Visualisierung im Wandel der Zeit


Übersicht | Lerninhalt: 

In diesem Whitepaper wird die Geschichte der visuellen Darstellung von frühen Höhlenzeichnungen bis ins digitale Zeitalter und der Einführung von Tableau nachgezeichnet. Wir stellen einige der Pioniere der Datenforschung vor und zeigen, wie ihre Arbeit geholfen hat, die Visualisierungstechniken zu revolutionieren. Wir untersuchen auch die verschiedenen Stile von Datenvisualisierungen, diskutieren einige der Hindernisse für effektive Darstellungen sowie Methoden, um diese Hindernisse zu überwinden. Schließlich werden wir die Fähigkeiten (und Grenzen) der menschlichen Wahrnehmung beleuchten, und wie wir Daten verwenden können, um Geschichten zu erzählen, ähnlich den frühen Höhlenzeichnungen.

In diesem Whitepaper stellen wir einige einfache Lektionen vor, die uns helfen, Geschichten effektiv zu erzählen:

  • Vertrauen ist ein wesentlicher Aspekt der Gestaltung
  • Visualisierungen müssen aussagekräftig sein und Daten akkurat wiedergeben
  • Visualisierungen sind effizient, wenn sie die Eigenarten der menschlichen Wahrnehmung nutzen
  • Kontext ist von hoher Bedetung, damit Ihr Zielpublikum Ihre Datenansichten besser versteht

Streben Sie immer danach, Geschichten mit Ihren Daten und Ihren Visualisierungen zu erzählen. Machen Sie sich bewusst, dass gute Geschichten mehr als nur Daten enthalten

Weiterlesen …

Das könnte Sie auch interessieren ...