Build-Nummer

10300.17.0515.2100


Veröffentlichungsdatum

Mittwoch, 31 Mai, 2017


Produktsupport

Mehr lesen

Neuigkeiten

Neues Hilfe-Design


Kombiniertes Hilfesystem

Ab Version 10.3 wird die Hilfe zu Tableau Desktop jetzt als Tableau-Hilfe angeboten. Die Tableau-Hilfe enthält alle Hilfethemen zur Analyse und Verarbeitung von Daten in Tableau Desktop, Tableau Server und Tableau Online. Diese Hilfe richtet sich an Benutzer, die Arbeitsmappen oder Datenquellen erstellen und veröffentlichen, und an Benutzer, die Ansichten in Tableau ansehen und freigeben und damit interagieren möchten.

Wir freuen uns über Ihr Feedback zu dieser Veränderung sowie über Feedback und Anregungen zur Verbesserung unserer Inhalte. Bitte verwenden Sie die Feedback-Leiste oben auf einer beliebigen Seite („War diese Seite hilfreich?“), um das Kommentarfeld zu öffnen und Ihr Feedback einzusenden.

Auf der Seite Verwenden von Tableau im finden Sie Links zu den Themen, die sich früher in der Hilfe zu Tableau Server und zu Tableau Online befanden.

Verbinden mit Daten und Vorbereiten von Daten


Mit PDF-Dateien verbinden

Mit dem PDF-Datei -Connector können Sie sich jetzt mit Tabellen in Ihren PDF-Dateien verbinden. Weitere Informationen finden Sie unter PDF-Datei.

Noch mehr Daten vereinigen

Sie können Tabellen aus einer PDF-Datei sowie aus Aster Database, Hadoop, Hortonworks Hadoop, IBM DB2, IBM PDA (Netezza), Pivotal Greenplum Database, SAP Sybase ASE, SAP Sybase IQ und Teradata zusammenführen. Weitere Informationen zur Vereinigungsfunktion finden Sie unter Vereinigen von Daten.

Empfohlene Tabellen und Verknüpfungen

Bei der Einrichtung Ihrer Tableau-Datenquelle oder der Bearbeitung einer vorhandenen Datenquelle kann es hilfreich sein zu sehen, welche Tabellen bei anderen Benutzern in Ihrer Organisation beliebt sind. Wenn Sie sich also (von Tableau Desktop aus) mit einer Datenbank verbinden, während Sie gleichzeitig bei Tableau Server angemeldet sind, wird im linken Bereich eine Liste mit Empfehlungen angezeigt. Diese enthält die am häufigsten verwendeten Tabellen in den in Tableau Server veröffentlichten Datenquellen und Arbeitsmappen.

Nachdem Sie eine empfohlene Tabelle zum Verknüpfungsbereich hinzugefügt haben, werden in der Liste der Empfehlungen andere Tabellen, die oft mit jener Tabelle verknüpft werden, angezeigt. Doppelklicken Sie auf eine dieser Tabellen, um automatisch eine empfohlene Verknüpfung zwischen den Tabellen zu erstellen. Dabei werden standardmäßig die beliebtesten Felder und der beliebteste Verknüpfungstyp angewendet. Hinweis: Wenn Fremdschlüssel in der Datenbank angegeben sind, haben diese Vorrang vor den empfohlenen Verknüpfungen.

Empfohlene Tabellen und Verknüpfungen werden für eine Teilmenge von Connectors unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zu empfohlenen Tabellen und Verknüpfungen.

Neue Connectors

Neuer Connector für Amazon Athena

Mit dem Connector für Amazon Athena können Sie sich mit Amazon Athena-Daten verbinden. Weitere Informationen finden Sie unter Amazon Athena.

Neuer Dropbox-Connector

Mit dem Dropbox-Connector können Sie sich mit Daten auf Dropbox verbinden. Weitere Informationen finden Sie unter Dropbox.

Neuer Connector für MongoDB BI

Mit dem Connector für MongoDB BI können Sie sich mit MongoDB BI-Daten verbinden. Weitere Informationen finden Sie unter MongoDB BI-Connector.

Neuer OneDrive-Connector

Mit dem OneDrive-Connector können Sie sich mit Daten auf OneDrive verbinden. Weitere Informationen finden Sie unter OneDrive.

Neuer Connector für ServiceNow ITSM

Mit dem Connector für ServiceNow ITSM können Sie sich mit ServiceNow ITSM-Daten verbinden. Weitere Informationen finden Sie unter ServiceNow ITSM.

JSON-Schema-Updates

Tableau scannt die Daten in den ersten 10.000 Zeilen der JSON-Datei und leitet das Schema aus diesem Prozess her. Gelegentlich bestehen weitere Felder in Zeilen, die nicht zur Erstellung des hergeleiteten Schemas gescannt wurden. Tableau gibt jetzt an, wenn weitere Felder erkannt werden, die Sie vielleicht in Ihre Analyse aufnehmen sollten. Weitere Informationen finden Sie unter JSON-Datei.

Entwerfen von Ansichten und Analysieren von Daten


Zum Zoomen doppelklicken

In früheren Versionen vergrößerte Tableau eine Ansicht, die fortlaufende Kennzahlen für die x- und die y-Achse verwendete (auch als quantitativ-quantitative Ansichten bezeichnet, wie zum Beispiel Streudiagramme), automatisch, wenn bei deaktivierter Ansicht-Symbolleiste darauf doppelgeklickt wurde.

Das hat die Benutzer oft verwirrt. Heute vergrößert Tableau diese quantitativ-quantitativen Ansichtstypen, die keine Karten sind, nicht mehr, wenn Sie auf die Ansicht doppelklicken. Diese Änderung gilt für neue Arbeitsmappen und für Arbeitsmappen, für die ein Upgrade durchgeführt wurde. Die auf dem Doppelklick basierende Zoom-Funktion ist standardmäßig auch für Tabellen- und Kreuztabellen-Diagrammtypen deaktiviert.

QuickInfo-Auswahl

Mit dieser Funktion können Sie ähnliche Markierungen einer Ansicht von der QuickInfo aus nach Kategorien auswählen. Alle diskreten Dimensionen oder Kennzahlen, die in der QuickInfo enthalten sind, werden zu aktiven Links, auf die Sie klicken können, um in der Ansicht andere Markierungen mit demselben Wert auszuwählen.

Diese Funktion funktioniert in Tableau Desktop, Tableau Server und Tableau Mobile. Bei neuen Arbeitsblättern wird sie standardmäßig aktiviert, und bei Arbeitsblättern, für die ein Upgrade durchgeführt wurde, wird sie standardmäßig deaktiviert. Klicken Sie zum Deaktivieren oder zum Aktivieren der Funktion auf der Arbeitsblattebene auf QuickInfo auf der Karte „Markierungen“, um das Dialogfeld QuickInfo bearbeiten zu öffnen, deaktivieren Sie dann das Kontrollkästchen Auswahl nach Kategorie zulassen und aktivieren Sie es wieder.

Weitere Informationen finden Sie unter QuickInfo.

Neueste Datumsvoreinstellung für diskrete Datumsfilter

Diskrete Datumsfilter können so eingestellt werden, dass nach dem Wert des letzten Datums in der Datenquelle gefiltert wird. Mit dieser Einstellung können Sie sicherstellen, dass das neueste Datum in der Datenquelle im Filter ausgewählt wird. Nähere Informationen finden Sie unter Neueste Datumsvoreinstellung und „Diskrete Daten filtern“ im Abschnitt „Filtern von Datumsangaben“ (Desktop) auf der Seite Filtern von Daten in den Ansichten.

In Tableau Server und Tableau Online werden die Voreinstellungen beim ersten Laden der Ansicht im Browser angewendet, beim Aktualisieren des Browsers oder der Daten hingegen nicht.

Anwendung von Tabellenberechnungsfiltern auf Gesamtwerte

Wenn Sie Gesamtwerte anzeigen und einen Tabellenberechnungsfilter auf die Gesamtwerte anwenden möchten, können Sie jetzt Auf Gesamtwerte anwenden im Dropdown-Menü für den betreffenden Filter (im Filter-Container) auswählen. Mit dieser Option können Sie entscheiden, wann ein Tabellenberechnungsfilter auf die Gesamtwerte angewendet werden soll. Nähere Informationen finden Sie auf der Seite Filtern von Daten in den Ansichten unter „Filtern von Tabellenberechnungen“.

Datenaktualisierungen und -ergänzungen für Karten

Die folgenden Daten wurden für Tableau Version 10.3 aktualisiert:

  • Die Namen der französischen Regionen wurden auf das endgültige Benennungsschema von 2016 aktualisiert.

