Über diese Erklärung

Tableau legt großen Wert auf den Schutz der Privatsphäre von Bewerber und Bewerberinnen. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung für eine Tätigkeit bei Tableau zur Verfügung stellen, verwenden, speichern und weitergeben. Sie gilt für alle potentiellen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und Praktikanten und Praktikantinnen von Tableau Software, die in der EU wohnhaft sind. Die relevanten Tableau-Gesellschaften und die dazugehörigen Kontaktdaten finden Sie hier. Bitte lesen Sie sich diese Datenschutzerklärung sorgfältig durch, um sich darüber zu informieren, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen.

Tableau Software, Inc. sowie diejenige in der EU ansässige Tableau-Gesellschaft, bei der Sie sich bewerben, sind die „verantwortlichen Stellen“ Ihrer personenbezogenen Daten. Das bedeutet, dass beide Gesellschaften für die Entscheidung, wie Ihre personenbezogenen Daten gespeichert und verwendet werden, verantwortlich sind.

Datenschutzgrundsätze

Wir halten die einschlägigen Datenschutzbestimmungen und -vorschriften ein. Diesen zufolge gilt für die personenbezogenen Daten, welche wir von Ihnen erfassen, dass diese Daten auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben und in einer für Sie nachvollziehbaren Weise genutzt werden müssen, nur zu den im Vorhinein von uns mitgeteilten berechtigten Zwecken erhoben werden dürfen, dem Zweck angemessen und erheblich sein sowie auf das für die von uns mitgeteilten Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränkt sein müssen, sachlich richtig und auf dem neuesten Stand sein müssen, nur so lange wie erforderlich gespeichert werden dürfen und sicher aufbewahrt werden müssen.

Von uns gespeicherte Informationen über Ihre Person

Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine Person, anhand derer diese Person identifiziert werden kann. Daten, die in keiner Weise mit einer Person in Verbindung gebracht werden können (anonyme Daten), fallen nicht darunter. Es gibt „besondere Kategorien" von sensiblen personenbezogenen Daten, welche ein höheres Schutzniveau erfordern und auf welche wir im Folgenden näher eingehen. Es ist wichtig, dass die personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, korrekt und aktuell sind. Bitte informieren Sie uns umgehend, wenn sich Ihre personenbezogenen Informationen ändern.

Wir erfassen, speichern und verwenden möglicherweise die folgenden personenbezogenen Informationen über Sie:

Persönliche Angaben. Name, Titel, persönliche E-Mail-Adresse, Privatadresse, Telefonnummer, Identifikationsnummern, Geburtsdatum, Führerschein- und Fahrzeugkennzeichendaten, Staatsangehörigkeit, Geburtsort sowie Informationen, die für das Erwerbs- oder Aufenthaltsrecht erforderlich sind.

Beschäftigungsinformationen. Beruflicher Werdegang, einschließlich früherer Positionen und Vorgesetzter, Beförderungen, Disziplinarmaßnahmen, Versetzungen, Hintergrundprüfungen, bisheriger Vergütungen und Zulagen, Ernährungsanforderungen; schriftliche und elektronische Kommunikation und Dokumente; Zugangs- und Anmeldedaten für Systeme und Anwendungen; sonstige Informationen zum Lebenslauf wie z. B. Kompetenzanalysen, Referenzen, Schulungen und Mitgliedschaften.

Verschiedene Informationen: Kamera- oder Überwachungsaufnahmen (bei Bewerbungsgesprächen vor Ort) sowie Informationen, die Sie durch das Ausfüllen von Formularen an unsere Systeme übermitteln.

Wie werden Ihre Daten erfasst?

Die meisten dieser personenbezogenen Daten erhalten wir direkt von Ihnen, unter anderem über den Bewerbungs- und Einstellungsprozess. Mitunter erhalten wir diese Informationen auch von Dritten, etwa von Personalvermittlungsagenturen, sozialen Netzwerken oder Onlinesuchen (einschließlich LinkedinIn und Xing), Jobbörsen, ehemaligen Arbeitgebern, Wirtschaftsauskunfteien oder anderen Anbietern von Hintergrundüberprüfungen sowie öffentlichen Einrichtungen.

Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten ist eine notwendige Voraussetzung für den Abschluss eines Arbeitsvertrages. Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht angeben, können wir keinen Vertrag mit Ihnen abschließen.

Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke, für welche wir sie erhoben haben, es sei denn, wir erachten die Verwendung auch aus einem anderen als dem ursprünglichen Zweck für notwendig und dieser Zweck ist mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für eine Reihe von Zwecken, unter anderem für die Anwerbung und Anstellung, die Leitung und Führung des Arbeitsverhältnisses und der Belegschaft sowie für unsere geschäftlichen und rechtlichen Zwecke, wie z. B. Buchhaltung und Einhaltung von Rechtsvorschriften.

Wir sind berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verwenden, sofern

  • dies notwendig ist, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, insbesondere als Ihr zukünftiger Arbeit-/Auftraggeber,
  • dies für die Zwecke unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter erforderlich ist (dazu gehören Anwerbung, Entscheidungen im Arbeitsverhältnis, Verwaltung des Arbeitsverhältnisses, Unternehmensmanagement und Datenanalyse sowie die Bereitstellung von Unternehmensleistungen, einschließlich Kommunikationsinstrumenten und arbeitsbezogener Anwendungen) oder
  • in Einzelfällen mit Ihrer Einwilligung.

Es kann mehrere Gründe geben, die die Grundlage für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten bilden. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihr Wissen und Ihre Einwilligung in Übereinstimmung mit den oben genannten Regeln verarbeiten, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder erlaubt ist.

Sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung basiert, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zurückzuziehen. Um Ihre Einwilligung zurückzuziehen, wenden Sie sich bitte an privacy@tableau.com.

Sensible personenbezogene Daten

Sensible personenbezogene Daten (sogenannte „besondere Kategorien“), wie Geschlecht, Hautfarbe und medizinische Informationen, erfordern ein höheres Schutzniveau. Zusätzlich zu den oben genannten Gründen können wir besondere Kategorien von personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn dies im öffentlichen Interesse (z. B. für die Überwachung der Chancengleichheit) erforderlich und gesetzlich zulässig ist. In Ausnahmefällen sind wir zur Verarbeitung dieser Art von Informationen auch dann berechtigt, wenn diese im Zusammenhang mit rechtlichen Ansprüchen benötigt werden oder wenn diese zum Schutz Ihrer Interessen (oder der Interessen anderer) erforderlich sind und Sie nicht in der Lage sind, Ihre Einwilligung zu geben, oder wenn Sie die Informationen bereits veröffentlicht haben.

Wir benötigen Ihre Einwilligung nicht, wenn wir besondere Kategorien von personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung verwenden, um unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen oder bestimmte arbeitsrechtliche Rechte auszuüben. Unter bestimmten Umständen können wir Sie um Ihre schriftliche Einwilligung bitten, damit wir bestimmte besonders sensible Daten verarbeiten können. Wie oben erwähnt können Sie Ihre Einwilligung jederzeit durch Nachricht an privacy@tableau.com zurückziehen.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben

Unter Umständen geben wir Ihre Daten an Dritte weiter, einschließlich Drittanbietern und anderer Gesellschaften der Tableau-Gruppe. Wir verpflichten Dritte dazu, die Sicherheit Ihrer Daten zu respektieren und sie gesetzeskonform zu behandeln.

