschließlich darum, was Sie mit Tableau generieren und erreichen können. Ganz gleich, ob es sich um ein integriertes Gesundheitssystem handelt, das die Opioid-Krise bekämpft, Teenager, der als Schüler Tableau für sein Schulprojekt lernt, oder um ein Finanzinstitut, das Analytics für 30.000 Menschen in einer der am strengsten regulierten Industrien skaliert, wir lieben es, Durchbrüche zu erleben, bei denen am Anfang DATEN stehen und am ENDE das TATA!

„Tableau half, die Allstate Special Investigation Unit als Branchenführer zu positionieren. Wir nutzten die erweiterte Datenanalytics zur Bekämpfung von Versicherungsbetrug und zum Schutz der Kunden von Allstate.“

Allstate analysiert 1,5 Milliarden Datenpunkte aus kombinierten Quellen, um den gesamten Lebenszyklus eines Schadensfalls zu verstehen, Betrug zu erkennen und die Schadensbearbeitungszeiten zu verkürzen. Mehr erfahren.

2. Nützliche Innovation liefern – und das schnell

Wir haben von Anfang an mit einem beispiellosen Tempo in Forschung und Entwicklung investiert. Dabei haben wir eng mit unseren Kunden zusammengearbeitet, um unsere Innovations- und Produkt-Roadmap zielgerichtet zu erstellen. Die Probleme der realen Welt zu verstehen hilft uns, neue Funktionalitäten zu veröffentlichen, die anwenderfreundlich und wirksam zugleich sind – und keine Features, um die ein großer Wirbel gemacht wird, die aber die Kundenanforderungen nicht erfüllen. Wir integrieren visuelle Best Practices, künstliche Intelligenz und Machine Learning in den Kern unserer Produkte, sodass Menschen aller Fertigkeitsstufen schneller und intuitiver neue Einblicke erhalten können.

Ein neues Beispiel für diese Herangehensweise ist die Verarbeitung der natürlichen Sprache (Natural Language Processing, NLP). Es ist klar, dass die Fähigkeiten der natürlichen Sprache die nächste Welle der Analytics auf dem heutigen Markt formen werden. Gartner prognostiziert, dass „bis 2021 die Konversationsanalyse und die Verarbeitung natürlicher Sprache die Analytik und BI-Akzeptanz von 32 % auf über 50 % der Mitarbeiter eines Unternehmens steigern werden, um neue Benutzerklassen, insbesondere in Front-Office, einzubeziehen.“* Bei vielen Lösungen, die heute verfügbar sind, sind für die Implementierung und die Realisierung ihres Werts zusätzliche Business Intelligence-Funktionalitäten, enorme Datenmigrationen oder ein umfassendes Fachwissen rund um Daten erforderlich. Darüber hinaus bieten diese Lösungen oft keine intuitiven oder sofort aussagekräftigen Antworten, da ihnen das Verständnis der Absicht des Anwenders und der zugrunde liegenden visuellen Best Practices fehlen.

Die natürliche Sprachfähigkeit von Tableau, Frag die Daten, interpretiert die Fragen der Benutzer zu ihren Daten im Klartext und liefert eine aussagekräftige Visualisierung.

Frag die Daten – Mit Tableaus natürlicher Sprachfunktion, die Bestandteil unserer Markteinführung der Version 2019.1 ist – wird eine schnelle, einfache und aussagekräftige neue Methode zur Interaktion mit Daten eingeführt. Stellen Sie einer beliebigen veröffentlichten Datenquelle eine Frage in natürlicher Sprache und Frag die Daten beantwortet diese in Form einer interaktiven Datendarstellung direkt in Tableau. Wir nutzen ausgeklügelte Algorithmen – keine Schlagwortsuchen – um die Frage eines Menschen zu verstehen, seine Bedürfnisse vorauszusehen und eine intelligente Auswahl der Visualisierungen zu ermöglichen. Das Ändern Ihrer Frage oder das Stellen einer Folgefrage ist einfach und dialogorientiert. Dadurch können Anwender ihre visuelle Analyse in echter Tableau-Weise iterieren.

3. Barrieren für den Einstieg senken, um die Gewinnmarge zu erhöhen

Unsere Innovationen führen zu einer Vergrößerung der Anzahl an Datenfachkräften aller Fertigkeitsebenen auf jedem Schritt der Analytics-Reise. Mit VizQL sind wir die Vorreiter bei einer neuen Art, mit Daten zu arbeiten. Wir legen die Maßstäbe für die Selfservice-Analytics fest. Letztes Jahr haben wir die Extraktgenerierung und die Abfragegeschwindigkeiten mit unserer Hyper Daten-Engine gesteigert. Und wir haben intelligente Features direkt in die Plattform integriert – von Empfehlungen zum Zusammenführen von Datenbanken über Drag-und-Drop-Prognosen bis hin zum automatischen Clustering – um die Barriere zu leistungsstärkeren Analytics zu senken.