  • Für die NUTS-Codes (französisch „Nomenclature des unités territoriales statistiques“) und Flughafencodes ist bei der Geokodierung auf einer Karte keine Länderangabe mehr erforderlich.

  • Die Länder und Provinzen des Königreichs der Niederlande wurden aktualisiert.

  • Die Local Government Areas (LGAs) in Australien wurden mit Daten von 2016 aktualisiert.

Zusätzlich werden die Bezirke Ruandas (uturere) jetzt von Tableau unterstützt und können mit der geografischen Rolle County geokodiert werden. Polygone für die neuseeländischen Postleitzahlen wurden ebenfalls hinzugefügt. Weitere Informationen zu zusätzlichen, von Tableau unterstützten Kartendaten finden Sie unter Von Tableau unterstützte Daten zum Erstellen von Kartenansichten.

Gleichmäßige Verteilung der Elemente eines Layout-Containers

Nachdem Sie einen Layout-Container zu einem Dashboard hinzugefügt haben, können Sie die darin enthaltenen Elemente im gleichen Abstand verteilen. Wählen Sie dazu den Befehl Gleichmäßige Verteilung (auf dem Desktop und bei der Webdokumenterstellung). Nähere Informationen finden Sie unter Festlegen der Größe und des Layouts Ihres Dashboards.

Einfacher Zugriff auf Story-Aktionen

Die neue Story-Symbolleiste wird eingeblendet, wenn Sie die Maus über den Story-Navigationsbereich führen. Über die Symbolleiste können Sie Änderungen an Storys rückgängig machen, Aktualisierungen auf einen Story Point anwenden, einen Story Point löschen oder anhand des aktuellen, benutzerdefinierten Story Points einen neuen Story Point erstellen.

Story-Navigation mit Zahlen

Die Story-Registerkarte Layout enthält eine neue Option für die Navigation: Zahlen. Mit dieser Option können Sie den Story-Navigator eine Zahlensequenz anzeigen lassen anstelle von Überschriftsfeldern oder Punkten. Nähere Informationen finden Sie unter Erstellen einer Story.

Neuigkeiten für die Webdokumenterstellung


Die Themen zur Webdokumenterstellung in Tableau Server und Tableau Online befinden sich jetzt ab Version 10.3 in der Tableau-Hilfe. Funktionen für die Webdokumenterstellung aus früheren Versionen finden Sie unter Neuigkeiten in Tableau Server.

Bearbeiten quantitativer Farblegenden

Sie können jetzt die Farbpalette für fortlaufende Farblegenden in der Webdokumenterstellung bearbeiten. Öffnen Sie dazu das Dialogfeld „Farben bearbeiten“ in der Karte „Markierungen“ oder klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil in der Legende.

Sie können außerdem eine benutzerdefinierte Farbe für die Start- und Endfarben definieren, indem Sie den Hex-Wert eingeben.

Bearbeiten von Farben in separaten Legenden

Beim Erstellen separater Farblegenden für Kennzahlen in Ihrer Ansicht beschränkt sich Ihre Auswahl nicht länger auf die standardmäßige Farbpalette oder die Farbpalette, die den jeweiligen Farblegenden bei der Veröffentlichung der Ansicht von Tableau Desktop aus zugewiesen wurde.

Bei der Webdokumenterstellung können Sie jetzt für jede Legende eine andere Farbpalette auswählen. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil der Farblegende, um das Dialogfeld „Farben bearbeiten“ zu öffnen, und wählen Sie anschließend die Farbpalette aus. Sie können außerdem benutzerdefinierte Start- und Endfarben über Hex-Werte definieren.

Anpassen der Interaktion von Benutzern mit der Karte

In der Webdokumenterstellung können Sie jetzt anpassen, wie die Benutzer mit Ihrer Kartenansicht interagieren. Wählen Sie dazu das Dialogfeld Kartenoptionen :

  • Anzeigen einer Kartenskala
  • Ausblenden der Kartensuche
  • Ausblenden der Ansichtssymbolleiste
  • Deaktivieren der Schwenk- und Zoomfunktion

Weitere Informationen finden Sie unter Anpassen der Interaktion mit der Karte.

Formatieren von Zahlen im Web

Sie haben jetzt die Möglichkeit, einfache Zahlenformatierungen für Kennzahlen in der Ansicht unter Tableau Server und Tableau Online festzulegen. Weitere Informationen finden Sie unter Formatieren von Zahlen und Nullwerten in Tableau Server oder Tableau Online.

