Tableau 10.3 Beta kann ab sofort getestet werden, weshalb wir Ihnen schon einmal die neuen Funktionen näher vorstellen wollen.

So behalten Sie kinderleicht den Überblick über Ihr Unternehmen. Datengesteuerte Warnungen sorgen mit automatischen E-Mail-Benachrichtigungen dafür, dass Sie Ihre Analysen nie aus den Augen verlieren. Durch die Verbesserungen bei der Webdokumenterstellung lassen alle Benutzer ihren Daten Antworten auf neue Fragen entlocken. Wir sorgen außerdem für mehr Zugänglichkeit, damit Ihr Unternehmen auch weiterhin reibungslos läuft.

Intelligenterer Datenzugriff ist unser nächstes Thema. Ihre Daten sind in einer PDF-Tabelle gespeichert? Kein Problem. Hinter einer Firewall? Dann benutzen Sie eine Direktverbindung mit der Tableau Bridge für Tableau Online. Die Tabelle ist unter zig Hundert ähnlich benannten Tabellen versteckt? Empfehlungen zu Tabellen und Join-Klauseln werden Ihnen helfen, die richtigen Daten zu finden.

Laden Sie Tableau 10.3 Beta herunter, um sich über die besten Neuerungen auf dem Laufenden zu halten. Stellen Sie diese Version gründlich auf die Probe – unser Entwicklerteam freut sich schon auf Ihr Feedback.

Schauen wir uns jetzt einige der wichtigsten Funktionen an, die für Tableau 10.3 vorgesehen sind:

Datengesteuerte Warnungen für Tableau Server

Erleben Sie mit datengesteuerten Warnungen Zusammenarbeit auf einem völlig neuen Niveau. Wählen Sie einen Schwellenwert, damit Sie oder Ihr ganzes Team ggf. eine E-Mail-Warnung erhalten. Automatische Benachrichtigungen helfen Ihnen, Benchmarks im Auge zu behalten und Ihre Geschäftsziele viel leichter zu erreichen

Wählen Sie eine numerische Achse, klicken Sie auf „Warnungen“ und legen Sie los. Probieren Sie diese Funktion aus, um Vertriebsziele, Bindungsquoten und vieles andere zu verfolgen.

Konnektoren für PDF, Dropbox und vieles mehr

Neue Konnektoren verbinden Sie schneller mit nutzbaren Daten. Das größte Highlight? Stellen Sie direkt in Tableau Desktop die Verbindung zu PDF-Dateien her und sehen Sie zu, wie sich Ihre Tabellen automatisch in Kennzahlen und Dimensionen verwandeln, die sich sofort analysieren lassen.

Wir fügen außerdem Konnektoren für OneDrive, Dropbox, ServiceNow und Amazon Athena hinzu. Wenn Sie von diesen Anwendungen aus Daten untersuchen, sollten Sie unbedingt am Beta-Programm teilnehmen. Wir verfolgen das Ziel, immer mehr Datenquellen zugänglich zu machen, damit jeder die Antworten erhält, die er braucht.

Einführung der Tableau Bridge

Die Tableau Bridge ist ein Upgrade für den Online-Synchronisierungsclient, das wichtige neue Funktionalität mitbringt. Durch das Herstellen einer sicheren Verbindung zwischen Tableau Online und Ihren lokalen Datenbanken erleichtert es Ihnen die Tableau Bridge, eine Direktverbindung zu lokalen Daten aufzubauen, selbst wenn sich diese hinter einer Firewall befinden. Darüber hinaus profitieren Websiteadministratoren von zusätzlichen Funktionen für die Steuerung und Sichtbarkeit der Datenquellenverwaltung.

Probieren Sie die Tableau Bridge aus, wenn Sie topaktuelle Informationen aus häufig aktualisierten lokalen Datenbanken benötigen.

