Whitepaper

BI-Anforderungen für die IT: Was jeder IT-Manager über die tatsächlichen BI-Anforderungen der Anwender wissen sollte

Erstellen
Marc Rueter, Senior Director of Technology and Strategy – Tableau Software

Geschäftsanwender und Unternehmen müssen in der Lage sein, ihre Daten schnell zu analysieren, um Probleme, Ursachen und Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren. Sobald diese Analysen durchgeführt wurden, müssen die Erkenntnisse überwacht und oftmals für andere Anwender bereitgestellt werden. Bei herkömmlichen Business Intelligence-Ansätzen (BI) können die Definition und die Entwicklung verständlicher Analysen einige Monate in Anspruch nehmen. Zudem sind oftmals kostspielige Ressourcen für die Verwaltung erforderlich.

Vor diesem Hintergrund hat sich ein neuer BI-Begriff entwickelt: Operational Business Intelligence. Mit diesem Ansatz sollen alle Unternehmensmitarbeiter in der Lage sein, im Tagesgeschehen geschäftsrelevante Entscheidungen zu treffen, indem sie bessere Analysen aus Verkaufs- und Marketingtrends, Kundeninteraktionen, Herstellungsplänen, Lagerbeständen und weiteren Unternehmensbereichen einbinden.

Sieben Hauptanforderungen müssen für diese neue Generation von Business Intelligence berücksichtigt werden:

  1. Plug and Play: Nutzen Sie vorhandene Datenspeicher und Infrastrukturen
  2. Unterstützen Sie die Geschäftsanwender dabei, Ergebnisse schneller zu erkennen
  3. Bieten Sie die Möglichkeit, Analysen schnell durchzuführen und Probleme rasch zu beheben – anstatt lediglich Berichte zu erstellen
  4. Alle Daten jederzeit: Ermöglichen Sie den Zugriff auf Daten, die der IT nicht vorliegen
  5. Selbstdurchgeführte BI: Stellen Sie sicher, dass die Geschäftsanwender neue Berichte und Ansichten auch ohne die IT erstellen können
  6. Zusammenarbeit: Ermöglichen Sie die gemeinsame Nutzung und das Aktualisieren von Analysen und Erkenntnissen in Echtzeit
  7. Stellen Sie sicher, dass die Lösung ohne Schulungsaufwand genutzt bzw. von anspruchsvollen Anwendern mit minimalem Schulungsaufwand eingesetzt werden kann

Operational BI kann als zentraler Bestandteil zum Unternehmenserfolg beitragen – doch nur, wenn die sieben Hauptanforderungen der Geschäftsanwender erfüllt werden. Tableau bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Datenbestände in einem bisher beispiellosen Maß zu nutzen.

Weiterlesen …

Das Ausfüllen dauert nur 15 Sekunden. Falls Sie bereits registriert sind, anmelden.

About the author

image

Marc Rueter

Senior Director of Technology and Strategy – Tableau Software

Marc Rueter ist Senior Director of Technology and Strategy bei Tableau Software. Vor seiner Anstellung bei Tableau war er bereits für MicroStrategy und Siebel Systems tätig. Bei Siebel leitete er ein Team, das erfolgreiche Anwendungen für den Einzelhandel entwickelte. Marc ist maßgeblich an der Produktentwicklung bei Tableau beteiligt. Durch seine Erfahrung mit der Umsetzung von Großprojekten liefert er entscheidenden Input. Außerdem ist er Microsoft Certified Systems Engineer für SQL Server. Seinen Abschluss in Maschinenbau machte Marc an der Virginia Tech – und seinen MBA an der University of Washington.