Ihre personenbezogenen Informationen werden im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Bewerbung anderen Tableau-Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, -Leiharbeitnehmern und -nehmerinnen, sowie Auftragnehmer und -nehmerinnen zur Verfügung gestellt. Sie können außerdem mit jeder Gesellschaft geteilt werden, die Teil unserer Unternehmensgruppe ist (derzeit die Tableau Software Inc. mit Sitz in den USA und unsere Gesellschaften in Deutschland, Irland, Frankreich, Großbritannien, Schweden, Kanada, Indien, China, Japan, Singapur und Australien), wenn es aufgrund rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist oder in unserem berechtigten Interesse im Rahmen interner Verwaltungszwecke liegt, etwa wenn uns diese Gesellschaften Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung stellen (z. B. Informationstechnologiesysteme, Datenhosting, Personaldienstleistungen, rechtliche Unterstützung, Gehalts- und Zulagenverwaltung, Anwerbung) oder für Managementzwecke.

Wenn wir personenbezogene Daten über Sie an Nicht - Mitglieder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) unserer Gruppe (einschließlich Tableau Software Inc.) oder an dritte Datenverarbeiter weitergeben, werden wir geeignete Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass diese Ihre personenbezogenen Daten schützen und jede Weitergabe von personenbezogenen Daten rechtskonform ist.

Wir sind berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten an die folgenden Kategorien von Dritten weiterzugeben:

  • andere Beteiligte wie Rechts- und Regulierungsbehörden (einschließlich Polizei- und Einwanderungsbehörden), Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und andere externe professionelle Berater,
  • Unternehmen, die uns Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellen, wie z. B. Anbieter von Personaldienstleistungen, darunter Voreinstellungsprüfungen und Bonitätsprüfungen; Anbieter von Systemen zur Bewerberrückverfolgung; Anbieter von Informationstechnologiesystemen; Telekommunikationsanbieter; Back-up- und Katastrophenschutzdienste sowie Cybersicherheitsdienste und andere Outsourcingbetreiber.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten auch dann an Dritte weitergeben, wenn wir vertraglich oder gesetzlich zur Offenlegung Ihrer Daten verpflichtet sind und dies zur Erfüllung der nationalen Sicherheits- oder Strafverfolgungsanforderungen oder zur Verhinderung illegaler Aktivitäten erforderlich ist. Ferner geben wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter, um auf etwaige Ansprüche zu reagieren, unsere Rechte oder die Rechte Dritter zu schützen, die Sicherheit einer Person zu schützen oder illegale Aktivitäten zu verhindern.

Abgesehen von den Bestimmungen in dieser Datenschutzerklärung werden wir Ihre personenbezogenen Daten niemals an Dritte verkaufen oder vermieten, ohne Sie darüber zu informieren und/oder Ihre Zustimmung einzuholen.

Aufbewahrung personenbezogener Daten

Wir erfassen und verwalten personenbezogene Daten über potenzielle und Mitarbeiterinnen sowie Praktikanten und Prakikantinen für legitime Geschäftszwecke, darunter das Sammeln von Lebensläufen zur Besetzung vakanter Stellen und die Buchung von Anreisen zu Bewerbungsgesprächen.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als notwendig für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, und werden sie nach diesem Zeitpunkt löschen, es sei denn, wir müssen personenbezogene Daten aufbewahren, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen oder den Anforderungen an die Berichterstattung oder Buchhaltung nachzukommen, um Streitigkeiten beizulegen oder um Ansprüche zu verfolgen oder zu verteidigen. Bei der Bestimmung der angemessenen Aufbewahrungsfrist berücksichtigen wir die Menge, Art und Sensibilität der personenbezogenen Daten, das potenzielle Risiko eines Schadens durch unbefugte Nutzung oder Offenlegung, die Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, etwaige Möglichkeiten, diese Zwecke auf andere Weise zu erfüllen, sowie die geltenden gesetzlichen, buchhalterischen oder berichtsrechtlichen Vorschriften. Unter Umständen können wir Ihre personenbezogenen Daten anonymisieren, so dass sie nicht mehr mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können; in diesem Fall können wir diese Informationen ohne weitere Mitteilung an Sie verwenden.

