Anzeichen einer erfolgreichen BI-Bereitstellung der University of Texas in Austin

Was folgt nach der Einrichtung einer BI-Umgebung? Sie richten natürlich eine weitere ein! An der University of Texas, Austin, führen wir eine interaktive Plattform für Datenvisualisierung und agile Analysen ein, damit unsere Kunden einfacher auf ihre Daten zugreifen, sie sehen und verstehen können. Unsere ursprüngliche Cognos-Implementierung haben wir als Erfolg verbucht, stellten dann aber schnell fest, dass Tableau im Hinblick auf die Reichweite in einer ganz anderen Liga spielt. Mit unseren Erfahrungen aus zwei BI-Ausführungen konnten wir unser vorhandenes Wissen für Performance-Management, Kapazitätsplanung und Sicherheitsstrategie aller unserer BI-Systeme nutzen.

In diesem 60-minütigen Webinar stellen wir die Best Practices der University of Texas, Austin, in folgenden Bereichen vor:

  • Verwaltung von Überwachungs- und Sicherheitslösungen
  • Vermeiden von Schwachstellen bei der Bereitstellung
  • Umgang mit mehreren Bereitstellungsebenen
  • Verbindung zu Datenquellen
  • Erstellen von Datenvisualisierungsprojekten, Arbeitsmappen und Visualisierungen

In dieser Präsentation der University of Texas-Austin werden die Unterschiede zwischen der herkömmlichen BI-Plattform und Tableau erörtert. Hier werden die Überwachungs- und Sicherheitslösung vorgestellt, auf Schwachpunkte Bezug genommen, erläutert, welche Vorgehensweisen vermieden werden sollten, und die Best Practices aufgezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren ...