Whitepaper

5 Simple Ways to get your C-Suite on Board with Data (5 einfache Möglichkeiten, Ihre Geschäftsführung für die Datennutzung zu gewinnen)

Einige sind der Meinung, dass die Aussage „Daten sind das neue Öl“ überbewertet und abgedroschen ist.

Aber wenn eine solche Redewendung in aller Munde ist, dann ist meist etwas dran. Die Forschung zeigt, dass erkenntnisgesteuerte Unternehmen mindestens 7x schneller wachsen als das globale BIP (Forrester, 2018). Zweifellos verbessert also die Macht der Daten die geschäftlichen Ergebnisse.

So wie Erdölforscher die enormen Möglichkeiten erkannt haben, die in der Förderung, Verarbeitung und Nutzung dieser wertvollen Ressource lagen, wissen die erfolgreichsten Unternehmen von heute um die Bedeutung einer Umgebung, in der jeder die Möglichkeit hat, durch Analyse von Daten neue Erkenntnisse zu gewinnen. Diese Art der Umgebung – von vielen als datengesteuerte Kultur bezeichnet – ist aber nur dann erfolgversprechend, wenn die Geschäftsführung Daten zur Priorität für das gesamte Unternehmen erklärt.

James Eiloart

James Eiloart, Senior Vice President, EMEA

Für viele Unternehmen von heute bedeutet jedoch eine solche Kultur einen grundlegenden Wandel, der nach Änderungen verlangt – Änderungen bei der Technologie, der Denkweise und den Prioritäten. Für alle Akteure in der Geschäftswelt ist – speziell in großen Firmen – eine Änderung der Grundsätze und Werte eines kompletten Unternehmens aber unglaublich schwierig. In einer Studie von NewVantage Partners haben nur 40 % der Führungskräfte angegeben, dass die Implementierung einer datengesteuerten Kultur erfolgreich war. Offenbar gibt es hier erhebliche Hindernisse. Bei den Unternehmen, die sich mit dem Übergang zu einer datengesteuerten Kultur schwer tun, nannten viele die fehlende Unterstützung der C-Ebene als erhebliches Hindernis. Nach einer Untersuchung von Forrester Consulting sind fast 50 % der Datenexperten der Meinung, dass ihre C-Führungskräfte die Daten- und Analytics-Strategie ihres Unternehmens nur halbherzig unterstützen.

Ich habe das Glück, in meinem Job mit zahllosen Kunden aus verschiedenen Regionen und Branchen sprechen zu können. Was ich dabei immer wieder höre, ist, dass der Aufbau einer datengesteuerten Organisation nur gelingt, wenn er durch die oberste Führungsebene explizit propagiert wird. Die Sicherstellung der Unterstützung durch die Unternehmensleitung ist entscheidend. Ohne deren Unterstützung ist der nachhaltige und weitreichende Wandel der Unternehmenskultur ein beinahe aussichtsloser Kampf.

Wie gehen Sie also dabei vor? Wie kann man erfolgreich die Unterstützung der Geschäftsführung für die Entwicklung hin zu einer datengesteuerten Organisation gewinnen?