Ihre Rechte

Sie haben gewisse Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, von uns zu verlangen,

  • ihnen eine Kopie aller persönlichen Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, zukommen zu lassen,
  • jegliche Ihrer personenbezogenen Daten zu aktualisieren, die veraltet, falsch oder unvollständig sind,
  • alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, zu löschen, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind (oder in einigen Fällen, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder der Verarbeitung widersprochen haben),
  • die Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, einzuschränken,
  • Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiterzugeben,
  • jegliche berechtigten Einwände, welche Sie gegen die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben, zu berücksichtigen (sofern wir uns auf unsere berechtigten Interessen [oder die eines Dritten] als Grundlage für die Verarbeitung verlassen oder darauf, dass die Verarbeitung im öffentlichen Interesse liegt),
  • eine Kopie jeder Vereinbarung zur Verfügung zu stellen, nach der Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des EWR übertragen werden, und
  • (in Frankreich) Ihre Anweisungen hinsichtlich der Verwaltung Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod einzuhalten.

Wenn Sie diese Rechte wahrnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an privacy@tableau.com. Wir werden alle diese Anfragen prüfen und unsere Antwort innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist übermitteln. Bitte beachten Sie dabei jedoch, dass bestimmte personenbezogene Daten unter gewissen Umständen von derartigen Anfragen ausgenommen sein können, z. B. wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für die berechtigten Interessen von Tableau oder zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung weiterverarbeiten müssen. Es wird bestimmte Umstände geben, in denen das Recht auf Sie gesetzlich nicht anwendbar ist, und wir werden dies bei der Prüfung eines Antrags untersuchen.

Wir sind berechtigt, Sie dazu aufzufordern, uns die erforderlichen Informationen zur Verfügung zu stellen, um Ihre Identität zu bestätigen und Ihr Recht auf Zugang zu den Informationen (oder auf Ausübung Ihrer anderen Rechte) zu gewährleisten. Dies ist eine geeignete Sicherheitsmaßnahme, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an Personen weitergegeben werden, die kein Recht auf Zugang zu diesen Daten haben. Die Wahrnehmung Ihrer Rechte ist für Sie unentgeltlich; allerdings sind wir berechtigt, Ihnen eine angemessene Gebühr in Rechnung zu stellen, falls Ihre Anfrage eindeutig unbegründet oder unverhältnismäßig ist. Alternativ sind wir berechtigt, solchen Anfragen nicht nachzukommen.

Sicherheit

Tableau verpflichtet sich dazu, personenbezogene Daten vor Verlust, Missbrauch, Offenlegung, Änderung und unberechtigtem Zugriff zu schützen, und trifft alle angemessenen Vorkehrungen, um die Vertraulichkeit personenbezogener Daten zu gewährleisten. Die Übertragung von Informationen über das Internet ist jedoch nicht vollkommen sicher. Als Folge davon erkennen Sie an, dass wir die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns über das Internet übermitteln, nicht garantieren können und dass eine solche Übertragung auf Ihr eigenes Risiko erfolgt. Sobald wir Ihre personenbezogenen Daten erhalten haben, werden wir strenge Verfahren und Sicherheitsmaßnahmen anwenden, um unbefugten Zugriff zu verhindern. Wir haben Verfahren für den Umgang mit vermuteten Verstößen gegen die Datensicherheit eingerichtet und werden Sie und die zuständigen Behörden über einen vermuteten Verstoß informieren, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Sofern wir Ihnen ein Passwort gegeben haben (oder sofern Sie ein Passwort gewählt haben), mit dem Sie auf ein Konto bei uns zugreifen können, sind Sie dafür verantwortlich, dieses Passwort vertraulich zu behandeln. Wir bitten Sie darum, Passwörter keiner anderen Person mitzuteilen.

Strafrechtliche Verurteilungen

Wir werden Informationen über strafrechtliche Verurteilungen sammeln, wo dies angesichts der Art der Aufgabe und der geltenden gesetzlichen Bestimmungen des Landes, in dem Sie tätig sind, angemessen ist. Gegebenenfalls erfassen wir im Rahmen des Anwerbungsverfahrens Informationen über strafrechtliche Verurteilungen (dies gilt nicht in Frankreich), oder wir werden von Ihnen im Rahmen Ihrer Tätigkeit für uns direkt darüber informiert.

