Whitepaper

Wie Datengravitation Ihre Analysen in die Cloud zieht

Früher wurden die Daten und Anwendungen von Organisationen üblicherweise On-Premise gehostet, also auf dem eigenen Betriebsgelände. Doch durch den revolutionären Wechsel zum Cloud Computing hat sich dieser Standard geändert Die Daten werden in die Cloud verschoben, und die Datengravitation wandelt die Art und Weise, wie Software in Organisationen bereitgestellt wird. Laut Gartner werden in den nächsten fünf Jahren IT-Ausgaben in Höhe von mehr als 1 Billion US-Dollar anfallen, die direkt oder indirekt mit dem Wechsel zur Cloud zusammenhängen. Aber was ist Datengravitation eigentlich? Woher stammt dieser Begriff? Und was bedeutet die Datengravitation im Zeitalter der Cloud für die Analyse von Daten?

Weiterlesen …

Für Sie könnte auch Folgendes interessant sein: