Die neueste Version von Tableau ist da! Mit Tableau 2019.4 machen wir es Ihnen noch leichter, Daten zu finden, Datenverbindungen herzustellen und Daten zu analysieren. Aktualisieren Sie Ihre Version, um von diesen Innovationen zu profitieren!

Sehen wir uns die Highlights an:

  • Entdecken Sie Inhalte schneller mit den empfohlenen Ansichten für Tableau Server und Tableau Online.
  • Verwalten Sie breitere Tabellen besser, mit Unterstützung für bis zu 50 Spalten.
  • Integrieren und erweitern Sie Tableau Online und Tableau Server mit Webhooks-Unterstützung.
  • Plus neue Daten-Connectors, zusätzliche Sicherheit in Tableau Mobile und mehr!

Entdecken Sie schnell relevante Visualisierungen mit empfohlenen Ansichten.

Wichtige Visualisierungen lassen sich ab sofort noch einfacher auf Tableau Server und in Tableau Online wiederfinden. Empfohlene Ansichten sind personalisierte Vorschläge, über die Sie direkt auf relevante Daten und Inhalte auf Ihrer Site zugreifen können. Dank leistungsstarker Machine-Learning-Algorithmen werden für diese Empfehlungen auch Präferenzen anderer Benutzer mit ähnlichen Interessen wie Ihre herangezogen. Angezeigt werden daher auch aktuelle und besonders beliebte Inhalte. Die Darstellung häufig abgerufener Ansichten an prominenter Stelle hilft neuen Benutzern dabei, nützliche Materialien schnell zu finden. Empfohlene Ansichten erscheinen auf der Homepage von Tableau in einem speziellen Bereich. Darüber hinaus ist über das linke Navigationsmenü eine Seite mit Empfehlungen abrufbar.

Bessere Verwaltung großer Tabellen dank horizontalem Bildlauf, Sortierung nach Bereichen und erhöhter Spaltenzahl

Wir haben Ihre Änderungswünsche umgesetzt! Wir wissen, dass Sie in Ihrer Analyse Tabellen verwenden, um eine Vielzahl von Geschäftsanforderungen zu erfüllen. Mit Tableau 2019.4 erleichtern wir Benutzern mit den folgenden Verbesserungen das Ansehen und Bearbeiten spaltenreicher Tabellen über Blätter, Dashboards und Storys hinweg.

  • Erhöhte Spaltenzahl: Ab sofort ist es möglich, Tabellen mit bis zu 50 Spalten zu erstellen. Diese Einstellung lässt sich ganz einfach im Dialogfeld „Tabellenoptionen“ ändern.
  • Horizontaler Bildlauf: In Tabellen kann nun waagerecht gescrollt werden, wodurch sich Listentabellenansichten einfach betrachten und bearbeiten lassen.
  • Sortierung nach Bereichen: In unstrukturierten Tabellen können Sie jetzt über mehrere Bereiche hinweg ganze Spalten nach Dimensionen und diskreten Kennzahlen sortieren. Die Sortierung wird dadurch intuitiver.

Erstellen Sie automatisierte Workflows mit Webhooks-Unterstützung.

An alle Entwickler: Wir freuen uns, mit 2019.4 die Unterstützung von Webhooks einzuführen, um die Integration von Tableau in andere Anwendungen zu erleichtern. Mit Webhooks können Sie jetzt automatisierte Workflows erstellen, die durch Ereignisse ausgelöst werden, wie sie in Tableau Server und Online auftreten. Anders gesagt kann ein Server- oder Standortadministrator einen Workflow erstellen, der Tableau anweist, eine Nachricht zu senden, wenn ein bestimmtes Ereignis eintritt. Das System, das die Nachricht erhält, kann sie dann verarbeiten und weitere Maßnahmen ergreifen.

Wenn beispielsweise eine Extraktaktualisierung in Ihrer Tableau-Arbeitsmappe fehlschlägt, können Sie die automatische Erstellung eines ServiceNow-Tickets auslösen. Oder wenn eine Arbeitsmappe veröffentlicht wird, lösen Sie eine Benachrichtigung oder ein Konfetti-Emoji im Slack-Kanal Ihres Teams aus. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt! Sie können Webhooks aus verschiedenen Ereignissen in Tableau erstellen, wie z. B. Statusänderungen von Arbeitsmappen und Datenquellen.

Melden Sie sich für das Tableau Developer Program an und lesen Sie die Webhooks-Dokumentation und Beispiele, um mehr zu erfahren und loszulegen.