In selteneren Fällen nutzen wir Informationen im Zusammenhang mit strafrechtlichen Verurteilungen, wenn dies zur Verfolgung rechtlicher Ansprüche erforderlich ist, wenn wir Sie um Ihre schriftliche Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten bitten, wenn es zum Schutz Ihrer Interessen (oder der Interessen anderer) erforderlich ist und Sie nicht in der Lage sind, Ihre Einwilligung zu erteilen, oder wenn Sie die Informationen bereits veröffentlicht haben.

Überwachung

Wir behalten uns das Recht vor, den Netzwerkverkehr über unsere Systeme zu überwachen, zu prüfen, zu kopieren, zu speichern oder zu löschen. Dies schließt das Recht ein, den Inhalt von Nachrichten zu überprüfen, Posteingänge abzurufen oder unsere E-Mail-Systeme zu untersuchen, um unrechtmäßige Handlungen zu überwachen oder zu untersuchen, unseren gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen nachzukommen oder den effektiven Betrieb unseres Unternehmens sicherzustellen. Alle Überwachungstätigkeiten werden in Übereinstimmung mit den für uns geltenden Gesetzen durchgeführt.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet statt, wenn ein elektronisches System personenbezogene Daten verwendet, um eine Entscheidung ohne menschliches Zutun zu treffen. Sie werden keinen Entscheidungen unterliegen, die einen wesentlichen Einfluss auf Sie haben und ausschließlich auf automatisierten Entscheidungen beruhen, es sei denn, dass wir dazu berechtigt sind und Sie darüber informiert haben. Wir sehen nicht vor, dass Entscheidungen über Sie mit automatisierten Mitteln getroffen werden, wir werden Sie jedoch schriftlich benachrichtigen, wenn sich diese Unternehmenshaltung ändert.

Sonstige Fragen

Diese Datenschutzerklärung ist nicht Bestandteil eines Vertrages und kann von uns jederzeit überarbeitet werden. Wenn Sie Fragen oder Beschwerden haben oder wenn Sie von Ihren Rechten in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte an privacy@tableau.com. Tableau Software Inc. und der lokale Datenverantwortliche (d. h. die in der EU ansässige Tableau-Gesellschaft , bei der Sie sich beworben haben) arbeiten zusammen, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten. Sie können sich auch an die Datenschutzbehörde des Mitgliedstaates, in dem Sie ansässig sind, wenden. Kontaktinformationen für diese Behörden finden Sie weiter unten. Alternativ können Sie einen Rechtsbehelf bei den örtlichen Gerichten einlegen, wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihre Rechte verletzt wurden.

Die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Vorgehensweisen sind aktuelle Richtlinien zum Schutz personenbezogener Daten mit Stand vom 25. Mai 2018.

Datenschutzbehörden
Kontaktdaten

Vereinigtes Königreich Information Commissioner’s Office
Wycliffe House, Water Lane
Wilmslow
Cheshire
SK9 5AF
www.ico.org.uk
Tél. : 0303 123 1113
Deutschland Deutsche Datenschutzaufsichtsbehörden
Frankreich Commission Nationale de l’Informatique et des Libertés
3 Place de Fontenoy
TSA 80715 – 75334
PARIS CEDEX 07Tel.: (01) 53 73 22 22
Fax: (01) 53 73 22 00
Online form: https://www.cnil.fr/fr/plaintes
Niederlande Autoriteit Persoonsgegevens
Postbus 93374
2509 AJ DEN HAAGTel: (+31) – (0)70 – 888 85 00
Fax: (+31) – (0)70 – 888 85 01
Schweden Datainspektionen
Box 8114
SE-104 20 Stockholm
Büroadresse:
Drottninggatan 29, plan 5
Stockholm
Tel: +46 8 657 61 00

Für Sie könnte auch Folgendes interessant sein: