Jonny Fresh bekommt dank Tableau eine effizientere Logistik und optimiert sein Marketing


Mehr Umsatz und geringere Kosten
Auf Kundensegmente optimierte Marketingaktivitäten
Detaillierte regionale Einsichten dank Geomapping

Jonny Fresh, der digitale Lieferservice für saubere Wäsche –für Privat- und Geschäftskunden ist in mehr als 6 deutschsprachigen Großstädten verfügbar. Nach einer Totalumstellung von IT-Lösung und Datenbasis waren die in Excel erstellten Geschäftsanalysen in Verbindung mit der MySQL Datenbank nicht mehr ausreichend; eine Lösung für agile Echtzeit-Analysen musste her.

Stefan Michaelis, einer der Co-Founder und Geschäftsführer von Jonny Fresh, konnte zusammen mit dem Tableau-Partner Woodmark in nur zwei Monaten die Datenarchitektur des Unternehmens erneuern und das Reporting in Tableau Dashboards realisieren, um die Effizienz der Logistik zu optimieren, weiteres Wachstum zu schaffen und das Marketing zu optimieren.

Das Ergebnis: Die Teams bei Jonny Fresh verstehen die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Kunden besser und können so Kundenbindung und letztendlich Rentabilität erhöhen.

Dank des sehr intuitiven Umgangs mit Tableau, der einfachen Drag&Drop-Funktionen und der attraktiven visuellen Darstellungen können wir allen interessanten Fragestellungen ganz schnell auf den Grund gehen. So gewinnen wir ständig neue Erkenntnisse über unser Geschäft und behalten trotz der enormen Datenmengen stets den Überblick.

Umsatzausweitung und kostenoptimale Logistik durch detailliertes Geomapping

Der digitale Lieferservice für saubere Wäsche Jonny Fresh mit Hauptsitz in Berlin bietet Privat- und Geschäftskunden aus Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Hannover und Wien umfangreiche Wäschereiservices für Kleidungsstücke – vom Oberhemd oder Anzug bis zum ArztkitteloderHochzeitkleid. Weitere Dienstleistungen wie z. B. Mitarbetierwäsche oder Handtuchservice runden das Angebot ab.. Kunden übermitteln über die Jonny-Fresh-Website, per Telefon oder per Smartphone-App ihre Bestellungen sowie die Wunschabhol- und -liefertermine. Um alles Weitere kümmert sich Jonny Fresh. Das Unternehmen arbeitet in jeder Stadt mit einem leistungsfähigen Reinigungspartner zusammen, erstellt für diesen optimierte Touren- und Zeitpläne der Abhol- und Lieferfahrzeuge und kümmert sich um die gesamte logistische und kaufmännische Abwicklung.

Nach einer stürmischen Startup-Phase seit der Gründung im Jahre 2013 entschloss sich Jonny Fresh im März 2017 zu einer kompletten Erneuerung seiner IT-Architektur, die auch eine umfassende Umstellung der Datenstrukturen sowie die Abkehr von statischen Excel-Auswertungen mit sich brachte.

„Sämtliche Analysen über die aktuelle Profitabilität sowie die Kunden- und Geschäftsentwicklung waren von heute auf morgen nicht mehr zu gebrauchen“, erinnert sich Stefan Michaelis, Gründer und Geschäftsführer von Jonny Fresh. „Dieser ‚Blindflug‘ musste ganz schnell beendet werden.“

Nach einer ausführlichen Marktanalyse entschloss sich Jonny Fresh zum Test von Tableau. „Besonders wichtig für uns sind Auswertungen auf Basis von Landkarten“, erklärt Stefan Michaelis. „Denn für die Berechnung und Beurteilung der Abhol- und Lieferzeiten sowie der zugehörigen Kosten, die starke Auswirkungen auf die Profitabilität jedes einzelnen Auftrags haben, und für die Erstellung zeit- und kostenoptimaler Tourenpläne für die Lieferfahrzeuge benötigen wir unbedingt die Geomapping-Funktion. Und hier zeigte sich eine besondere Stärke von Tableau.“

Nach zwei Tagen Implementierungszeit hatten wir die Tableau-Online-Lösung bei uns im Unternehmen live.