Auf maschinellem Lernen aufbauende Empfehlungen für die Datenvorbereitung

Wir gestalten die Datenvorbereitung noch intelligenter, um die Suche nach den richtigen Tabellen und Join-Klauseln zu verkürzen. In Tableau 10.3 empfiehlt eine neue Funktion, die auf maschinellem Lernen aufbaut, relevante Tabellen und Join-Klauseln – und zwar basierend auf einer aggregierten Nutzung der Datenquellen in Ihrer gesamten Tableau-Bereitstellung.

Entdecken Sie in Tableau Desktop auf der Seite „Datenquelle“, welche Tabellen bei Ihrer Analyse hilfreich sein könnten – und welche Felder Sie wahrscheinlich verknüpfen werden. Probieren Sie die Funktion bei Projekten aus, die verwandte Daten aus mehreren Quellen erfordern.

Verbesserte Webdokumenterstellung, API-Updates und Zugänglichkeit

Bei jeder Version fügen wir neue Funktionen hinzu, die Ihnen helfen, Tableau in Ihrem ganzen Unternehmen besser zu skalieren und verwalten.

In Tableau 10.3 können Sie Storys online erstellen und bearbeiten. Darüber hinaus gibt es jetzt auch die Möglichkeit, ein Drillup entlang fortlaufender Achsen durchzuführen. Schon bald werden Sie bessere Anzeigeoptionen für Karten, weitere Steuerelemente für die Zahlenformatierung und Verbesserungen bei den Berechnungen nutzen können.

Die REST API wurde durchgehend verbessert und unterstützt jetzt auch das Markieren von Datenquellen und Ansichten. Sie können außerdem eine Liste aller Sites abfragen, zu denen Sie Zugang haben, und entdecken, wie einfach es ist, zwischen den einzelnen Sites zu wechseln. Was JavaScript betrifft, fügen wir jetzt eine benutzerdefinierte Rückgängig/Wiederherstellen-Funktion zu unserer API hinzu, damit Sie mehr Kontrolle haben.

Zugänglichkeit genießt bei uns auch weiterhin Priorität. Tableau 10.3 zielt vor allem darauf ab, Sie möglichst einfach mit einer Tastatur durch Ihre Visualisierung navigieren zu lassen. Darüber hinaus entsprechen jetzt sogar noch mehr Filtersteuerelemente den WCAG 2.0 AA.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Besuchen Sie die Seite Coming Soon, um sich alle Funktionen anzuschauen, die für Tableau 10.3 vorgesehen sind. Während der gesamten Betaphase werden wir die Seite mit weiteren Informationen und vertiefenden Videos aktualisieren.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Tableau 10.3 herauszubringen, doch zuerst brauchen wir noch Ihr Feedback! Wir benötigen möglichst zeitnahe Rückmeldungen, um Softwarefehler zu erkennen und zu beheben. Helfen Sie uns, damit die neuen Funktionen perfekt sind, wenn wir Tableau 10.3 veröffentlichen. Sehen Sie sich unser Betaprogramm an, dort können Sie sich auch anmelden. Welche Funktionen in der Betaversion und welche in der endgültigen Version von Tableau 10.3 verfügbar sein werden, hängt vom Feedback der Benutzer unserer Betaversion ab.

In jede Version lassen wir auch Funktionen einfließen, die von der Community gewünscht wurden. Tableau 10.3 macht da keine Ausnahme. Sehen Sie sich den Abschnitt „Ideas“ in der Community an, um zu erfahren, welche Vorschläge aus Ihrem Feedback übernommen wurden. Schicken Sie uns auch weiterhin Ihre Ideen, um unser Entwicklungsteam zu inspirieren. Ohne Sie wäre das alles nicht möglich!

Nicht alle der oben beschriebenen Funktionen sind schon heute in der Betaversion verfügbar. Einige Funktionen werden in den kommenden Wochen hinzugefügt. Das Betaprogramm ist für bestehende Kunden von Tableau gedacht. Sobald die fertige Version erscheint, erhalten Kunden mit aktiver Wartungslizenz ein kostenloses Upgrade auf Tableau 10.3.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Neuen Kommentar hinzufügen 

Abonnieren Sie unser Blog