Der Weg in die Zukunft – ein praktischer Wegweiser für die Skalierung Ihrer Analysekultur


Übersicht | Lerninhalt: 

Jeder, der in der Welt der Daten zu Hause ist, erkennt die Anzeichen. Die Menge und Vielzahl an Daten machen das Konzept des zentralen Data Warehouses überflüssig, insbesondere in Zeiten, in denen sich viele Unternehmen noch immer schwer tun, ihr erstes Data Warehouse aufzubauen. Geschäftsanwender, die an benutzerfreundliche Technologien gewöhnt sind, möchten direkt mit ihren Daten arbeiten können. Heute verfügt man über Technologien, mit denen Interaktivität und Manipulation von Daten möglich ist, die noch bis vor wenigen Jahren unvorstellbar waren. Zunächst erscheint diese Veränderung bedrohlich, geradezu „außer Kontrolle geraten“. Das muss es jedoch nicht.

Dieses Implementierungsmodell wird von einer neuen Zusammenarbeit der IT und der Unternehmen getragen und beruht auf iterativen und agilen Methoden, die schneller und effektiver sind als die herkömmliche Bereitstellung mit langen Zyklen.

Mithilfe dieser neuen Methodik konzentriert sich die IT auf eine Grundlage zur Selbstbefähigung inklusive Schulungen, Sicherheit und Datenvorbereitung. Geschäftsanwender, die innerhalb des durch die IT definierten Rahmens arbeiten, leiten die Analyseprozesse und beantworten ihre eigenen Fragen.

Die IT verfügt über das „Betriebszentrum“.

  • Sicherheit und Governance
  • Datenbeschaffung, -vorbereitung und -bereitstellung
  • Intranet-Wiki und Community-Software und -Services
  • Tableau Server-Bereitstellung, -Konfiguration und -Instandhaltung
  • Tableau Desktop-Bereitstellung

Unternehmen verfügt über Analyseprozesse und das „Missionierungszentrum“

  • Bericht- und Dashboard-Erstellung
  • Entwicklung und Förderung von Best Practices
  • Schulungen und Support
  • Missionierung

Weiterlesen …

Das könnte Sie auch interessieren ...