An alle begeisterten Nutzer von Android: Es wartet eine kleine Überraschung auf Sie.

Mit Freude kündigen wir an, dass Tableau Mobile für Android-Geräte ab sofort verfügbar ist. Jetzt herunterladbar!

Wenn Kollegen ihr iPhone zückten, um Tableau Mobile zu nutzen, hat Ihnen das schon mal einen Stich versetzt. Das ist jetzt vergeben und vergessen. Denn das Warten auf die Android-Version hat endlich ein Ende.

So fiel das Urteil unserer Beta-Tester zur App aus:

„Seit Jahren habe ich darauf gewartet. Ich habe die App gerade meinem Vorgesetzten gezeigt und er war begeistert... Es hat uns umgehauen, wie unkompliziert die App ist.“

„Die mobile Android-Version ist spitze! Ich kann es kaum erwarten, dass sie offiziell freigegeben wird!“

Mit der neuen Android-App nutzen Sie Ihre Daten mit dem Mobilgerät, dass Sie immer griffbereit haben. Mit einigen wenigen Fingerbewegungen können Sie Ihre Daten visualisieren und Fragen beantworten. Hier sind einige Highlights:

  • Einfacher Zugriff auf Ihre Daten: Die App sorgt für eine reibungslose und sichere Anmeldung. Ihre Daten stehen immer im Mittelpunkt. Durchsuchen Sie Ihre Visualisierungen durch Endlos-Scrollen durch Ihre Tableau Server-Inhalte und lassen Sie sich Miniaturansichten in Echtzeit anzeigen.
  • Standortunterstützung: Haben Sie sich unterwegs auch schon einmal gefragt, ob es in der Nähe etwas Interessantes zu sehen gibt? Mit der Android-App zentrieren Sie per Fingertipp Ihre Karte entsprechend dem aktuellen Standort und können dann Fragen stellen. Zum Beispiel: Welche Kunden befinden sich in einem Umkreis von 3 Kilometern um meinen Standort?
  • Abwärtskompatibilität: Die App ist mit Tableau Server 8.2 und höher sowie mit Tableau Online kompatibel. Auf Ihrem Smartphone muss mindestens Android 4.4 (KitKat) installiert sein.

Einige Funktionen wie Offline-Momentaufnahmen, Hintergrundaktualisierung und Kerberos-Authentifizierung werden nach dieser Version eingeführt.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback und Ihre Vorschläge im Ideen-Forum. Möge die Macht mit Ihnen sein.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Neuen Kommentar hinzufügen 

Abonnieren Sie unser Blog