carwow verkürzt die Zeit für Erkenntnisse um 30 % und liefert mit Tableau eine neue datengesteuerte Kultur


Durch die Zentralisierung von Datenquellen mit Tableau, Fivetran und Snowflake wird die Zeit bis zur Erkenntnis um 30 % verkürzt
Ein tief greifendes Verständnis des Käuferverhaltens verbessert das Kundenerlebnis
Datengesteuerte Kultur stärkt die Mitarbeiter und ermöglicht eine reibungslose Marktexpansion

carwow wurde 2013 gegründet und ist eine einzigartige Online-Plattform für Verbraucher, die Enttäuschungen beim Kauf von Neuwagen bei Vertragshändlern in Großbritannien, Deutschland und Spanien verhindert. Sie setzen das Reverse Marketplace-Modell ein, damit Käufer nicht direkt mit Autoverkäufern verhandeln müssen. Stattdessen können sie das gewünschte Fahrzeug von carwow auswählen und erhalten wettbewerbsfähige Angebote direkt von den Händlern. Das Unternehmen mit Hauptsitz in London beschäftigt 220 Mitarbeiter in drei Ländern.

carwow hat kürzlich eine umfassende Überarbeitung der Dateninfrastruktur abgeschlossen, bei der das bestehende Data Warehouse und die BI-Tools durch eine Kombination aus Snowflake, Fivetran und Tableau ersetzt wurde. Dieser flexible neue Ansatz ggü. Daten hat eine Fülle von Vorteilen gebracht, darunter schnellere Erkenntnisse, höhere Skalierbarkeit und niedrigere Kosten sowie ein viel besseres Verständnis des Kundenverhaltens auf granularer Ebene. Damit ist carwow perfekt positioniert, um seinen aktuellen Wachstumskurs fortzusetzen und in neue Gebiete auf der ganzen Welt zu expandieren.

Tableau hat sich durch seine Visualisierungsfunktionen deutlich von der Konkurrenz abgehoben. Wir konnten nicht nur von Anfang an schnelle und genaue Berichte erstellen, sondern der hochgradig visuelle Ansatz hat der Datenanalyse auch eine neue, spannende Dimension verliehen, die es bisher einfach nicht gab.

Durch die Zentralisierung von Datenquellen wird die Zeit bis zur Erkenntnis um 30 % verkürzt

Vom ersten Tag an spielten Daten eine entscheidende Rolle im Geschäftsmodell von carwow, aber als das Unternehmen wuchs, stellte es fest, dass seine ursprünglichen Datensysteme Schwierigkeiten hatten, die zusätzliche Last zu bewältigen. Nicht nur dauerte die Durchführung wichtiger Systemabgleiche länger, die zunehmende Fragmentierung der Datenquellen und das Fehlen standardisierter Analytics-/Reporting-Tools führte außerdem zu Verwirrung bei den Mitarbeitern und erschwerte die schnelle Identifizierung wichtiger Geschäftsinformationen.

„Wir mussten die Abläufe vereinfachen, unnötige Tools eliminieren und eine zentrale Datenplattform implementieren, die problemlos mit dem Unternehmen mitwachsen kann“, so Tim Hesse, Director of Data bei carwow.

Dies begann mit der Migration aller Unternehmensdaten zu Snowflake und Fivetran, wodurch die Datenverwaltung vereinfacht und die Verarbeitungsgeschwindigkeit erheblich verbessert wurde.

„Die Flexibilität von Snowflake und unsere Fähigkeit, Data Warehouses für Datenvorbereitungs- und Reportingaufgaben bereitzustellen, haben unsere BI-Prozesse erheblich verbessert. Dies war ein wichtiges frühzeitiges Element, damit wir schneller Erkenntnisse erhalten konnten“, so Herr Hesse.

Als nächstes testete Herr Hesse mehrere Analyseplattformen, um den Stapel zu vervollständigen, und identifizierte Tableau schnell als die ideale Lösung für die Bedürfnisse des Unternehmens.

„Tableau hat sich durch seine Visualisierungsfunktionen wirklich von der Konkurrenz abgehoben“, so Herr Hesse. „Wir konnten nicht nur von Anfang an schnelle und genaue Berichte erstellen, sondern der hochgradig visuelle Ansatz hat der Datenanalyse auch eine neue, aufregende Dimension verliehen, die es bisher einfach nicht gab.“

Mit dem neuen Datenstapel arbeiten nun alle 220 Mitarbeiter erstmals mit einer SSOT (Single Source of Truth, einzige Quelle der Wahrheit), wodurch Datensilos eliminiert und die Zeit bis zur Erkenntnis um durchschnittlich 30 Prozent verkürzt wird. Die Governance wird über Tableau-Berechtigungen gesteuert, die allen einen schnellen und bequemen Zugriff auf die benötigten Informationen ermöglichen und gleichzeitig die Sicherheit sensibler Daten gewährleisten.

