Jetzt in Tableau 2021.4 verfügbar: zentrale Sicherheit, verbundene Anwendungen, Tableau Exchange, Frag die Daten in Slack und mehr

Die neue Version von Tableau ist ab sofort verfügbar! Tableau 2021.4 bietet ein Vielzahl von spannenden Überarbeitungen und neue Features zur verbesserten Unterstützung sicherer, vernetzter „Analysen im Flow“ sowie selbstverständlich ein paar Schmankerl für schnelleres Arbeiten und bessere Ergebnisse. Aktualisieren Sie jetzt auf Tableau 2021.4 und nutzen Sie all die Vorteile dieser Version.

Sehen wir uns einige der Highlights in Tableau 2021.4 an:

  • Zentrale Sicherheit ermöglicht eine einfachere Verwaltung des Zugriffs auf Daten mithilfe virtueller Verbindungen und Regeln für zentrale Sicherheit auf Zeilenebene .
  • Verbundene Anwendungen vereinfachen die Authentifizierung für eingebettete Analytics-Inhalte.
  • Die neuen Accelerators in Tableau Exchange bieten vordefinierte Dashboards für bestimmte Datenquellen und für branchenspezifische Anwendungsfälle.
  • Außerdem können Sie jetzt Frag-die-Daten-Visualisierungen in Slack teilen.
  • Die Möglichkeit, Informationen in Dashboards zu kopieren und einzufügen, und die Funktion zum Bearbeiten veröffentlichter Datenquellen im Internet helfen, Zeit zu sparen.
  • Darüber hinaus wurden Verbesserungen bei Metriken, Tableau Mobile und mehr vorgenommen.

Wir wollen uns nun etwas ausführlicher mit einigen der neuen Funktionen in dieser Version beschäftigen.

 

Festlegen, wer auf welche Datenbereiche zugreifen darf, mit virtuellen Verbindungen und zentraler Sicherheit auf Zeilenebene

Da immer mehr Mitarbeiter in einem Unternehmen Daten und Analytics nutzen, wird es zunehmend komplexer sicherzustellen, dass die richtigen Personen Zugang zu den richtigen Daten haben. Filter für Datenquellen, Benutzerberechnungen und Berechtigungstabellen reichen für die Gewährleistung der Sicherheit auf Zeilenebene oft nicht aus. Deshalb haben wir Tableau Data Management grundlegend erweitert, um Unternehmen dabei zu helfen, Analytics sicher zu skalieren und den Selfservice-Zugriff auf Daten zu unterstützen.

Mit Tableau 2021.4 führen wir virtuelle Verbindungen ein. Dies ist ein neuer Inhaltstyp in Tableau Server und Tableau Online, mit dem Benutzer Tabellen erstellen und gemeinsam auf sie zugreifen, Anmeldeinformationen für Dienstkonten sicher einbetten, Datenrichtlinien definieren und Daten zentral extrahieren können. Bisher mussten für jede Datenquelle oder Arbeitsmappe, die Tabellen aus einer Datenbank verwendet, die Anmeldeinformationen für diese Datenbank gespeichert werden – damit ist nun Schluss! Mit virtuellen Verbindungen können die Anmeldeinformationen einmal gespeichert und dann zentral verwaltet werden. Das Speichern an vielen verschiedenen Stellen mit jeweils eigenen Zuständigen entfällt.

The Tableau interface where virtual connections and data policies are written, which enable centralized management of data source connections and row-level security

Virtuelle Verbindungen bieten auch die Möglichkeit, Datenrichtlinien zur Sicherheit auf Zeilenebene für Tabellen zu definieren und zentral zu verwalten. Damit können Sie die Datensicherheit detailliert steuern. So können unterschiedliche Benutzer auf dieselbe Tabelle, dieselbe Visualisierung oder denselben Bericht zugreifen, sehen dabei aber nur die Daten, die sie sich ansehen dürfen. Ein Regionalmanager, zum Beispiel, hat auf diese Weise nur Zugriff auf die Umsatzdaten seines Teams, nicht aber auf den Umsatz des Teams eines anderen Regionalmanagers. Zentrale Richtlinien gelten für alle verknüpften Tableau-Schemas, ‑Datenquellen oder ‑Arbeitsmappen, denen diese Daten zugrunde liegen. Damit lassen sie sich einfacher in großem Umfang verwalten und durchsetzen.

 

Erstellen einer nahtlosen und sicheren eingebetteten Analytics-Erfahrung mit verbundenen Anwendungen

Um Mitarbeiter zu befähigen, Daten zu nutzen, müssen sie die Möglichkeit haben, Analysen direkt in ihre Workflows einzubinden. Allerdings müssen bei Visualisierungen, die in Unternehmensportale oder externe Anwendungen eingebettet sind, oft gesonderte Authentifizierungsschritte absolviert werden, damit der Mitarbeiter die von ihm benötigten Daten aufrufen kann. Mit verbundenen Anwendungen wird es leichter, Tableau in den breiteren Technologie-Stack einzubinden und für eine nahtlose Benutzererfahrung mit nur einer einzigen Anmeldung zu sorgen.

Verbundene Anwendungen richten eine Vertrauensbeziehung zwischen Tableau und Ihrer Anwendung ein, sodass nur eine Authentifizierung erfolgen muss. Darüber hinaus haben Tableau-Administratoren damit eine bessere Kontrolle der Sicherheit, da sie so den Benutzerzugriff auf eingebettete Inhalte verwalten und festlegen können, welche Inhalte eingebettet werden sollen.