Verbinden, bereiten Sie vor und analysieren Sie noch mehr Daten mit neuen Desktop- und Prep-Connectors.

In 2019.4 haben wir weitere Daten-Connectors hinzugefügt, so dass die Verbindung zu Ihren Daten mit einem Klick möglich ist. Greifen Sie nahtlos auf Ihre LinkedIn Sales Navigator-Nutzungsdaten in Tableau zu, um Erkenntnisse zu gewinnen, die Ihre Verkaufserfolge steigern. Kunden von Tableau Online können den neuen LinkedIn Sales Navigator Dashboard Starter verwenden, um ihre Analyse zu beschleunigen.

Und für Kunden, die Daten in der Alibaba Cloud haben: Mit den neuen Alibaba-Connectors in 2019.4 können Sie jetzt Daten in MaxCompute, AnalyticDB und Data Lake Analytics nativ verbinden und analysieren.

Zu dieser Version gehört auch Tableau Prep Builder 2019.4.1. Wir führen brandneue Cloud-Connectors für Dropbox, Google Drive, OneDrive und Box ein. Das bedeutet, dass Sie eine Verbindung mit einer neuen Kategorie von Eingabedateien aus Cloud-Dateien herstellen und einen noch vielfältigeren Datensatz vorbereiten können.

Die Authentifizierung für diese Cloud-Connectors ist ähnlich wie bei der Authentifizierung mit Tableau Desktop. Es wird nur das Einbetten von Anmeldeinformationen unterstützt. Wenn Sie also ein Schema für Tableau Server oder Tableau Online veröffentlichen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre gespeicherten Anmeldeinformationen auf der Seite mit den Kontoeinstellungen eingerichtet haben.

App-Sperre in Tableau Mobile für zusätzliche Sicherheit aktivieren

Tableau Mobile verwendet langlebige Authentifizierungstoken, mit denen Benutzer angemeldet bleiben und reibungslosen Zugriff auf Daten erhalten. Administratoren in Unternehmen könnten jedoch Bedenken hinsichtlich dieses einfachen Zugriffs auf Daten über die App haben. Anstatt dass sich Benutzer häufiger anmelden müssen, können Administratoren nun die App-Sperre aktivieren, um Benutzern einen sicheren und dennoch einfachen Zugriff auf Inhalte zu ermöglichen.

Die Verwendung einer App-Sperre authentifiziert keine Benutzer, sondern bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene für bereits angemeldete Benutzer. Administratoren können die App-Sperre über eine Site-Ebene (ab Tableau-Version 2019.4) oder über eine AppConfig-Einstellung mit einer mobilen Geräteverwaltungslösung wie Microsoft Intune oder BlackBerry Dynamics (für Tableau-Versionen 2019.3 und älter) aktivieren.

Sobald die Einstellung aktiviert ist, müssen Benutzer, die angemeldet sind, eine Methode einrichten, um ihr Gerät mit der unterstützten Biometrie (Gesichts-ID oder Touch-ID auf iOS und Fingerabdruck auf Android) oder alternativ mit einem Gerätepasscode freizuschalten. Wenn Benutzer die App nach einer bestimmten Anzahl von Versuchen mit einer biometrischen Methode nicht freischalten können oder wenn ihre Geräte nicht für die Biometrie konfiguriert sind, werden sie aufgefordert, die Freischaltung mit einer alternativen Methode wie einem Passwort durchzuführen oder sich von Tableau abzumelden.

Dies sind nur einige Highlights aus der Version 2019.4. Mehr darüber erfahren Sie in tableau.com/de-de/products/new-features.

Vielen Dank an die Tableau-Community!

Ohne Sie wäre all dies nicht möglich! Vielen Dank für Ihr kontinuierliches Feedback und Ihre Anregungen. Im Ideenforum der Community sehen Sie alle Funktionen, die aufgrund Ihrer Abstimmung integriert wurden.

Wir möchten uns außerdem bei den vielen Benutzern bedanken, die Tableau 2019.4 in der Betaversion testweise angewendet haben. Wir wissen Ihre Zeit und Energie zu schätzen, mit der Sie dieser Version zum Erfolg verholfen haben.

Holen Sie sich die neueste Version von Tableau noch heute. Und wenn Sie Interesse an zukünftigen Betatests haben, melden Sie sich am besten für eine Teilnahme an.

Abonnieren Sie unser Blog