Weil das Unternehmen nur über eingeschränkte IT-Kapazitäten verfügt, bat Jonny Fresh den Tableau-Partner Woodmark um Unterstützung. „Wir haben unsere Vorstellungen und den extrem kurzen Zeithorizont für einen Test Case klar definiert“, berichtet Stefan Michaelis. „Als wir dann schließlich die von Woodmark präsentierten Dashboards ausprobiert hatten, waren wir komplett überzeugt. Nach zwei Tagen Implementierungszeit hatten wir die Tableau-Online-Lösung bei uns im Unternehmen live.“

Heute benutzt Jonny Fresh Tableau für eine Vielzahl von Anwendungen und entwickelt immer neue Analysen. Das größte Projekt bildet aber immer noch der Logistikbereich.

„Jede Stadt hat hier ihre eigenen Herausforderungen, Kapazitäten und Kundenstrukturen“, erläutert Stefan Michaelis. „Früher haben wir bestimmte Postleitzahlbereiche mit zu wenigen Kundenaufträgen geschlossen, weil sie für uns nicht rentabel waren. Durch die detaillierten Karten-Darstellungen von Tableau können wir heute die Regionen einzelner Postleitzahlen in mehrere Quadranten aufteilen, von denen vielleicht einige doch noch profitabel beliefert werden können, weil dort relativ viele Kunden auf kleiner Fläche verteilt sind und somit ohne große Fahrstrecken erreicht werden. So können wir unsere Umsätze ausweiten und dabei profitabel bleiben.“

Auch die umfangreichen Filtermöglichkeiten zum Beispiel nach Anzahl Bestellungen, Anzahl Neukunden, Wochentag oder Umsatzvolumen in einem bestimmten Zeitraum bieten Jonny Fresh neue Möglichkeiten, seine Kundenstruktur besser zu verstehen, die Kosten zu optimieren und das Geschäft durch gezielte Maßnahmen auszuweiten.

Optimierte Marketingausgaben durch gemeinsame Auswertung mehrerer Datenquellen

Tableau-Analysen kommen auch im Vertrieb, im Kundensupport und im Marketing zur Anwendung. Beispielsweise untersucht Isabel Zani, Marketingmanagerin bei Jonny Fresh, mit Tableau den Erfolg einer groß angelegten Gutscheinkarten Aktion. „Die Gutscheine im Wert von 15 € werden in allen Städten, in denen wir aktiv sind, per Post zugeschickt, auf der Straße, bei publikumsstarken Lauf-Wettbewerben oder direkt in Unternehmen der Schwerpunktbranchen wie Beratung und Finanzen verteilt“, berichtet Isabel Zani. „Alle Gutscheincodes haben wir einschließlich Stadt, Verteilmethode und Verteildatum in einer Excel-Tabelle hinterlegt und analysieren sie in Tableau.“

Beim Einlösen eines Gutscheins lässt sich genau bestimmen, aus welcher Aktion der Gutschein stammt. In Tableau erkennt das Team dann zum Beispiel, welche Verteilmethode in welcher Region am besten funktioniert, wie lange solche Gutscheine typischerweise aufbewahrt werden oder zu welchen Start- und Folgeumsätzen sie geführt haben. Die gewonnenen Erkenntnisse helfen dann natürlich zur kontinuierlichen Optimierung dieser Marketingmaßnahme.

Darüber hinaus wertet Jonny Fresh auch laufend die Onlineaktivitäten seiner Kunden und Interessenten aus und hat dafür neben den internen Datenbanken mit den Kunden-, Auftrags- und Bestelldaten zusätzliche Datenquellen wie Google Analytics, Facebook und Google AdWords an seine Tableau-Lösung angeschlossen.

„Uns interessiert natürlich, woher die User kommen, was sie bei uns besonders interessiert oder wie lange sie bleiben“, erklärt Isabel Zani. „Dank des sehr intuitiven Umgangs mit Tableau können wir allen interessanten Fragestellungen ganz schnell auf den Grund gehen. So gewinnen wir ständig neue Erkenntnisse über unser Geschäft und behalten trotz der enormen Datenmengen stets den Überblick.“

Für Sie könnte auch Folgendes interessant sein: