Magic Quadrant for Business Intelligence and Analytics 2015


Übersicht | Lerninhalt: 

Tableau nimmt zum dritten Mal die Führungsposition im Bericht „Magic Quadrant for Business Intelligence and Analytics Platforms“ ein.

Der Gartner-Jahresbericht zum Markt für Business Intelligence und Analysen ist von großer Bedeutung, weil er die Innovationen und Veränderungen abbildet, die Triebkräfte des Marktes sind. Ein zentraler Aspekt der Gartner-Untersuchung ist der Magic Quadrant, der die relative Position aller Mitbewerber im Bereich Geschäftsanalysen zeigt. Tableau nimmt mit einem gewissen Stolz zum dritten Mal hintereinander die Führungsposition im Magic Quadrant ein. In diesem Jahr hat Gartner Tableau zudem auf den ersten Rang der Achse „Fähigkeit zur Umsetzung“ (Ability to Execute) gesetzt.

In diesem Bericht gewinnen Sie einen umfassenden Einblick in die Entwicklung von Business Intelligence und Analysen im Jahr 2015, eine umfassende Betrachtung der Anbieter und die Einschätzung von Gartner bezüglich der wichtigsten Markt-und Branchentrends.**

* Gartner „Magic Quadrant for Business Intelligence and Analytics Programs“ von Gartner 2015. Diese Grafik wurde von Gartner, Inc. als Bestandteil eines größeren Marktforschungsberichts veröffentlicht und sollte im Zusammenhang des Gesamtdokuments bewertet werden. Der Gartner-Bericht ist auf Anfrage bei Tableau Software erhältlich. Gartner spricht keine Empfehlung für die in seinen Forschungspublikationen beschriebenen Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen aus und rät Technologienutzern nicht, nur die Anbieter mit den höchsten Bewertungen zu wählen. Die Forschungspublikationen von Gartner enthalten Meinungen der Forschungsorganisation von Gartner und sollten nicht als Tatsachenfeststellung ausgelegt werden. Gartner lehnt in Bezug auf diese Forschungsergebnisse jegliche Gewährleistung ab, weder ausdrücklich noch stillschweigend, und auch nicht hinsichtlich der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

**Gartner „Magic Quadrant for Business Intelligence and Analytics Platforms“ von Rita L. Sallam, Joao Tapadinhas, Josh Parenteau, Daniel Yuen und Bill Hostmann, 20. Februar 2015

Weiterlesen …

Das könnte Sie auch interessieren ...