Das, was wir zur Demokratisierung der Analytics in großem Maßstab getan haben, tun wir nun auch mit der Datenvorbereitung. Tableau Prep Builder ist in unserer Creator-Lizenz enthalten und nutzt im Hintergrund leistungsstarke Algorithmen, um den Menschen zu helfen, Daten schneller vorzubereiten, den Aufwand manueller Bereinigungen zu minimieren und Wiederholungsaufgaben in Operationen per einfachem Mausklick umzuwandeln. Und der neue Tableau Prep Conductor erweitert die Datenvorbereitungsfunktionalitäten der Tableau Plattform für eine geregelte Selfservice-Vorbereitung in großem Maßstab. Administratoren können die Datenvorbereitungsflows automatisieren, die vorbereiteten Daten und Flows für die Organisation leichter auffindbar machen sowie organisationsübergreifend für mehr Visibilität in der Selfservice-Datenvorbereitung sorgen.

Ein mit Tableau Prep Conductor veröffentlichter Datenvorbereitungsablauf

Und das ist längst nicht alles. Mit den neuen Datenmodellierfuntionalitäten, die später in diesem Jahr erhältlich sein werden, erkennt Tableau automatisch in Datenbanken gespeicherte Datenbeziehungen an, was die Analyse und Verwaltung komplexer Datenquellen vereinfacht. Darüber hinaus führen wir verbesserte Katalogisierfunktionen ein, damit jeder die Beziehung zwischen seinen Daten, Datensätzen und Analytics-Inhalten verstehen kann. Und schließlich kreieren wir KI-gesteuerte Statistiktechniken in Tableau ein, um die Menschen so automatisch zu relevanten Einblicken zu führen und um die Datenpunkte, die es sich zu erkunden lohnt, zu erklären – ohne dass dabei profunde Data Science-Fachkenntnisse erforderlich sind. 2019 kommt viel auf Sie zu – bleiben Sie bei uns!

4. Für den größten Wert sorgen, sodass jeder in großem Maßstab Erfolg hat

Als Standardsprache in Analytics für Business-Anwender und Analytics-Experten ist Tableau eine der am schnellsten wachsenden technischen Jobfertigkeiten auf dem Arbeitsmarkt von heute. Tableau hilft den Menschen, ihre Datenfertigkeiten schnell zu erlernen und weiterzuentwickeln. Wenn die Menschen Daten in einer einfachen, iterativen Art erkunden, bei der sie sofortiges Feedback erhalten, fühlen sich die Anwender stärker mit ihren Daten verbunden, was zu einem tief reichenden Verständnis und besseren Entscheidungen führt. Das einzigartige Tableau-Anwendererlebnis gekoppelt mit unseren branchenführenden Schulungs- und Anwenderbefähigungsressourcen haben nachweislich Menschen dabei geholfen, Fähigkeiten rund um Daten weiterzuentwickeln, Wissensdurst zu entwickeln und ihrer Kreativität mithilfe von Daten freien Lauf zu lassen. Auf diese Weise konnten unsere Kunden die besten Analytics-Talente für sich gewinnen und halten.

Letztes Jahr haben wir einige neue Angebote eingeführt, mit deren Hilfe Sie den Anforderungen der verschiedenen Arten von Mitarbeitern innerhalb Ihrer Organisation besser gerecht werden können: Tableau Creator, Explorer und Viewer. Diese neuen Abonnements helfen sicherzustellen, dass bei den Kunden alle Anwender von Tableau die richtigen Funktionen zum richtigen Preis zur Verfügung haben. Gartner reagierte auf diese neuen Angebote mit dem folgenden Statement in einem Bericht, „Durch die Änderung haben Daten- und Analytics-Führungskräfte mehr Optionen und mehr Flexibilität beim Abgleichen der Tableau-Funktionen mit den speziellen Anwenderanforderungen in puncto Analytics.“**

Für gelegentliche Datenbenutzer gibt es einen klaren Pfad für den Umstieg auf Angebote mit größerem Funktionsumfang, wenn sie sich weitere Fähigkeiten aneignen. Sie müssen sich also nicht überstürzt für eine umfassendere Lizenz mit jeder Menge Funktionen entscheiden, für die sie noch gar nicht bereit sind. Dies ermöglicht dem IT-Team und der Unternehmensleitung auch eine bessere Prognose des Lizenzbedarfs und der Schulungspläne für die Anwender.

„Das exponentielle Wachstum der Tableau-Anwender ließ uns unsere Kapazitätsplanung und unser Support-Modell überdenken. Wir haben ein Konzept entwickelt, das sowohl die erfahrenen Analysten als auch neue Geschäftsanwender unterstützt und unsere datengesteuerte Kultur.“

Charles Schwab skalierte mit Tableau Selfservice-Analytics für mehr als 16.000 Anwender und steigerte so die Kundenzufriedenheit und den Einfluss der Filialen. Mehr erfahren.

Faktenbasierte Entscheidungen sparen Organisationen Geld und führen realen, anerkannten Erträgen. Abgesehen davon steigt durch bessere Entscheidungsfindungs- und Analytics-Fähigkeiten der Wert der Mitarbeiter und die Wahrscheinlichkeit, dass künftige Investitionen erfolgreich sein werden. Wir bietet eine komplette integrierte Plattform ohne versteckte Kosten sowie die Ressourcen für eine verlässliche Bereitstellung und Skalierung – nicht nur der Technologie, sondern einer datengesteuerten Kultur, die eine Wertschöpfung durch reale Business-Ergebnisse erreicht.