A dialog box in the Tableau interface for creating a connected app experience, plus in the background is a list of existing connected apps

 

Tableau-Accelerators in Tableau Exchange beschleunigen die Analyse

Aus der bei vielen Benutzern sehr populären Erweiterungsgalerie wurde Tableau Exchange – und wir ergänzen Tableau Exchange jetzt mit Tableau-Accelerators, die viele von früher noch als Dashboard-Starter kennen. Tableau Exchange ist Ihre zentrale Anlaufstelle für Angebote, die Ihnen dabei helfen sollen, möglichst schnell mit der Datenanalyse loslegen zu können – mit vordefinierten Lösungen für bestimmte Datenquellen, Anwendungsfälle und Partnerintegrationen. 

A landing page with a grid of Accelerators within the Tableau Exchange

Die Sammlung umfasst aktuell mehr als 70 neue branchenspezifische Accelerators, die wertvolle Starthilfe bei der Nutzung von Analysen geben können. Wie so oft, ist es am schwierigsten, den ersten Schritt zu wagen. Zögern Sie nicht – wir helfen Ihnen dabei! Besuchen Sie Tableau Exchange und lassen Sie sich dabei helfen, Ihre eventuell bestehende Analyseblockade zu lösen.

 

Frag-die-Daten-Visualisierungen dort bereitstellen, wo die Diskussionen laufen – in Slack

Es ist ja schön und gut, wenn man in Tableau und E-Mails benachrichtigt wird, wenn Personen ihre Analysen teilen, aber wäre es nicht noch viel besser, auch direkt dort eine entsprechende Benachrichtigung zu erhalten, wo man eh schon am Diskutieren ist? Richtig, ich meine damit Slack!

Tableau 2021.4 macht nun einen ersten Schritt bei der KI-Integration in Slack. Sie können nun eine in Frag die Daten in Tableau erstellte Visualisierung direkt in Slack teilen und so noch einfacher Ihre Teamkollegen an Erkenntnissen teilhaben lassen und die Zusammenarbeit verbessern. Sobald jemand eine Visualisierung mit Ihnen teilt, erhalten Sie eine Benachrichtigung im Nachrichten-Bereich Ihres Tableau for Slack-App-Kanals.

 

Weitere Verbesserungen, mit denen Daten noch wertvoller für Sie werden – im Internet, im Workflow oder unterwegs

Bearbeitung veröffentlichter Datenquellen im Internet

Sie können Datenquellen im Internet jetzt noch einfacher verwalten. Es ist jetzt nicht mehr notwendig, veröffentlichte Datenquellen herunterzuladen, um sie zu bearbeiten. Veröffentlichte Datenquellen können nämlich jetzt direkt in Tableau Server und Tableau Online bearbeitet werden, inklusive Prüfung und Veröffentlichung der Änderungen – alles, ohne den Browser verlassen zu müssen.

An animated GIF of the a Tableau published data source, where a user edits and republishes the data source from a web browser

Kopieren und Einfügen von Dashboard-Zonen

Wünsche werden manchmal wahr: Ab sofort können Informationen kopiert und eingefügt werden! Sie können jetzt mühelos Bilder, Textfelder und Webseitencontainer innerhalb eines Dashboards und einer Arbeitsmappe sowie zwischen verschiedenen Dashboards und Arbeitsmappen in Tableau Online, Tableau Server und Tableau Desktop kopieren und einfügen. Da dabei Formatierung, Größe und Details von Visualisierungen und Objekten beibehalten werden, sparen Sie richtig viel Zeit. Und wer sich noch nicht so gut mit Tableau auskennt, kann auf diese Weise schnell und einfach gut aussehende Dashboards zaubern.

A Tableau dashboard where the user has right-clicked on a dashboard zone, and the menu shows the new capability to “Copy Dashboard Item”

Metriken jetzt noch wertvoller

Metriken sind so etwas wie die Überschrift über Ihren Daten. Sie ermöglichen das Nachverfolgen zentraler Datenpunkte, ohne auf komplette Dashboards zugreifen zu müssen. In Tableau 2021.4 haben Sie nun die Möglichkeit, Metriken in Ihre analytischen Anwendungen, Unternehmensportale oder Webseiten einzubetten. Damit können Sie die Nutzung gezielt auf bestimmte Personen und Teams zuschneiden. Darüber hinaus besteht beim Erstellen von Metriken jetzt die Möglichkeit, die Vergleichsperiode und den Datumsbereich für die Metrik festzulegen sowie automatisch farbliche Statusindikatoren anzuwenden. Dadurch lässt sich eine Statusänderung schneller erkennen. 

Within the Tableau interface, a selection of Metrics are shown with new color indicators and appearing in a Collection related to sales dashboards

Schnellere Ermittlung der für Sie wichtigen Dinge in Tableau Mobile

Tableau Mobile bietet nun auf dem Startbildschirm den Kanal „Für mich freigegeben“, inklusive Unterstützung für mehrere Versionen der geteilten Visualisierung. Außerdem können Sie sich Sammlungen in einem neuen Kanal auf dem Startbildschirm, in „Favoriten“, als Startseite und in „Für mich freigegeben“ ansehen.

 

Vielen Dank an die Tableau-Community!

All das wäre ohne Sie zweifellos nicht möglich gewesen. Sie motivieren uns jeden Tag mit Ihrem unschätzbaren Fachwissen, Ihrem Engagement und Ihrer Leidenschaft für das Lösen von Problemen mithilfe von Daten. Und Sie haben dazu beigetragen, dass die Version 2021.4 von Tableau so toll geworden ist. Vielen Dank für Ihr fortwährendes Feedback und Ihre Inspiration.

Schauen Sie doch einmal im Ideenforum vorbei, um zu sehen, welche Features alles auf Ihre großartigen Vorschläge zurückgehen, und holen Sie sich die neueste Tableau-Version noch heute, um möglichst schnell von den vielen tollen Features profitieren zu können.

Blog abonnieren