Formatieren von Linien

Bei der Webdokumenterstellung können Sie problemlos alle Linien in Ihrer Arbeitsmappe ändern. Wählen Sie Format > Arbeitsmappe, klappen Sie den Abschnitt Linien unter Arbeitsmappe formatieren aus und treffen Sie Ihre Auswahl. Weitere Informationen finden Sie unter Formatieren auf Arbeitsmappenebene.

Erstellen von Storys

In der Webdokumenterstellung können Sie jetzt eine Story erstellen, um weitere Informationen zu den Daten oder dem entsprechenden Kontext bereitzustellen, um darzustellen, welche Ergebnisse sich aus Entscheidungen ergeben, oder um einfach ein überzeugendes Angebot zu unterbreiten. Informationen finden Sie unter Erstellen einer Story.

Erstellen und Bearbeiten von Partitionen

Erstellen Sie Partitionen aus fortlaufenden Kennzahlen, und bearbeiten Sie sie in Tableau Server und Tableau Online auf ähnliche Weise wie in Tableau Desktop. Informationen finden Sie unter Partitionen werden anhand einer fortlaufenden Kennzahl erstellt.

Ziehen von Feldern zu „Zeig es mir“ in der Ansicht

Sie können wichtige Dimensionen und Kennzahlen auswählen und im Ansichtsbereich ablegen. Dadurch wird automatisch eine „Zeig es mir“-Ansicht erstellt. Dann können Sie auf andere „Zeig es mir“-Optionen klicken, um andere Ansichtstypen zu testen.

Drillup und Drilldown einer fortlaufenden Hierarchie in der Ansicht

Zeigen Sie in einer Ansicht mit fortlaufender Hierarchie mit der Maus in die Nähe der Überschriften auf einer fortlaufenden Achse, um die Steuerelemente „+“ und „–“ anzuzeigen. Klicken Sie für Drilldown oder Drillup.

Speichern der Datenquelle

Jetzt haben Sie die Möglichkeit, eine in einer veröffentlichten Arbeitsmappe eingebettete Datenquelle als separate veröffentlichte Datenquelle unter Tableau Server und Tableau Online zu speichern, zu der andere Benutzer eine Verbindung aufbauen können. Wenn Sie die Datenquelle speichern, können Sie auswählen, dass die Arbeitsmappe aktualisiert und mit der neu gespeicherten Datenquelle verbunden werden soll.

Freigeben und Zusammenarbeiten


Datengesteuerte Warnungen von Tableau Server

Wenn Daten wichtige Schwellenwerte für Ihr Geschäft erreichen, senden datengesteuerte Warnungen automatisch E-Mails an die von Ihnen festgelegten zuständigen Personen. Sie können Warnungen für alle Diagrammtypen außer Gantt-Diagrammen und Karten festlegen.

Wählen Sie eine fortlaufende numerische Achse aus.

Klicken Sie dann in der Symbolleiste auf „Warnung“.

Wenn das Popup-Fenster für das Erstellen einer Warnung angezeigt wird, legen Sie die Datenbedingung und Schwellenwerte fest, bei denen die E-Mail-Benachrichtigungen ausgelöst werden sollen. In der Ansicht zeigt eine rote Linie an, wo der Schwellenwert relativ zu den aktuellen Daten liegt. Sie können ganz einfach die Betreffzeile der E-Mail, den Zeitplan und die Empfänger festlegen, um damit zu beginnen, Warnungen zu kritischen Kennzahlen in Ihrer Organisation zu versenden.

Um Warnungen zu verwalten, deren Eigentümer oder Empfänger Sie sind, klicken Sie auf Ihren Namen rechts oben auf einer Tableau Server-Seite. Klicken Sie dann auf Eigener Inhaltund anschließend auf Warnungen.

Weitere Informationen finden Sie unter Senden von datengesteuerten Warnungen über Tableau Server.

Weitere Informationen zu Tableau 10.3 finden Sie in der Liste mit neuen Funktionen.

Weitere Informationen zu Tableau-Produktveröffentlichungen

Tableau 2018.2

Dashboard-Erweiterungen, Tableau Services Manager und Räumliche Verknüpfung. Was ist neu in Tableau?

Bekannte Probleme

Aktuelle Tableau-Produktprobleme, die Ihre Bereitstellung beeinflussen könnten.

Demnächst

Erfahren Sie mehr über neue Funktionen, die aktuell entwickelt werden.