Von Zeit zu Zeit ist es wichtig, über die von uns unterstützten Technologien nachzudenken und diese zu bewerten. Wie früher bei der guten alten Diskette ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, da wir uns von den 32-Bit-Betriebssystemen verabschieden müssen.

Ab dem Erscheinen von Tableau 10.5 in diesem Herbst laufen neue Tableau-Versionen nur noch auf 64-Bit-Betriebssystemen. Bald kommt unsere Version Tableau 10.4 heraus. Sie wird die letzte Version von Tableau Desktop, Tableau Reader und Tableau Public sein, die noch Windows 32-Bit-Betriebssysteme unterstützt.

Durch den Fokus auf 64-Bit-Betriebssysteme können wir neue Produktinnovationen schneller liefern und für eine Benutzererfahrung sorgen, die besser auf die Nutzung moderner Hardware zugeschnitten ist. Computer mit Windows 32-Bit-Betriebssystemen haben höchstens 4 GB Arbeitsspeicher. Das kann arbeitsspeicherintensive Prozesse wie die Datenanalyse schon sehr behindern. 64-Bit-Computer können dagegen eine nahezu unbegrenzte Menge an Arbeitsspeicher aufnehmen, mehr als genug selbst für anspruchsvollste Aufgaben. Mit der 64-Bit-Version von Tableau Desktop genießen Sie eine schnelle Leistung und können arbeitsspeicherintensive Aufgaben (z. B. die Ausführung komplexer Tabellenberechnungen, die visuelle Darstellung von Millionen Datenpunkten in Diagrammen und die Integration großer Datensätze) problemlos ausführen.

Wir sind ganz für Sie da!

Wenn Sie ein 32-Bit-Produkt nutzen, finden Sie in den folgenden Materialien Informationen, die für Ihre Organisation bei diesem Upgrade und der Umstellung hilfreich sein können. Haben Sie Fragen? Unser Supportteam hilft Ihnen gern.

  • Wenn Sie die Nutzung von 32-Bit-Versionen von Tableau in Ihrer Organisation erheben möchten, können Sie eine neue Administratoransicht verwenden oder ein 32-Bit-Nutzungsaudit beim Supportteam von Tableau anfordern.
  • Wenn Sie ermitteln möchten, ob Sie selbst ein betroffenes Produkt verwenden, hilft Ihnen unser Leitfaden zur Identifizierung von Produktversionen sicher weiter.
  • Weitere Informationen zu den vorgeschlagenen Upgrade-Strategien und zur Kompatibilität von Produktversionen finden Sie auf unserer Ressourcen-Seite.

Wenn Sie ein Abonnement nutzen oder einen gültigen Wartungsvertrag haben, können Sie ohne zusätzliche Kosten auf die aktuelle 64-Bit-Version von Tableau Desktop aktualisieren.

Was bedeutet dies für Sie?

Diese Veränderung betrifft nicht Tableau Desktop, Tableau Reader oder Tableau Public für Mac. Auch Benutzer, die über einen Browser auf Tableau Server, Tableau Online oder Tableau Public zugreifen, sind nicht betroffen. Auf unserer Ressourcen-Seite finden Sie nähere Informationen über die betroffenen Produkte und können nachsehen, ob auf Ihrem System eine 32-Bit-Version von Tableau Desktop, Tableau Reader oder Tableau Public installiert ist.

Während unseres standardmäßigen 30-monatigen Supportzeitraums werden wir auch weiterhin Wartungsupdates für unsere 32-Bit-Produkte anbieten, inklusive Fehlerbehebungen, Sicherheits- und Treiber-Updates. Allerdings empfehlen wir Ihnen ein Upgrade auf die 64-Bit-Version von Tableau Desktop, Tableau Reader oder Tableau Public, damit Sie neue Funktionen und eine höhere Leistung bei der Verarbeitung nutzen können.

Senden Sie uns Ihre Fragen und Ihr Feedback

Wie immer freuen wir uns über Ihre Meinung. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen an unser Supportteam.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Neuen Kommentar hinzufügen 

Abonnieren Sie unser Blog