5. Unserer Community etwas zurückgeben, wie die Mitglieder unserer Community dies untereinander tun

Mit über einer Million Anwender in praktisch jedem Land der Welt ist die Tableau-Community von einer einzigartigen Vielfalt, Kreativität und Motivation. Die beispiellose Leidenschaft und Begeisterung sind ein klarer Beleg für den Erfolg, den diese Menschen mit dem Produkt erzielen konnten. Und genau diese Art von Unterstützung ist unglaublich hilfreich für die Tableau-Benutzer jeder Couleur.

Unsere Kunden berichten uns häufig, dass „es die Community nicht zulässt, dass Sie scheitern“. Diese Menschen sind hochmotiviert, anderen dabei zu helfen, den Wert von Tableau zu erkennen, den sie selbst persönlich erlebt haben. Sie leben es, ihre Erfahrungen und Best Practices in unseren Community-Foren, 500 Benutzergruppen weltweit sowie auf Live-Events mit anderen zu teilen. Eine der größten Gelegenheiten ist unsere jährliche Tableau Conference, die 2018 über 17.000 Live-Teilnehmer vorweisen konnte.

Unsere Community ist auch eine Größe, die mit Daten Gutes bewirken kann. Von gemeinnützigen Organisationen, Journalisten, Bloggern, politisch interessierten Anwendern und verschiedenen anderen werden durch Tableau Public über 12.000 neue Visualisierungen mit der Welt geteilt. Allein im letzten Jahr ergab dies über 1,5 Milliarden Views. Auf der TC18 hat sich , Tableau das Ziel gesetzt, über die Tableau Foundation zwischen heute und 2025 Software, Schulungen und Zuschüsse in einer Höhe von $100 Millionen zu gewähren. Darüber hinaus haben Hochschulprogramme von Tableau fast 700.000 Studenten und Dozenten bei der Nutzung von Tableau in den Klassenräumen weltweit geholfen – mit freiem Zugang zu Tableau Desktop und Tableau Prep Builder.

„In drei Monaten hatten wir nicht nur Dashboards, sondern unsere Mitarbeiter nutzten diese Daten aktiv, gewannen aktiv Einblicke, ergriffen aktiv Maßnahmen und bewirkten in jedem unserer Restaurants wirklich etwas für unsere Kunden.“

Chipotle erreichte eine einheitliche Darstellung von über 2.400 Restaurantoperationen und sparte so 10.000 Betriebsstunden pro Monat ein. Mehr erfahren.

Vielen Dank für IHRE Aufmerksamkeit!

Branchenführer zu sein reflektiert eigentlich die Führungsqualitäten unserer Kunden. Wir können nur in dem Maß Experten sein, in dem Sie alle, unsere #DataFam, uns dies auf unserer Reise zusammen durch diese sich ständig weiterentwickelnde Daten- und Analytics-Landschaft ermöglichen.

Daher möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Ihr Feedback und Ihre Konversationen sind für uns von unschätzbarem Wert und die Inspiration für unsere Innovationen. Wir danken Ihnen für Ihr Engagement und Ihre Kreativität beim Finden neuer und wirkungsvoller Wege der Nutzung von Tableau. Wir sind unglaublich dankbar für die fortwährende Unterstützung unserer Community und stolz darauf, die von unseren Kunden am höchsten geschätzte Analytics-Plattform zu sein. Dies hat uns wieder einmal dabei geholfen, als Leader eingestuft zu werden.

Wir möchten Sie einladen, uns bei unserer Mission zu begleiten, den Anwendern die eigenen Daten besser sichtbar und verständlicher zu machen. Kommen Sie in unsere Pre-Release-Community, um neue Features auszuprobieren und um uns wissen zu lassen, sich Ihre Probleme mit diesen neuen Features lösen lassen. Sie können dabei auch neue Ideen einfließen lassen und sich am Austausch in unserem Ideenforum beteiligen.


* Gartner: Augmented Analytics Is the Future of Data and Analytics; Rita Sallam, Cindi Howson, Carlie Idione; 31. Oktober 2018

** Gartner: Tableau’s New Software Pricing Lowers Costs for Casual Business Analytics Users; Kurt Schlegel, Dawn Hubbard, Rita Sallam, Cindi Howson, John Cox; 12. Oktober 2018

Gartner unterstützt keine der in den Forschungspublikationen erwähnten Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen und empfiehlt Technologieanwendern nicht, nur Anbieter zu wählen, die über herausragende Bewertungen oder sonstige Kennzeichen verfügen. Die Forschungspublikationen von Gartner enthalten Meinungen der Forschungsorganisation von Gartner und sollten nicht als Tatsachenfeststellung ausgelegt werden. Gartner gibt in Bezug auf diese Forschungsergebnisse keinerlei Gewährleistung, weder ausdrücklich noch stillschweigend, auch nicht hinsichtlich der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Für Sie könnte auch Folgendes interessant sein:

Abonnieren Sie unser Blog