„Mit Tableau wird alles innerhalb der Plattform erledigt und über eine zentrale zertifizierte und veröffentlichte Datenquelle gesteuert“, so Herr Hesse. „Infolgedessen sind Daten-Analytics und Reporting schnell, komfortabel und sicherer geworden. Darüber hinaus können alle sicher sein, dass sie auf die gleichen Informationen zugreifen, anstatt mit fünf verschiedenen Versionen eines Berichts oder eines Arbeitsblatts umgehen zu müssen, die per E-Mail kursieren und Verwirrung stiften.“

Wir waren schon immer stark auf das Kundenverhalten fixiert und jetzt können wir diesem Enthusiasmus zum ersten Mal wirklich nachgeben. Vor Tableau haben wir viel Zeit mit Vorhersagen verbracht, was immer mit gewissen Vermutungen einhergeht. Jetzt ist alles viel sachlicher, bis ins kleinste Detail, was für das Unternehmen viel wertvoller ist.

Verständnis des Kundenkaufverhaltens auf einer viel detaillierteren Ebene

Das Geschäft von carwow basiert auf einem umfassenden Verständnis des Kaufverhaltens der Kunden, und Tableau hat es dem Unternehmen ermöglicht, dies auf eine ganz neue Ebene der Granularität zu bringen.

„Der durchschnittliche Kunde braucht etwa 60 Tage, um ein Auto zu kaufen, das ist also ein ziemlich langer Kaufprozess“, so Tim. „Mit Tableau können wir sein Verhalten auf unserer Website in jeder Phase verfolgen und die wichtigsten Denkprozesse, die in die endgültige Kaufentscheidung einfließen, wirklich verstehen.“

Diese Informationen können dann in übersichtlichen, interaktiven Dashboards und Visualisierungen, die auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten sind, dem Unternehmen präsentiert werden.

„Wir haben in Tableau eine Vielzahl von Ansichten erstellt, die es verschiedenen Ebenen des Unternehmens ermöglichen, schnell die Informationen zu sehen, die sie benötigen, um fundierte Entscheidungen zu treffen und die Aktivitäten entsprechend anzupassen“, so Herr Hesse. „Dies reicht von Unternehmensstatistiken auf hoher Ebene für Führungskräfte über detaillierte Kundentrends bis hin zu detaillierten Erkenntnissen für unsere Vertriebs- und Marketingfachleute, aufgeschlüsselt nach Tag, Jahr und Saison, die ihnen helfen, zukünftige Kampagnen auf maximale Effektivität abzustimmen.“

Durch die Kombination von Tableau, Snowflake und Fivetran werden die Daten in den Dashboards täglich aktualisiert. Damit wissen die Mitarbeiter, dass sie immer die neuesten Informationen zur Hand haben.

„Wir waren schon immer stark auf das Kundenverhalten fixiert und jetzt können wir diesem Enthusiasmus zum ersten Mal wirklich nachgeben“, so Herr Hesse. „Vor Tableau haben wir viel Zeit mit Vorhersagen verbracht, was immer mit gewissen Vermutungen einhergeht. Jetzt ist alles viel sachlicher, bis ins kleinste Detail, was für das Unternehmen viel wertvoller ist.“

Da wir in naher Zukunft in neue Gebiete expandieren wollen, wird dieser datengesteuerte Ansatz nicht nur den weiteren Weg ebnen, sondern auch sicherstellen, dass wir perfekt positioniert sind, um in jedem Markt, in dem wir tätig sind, erfolgreich zu sein.

Der datengesteuerte Ansatz stärkt die Mitarbeiter und ermöglicht eine reibungslose Marktexpansion

Die Schaffung einer konsistenten zentralen Datenquelle hat auch zu einer leistungsfähigen neuen Datenkultur geführt, in der viele Mitarbeiter jetzt per Selfservice ihre eigenen Datenbedürfnisse erfüllen, anstatt sich auf das zentrale Datenteam zu verlassen.

„Früher kamen alle zu uns, wenn Sie Analytics brauchten, aber jetzt erkennen die Leute, dass es viel schneller und einfacher ist, es selbst in Tableau zu erledigen“, führt Herr Hesse aus. „Wenn die Verkäufer wissen möchten, wie viele potenzielle Kunden die Website letzten Samstag zwischen 16 und 18 Uhr besucht haben, können sie diese Informationen mit wenigen Klicks abrufen, was ihre Arbeit erleichtert und uns wertvolle Zeit spart.“

Herr Hesse und sein Team halten auch regelmäßige interne Tableau-Schulungen ab, um die Akzeptanz im gesamten Unternehmen weiter zu fördern.

„Jetzt sind auch die Mitglieder des Teams in Spanien an Bord gekommen, was für sie eine transformierende Wirkung hat", sagt Herr Hesse. „Da wir in naher Zukunft in neue Gebiete expandieren wollen, wird dieser datengesteuerte Ansatz nicht nur den weiteren Weg ebnen, sondern auch sicherstellen, dass wir perfekt positioniert sind, um in jedem Markt, in dem wir tätig sind, erfolgreich zu sein.“