Big Data

Business Intelligence und Analysen für das Unternehmen

Optimierung der Nutzung von Big Data in Ihrer Organisation

Die Definition von Big Data hebt nur einige der Probleme hervor, die mit der Arbeit mit sehr großen Datensätzen verbunden ist:
Datensätzen, die so extrem groß oder komplex sind, dass herkömmliche Datenverarbeitungs-, Datenspeicherungs- und Datenanalysesoftware damit entweder nicht kompatibel ist oder diese schlicht nicht verarbeiten kann.

Aber das sind nicht die einzigen Herausforderungen, die mit Analysen in diesem Umfang und Maßstab verbunden sind. Weitere Probleme im Zusammenhang mit Big Data-Analytics betreffen nicht so sehr die Verwaltung und Analyse der Daten an sich, sondern eher die Art und Weise, wie die Daten (vor und nach der Analyse) kommuniziert, verbreitet und in der gesamten Organisation genutzt werden.

Häufige Probleme im Zusammenhang mit Big Data sind unter anderem:

  • Die Schwierigkeit, Daten und Erkenntnisse Nichtanalysten in ansprechender und überzeugender Weise zu vermitteln
  • Die Unmöglichkeit, die zahlreichen Zusammenhänge zu berücksichtigen, in denen Daten in einer Organisation stehen
  • Nur hochqualifizierte BI-Analysten und Datenforscher können mit den Daten arbeiten, was den Zugang und die Erkenntnischancen einschränkt.

Ergebnisse aus Ihren Daten beziehen

Die Arbeit mit Big Data ist mit vielen Herausforderungen verbunden. Vom Hinzufügen einer Struktur zu unstrukturierten Daten über die Suche nach sinnvollen Aussagen in einer unübersehbaren Menge von Datenpunkten gibt es zahlreiche Hürden zu beseitigen. Aber die größte Herausforderung in der Organisation hat weniger mit Software zu tun und mehr mit den Leuten.

Neue, zuvor nicht gesehene Muster werden sichtbar, wenn wir sehr große Datenmengen miteinander kombinieren und zusammen untersuchen. Diese Muster enthalten kritische betriebswirtschaftliche Erkenntnisse, die die Optimierung der Geschäftsprozesse über die Abteilungsgrenzen hinweg ermöglichen.

Erfüllung des Daten- und Analysebedarfs Ihrer Organisation

Es fehlt nicht an verfügbarer Software zum Speichern, Abfragen und Analysieren Ihrer Daten. Von hochleistungsfähiger Statistiksoftware wie R bis hin zu Abfrage-Engines, die speziell für umfangreiche Datensätze ausgelegt sind, wie Cloudera Impala, finden Sie garantiert Werkzeuge, die diese Aufgaben bewältigen können. Aber diese Softwarelösungen sind für sich allein selten ausreichend.

Bei ihnen allen stoßen Sie auf zwei Probleme: Sie schränken die Möglichkeit zum Abfragen der Daten auf einige wenige Spezialisten in einer Organisation ein und ermöglichen keine einfache, intuitive Vermittlung der Daten. Branchenexperten haben dieses Problem schon seit Jahren erkannt.

Lesen Sie den Bericht über die organisatorischen Herausforderungen von Big Data von der Unternehmensberatungsfirma Bain & Company.

Die Herausforderung der Ad-hoc-Analysen und des Berichtswesens

Viele Experten haben erkannt, dass die Vermittlung von Ergebnissen innerhalb komplexer Datensätze gegenüber Nichtanalysten heutzutage eines der größten Probleme der Business Intelligence darstellt. Wie können Datenforscher und Analysten Nichtanalysten komplexe Daten vermitteln? Und wichtiger noch: Wie können Daten bzw. Berichtswesen nach der Analyse die Fragen der Organisation noch besser beantworten?

Tableau löst dieses Problem und einige weitere im Zusammenhang mit der Datenanalyse und dem Berichtswesen.

Kostenlos 14 Tage testen

Tableau für das Unternehmen

Von Abteilungsleitern bis zur Vorstandsetage – was Sie wissen müssen

Für Unternehmen, die Big Data-Projekte in Angriff nehmen wollen, ist Tableau das perfekte Werkzeug. Es demokratisiert Ihre Daten und hilft Ihnen, maximalen Nutzen aus Ihren Analysen zu ziehen. Durch die Bereitstellung von Tableau für die gesamte Belegschaft entsteht eine datengesteuerte Kultur. Wissenshungrige Mitarbeiter können damit Antworten auf ihre Fragen finden. Die Chancen, aus bereits vorhandenen Daten neue Erkenntnisse zu beziehen, steigen. Entdecken Sie Tableau für Unternehmen und machen Sie sich auf Entdeckungsreise durch Ihre Daten.

Ich möchte mehr über Tableau für Unternehmen erfahren

Tableau erfüllt die Anforderungen von Big Data für Business Intelligence

Tableau liefert drei wesentliche Vorteile für Unternehmen.

Es konsolidiert Daten: Keine lästigen Datenauszüge für Einzelberichte aus mehreren Programmen oder Datenbanken mehr. Sehen Sie alles an einem Ort und entdecken Sie neue Muster, die Ihnen bei getrennten Einzelberichten vielleicht nie aufgefallen wären.

Es visualisiert Daten: Sie verstehen Ihre Daten sofort. Erfassen Sie Trends schneller und vermitteln Sie komplexe Informationen in einem einfach verständlichen Format.

Es demokratisiert Daten: Lassen Sie Ihre Daten aus den Blickwinkeln Ihrer gesamten Organisation untersuchen. Mit Tableau können mehr Fragen gestellt und mehr Entdeckungen gemacht werden. Ad-hoc-Analysen werden zum Kinderspiel, und Sie können die Daten teilen, um der Organisation eine klare Sicht auf Ihre Herausforderungen und Chancen zu ermöglichen.

Wie stelle ich Tableau in einem Unternehmen bereit?

Softwarebereitstellungen im Unternehmen sind mit vielen Komplexitäten verbunden. Wenn Sie genauer erfahren möchten, was Sie für die Bereitstellung von Tableau in Ihrer Organisation brauchen, sehen Sie sich zuerst unseren Leitfaden für Unternehmen an. Dort werden die Anforderungen für die verschiedenen Personenkreise beschrieben. Wir haben einen Leitfaden für Führungskräfte und einen technischen Leitfaden für IT-Fachkräfte, die für die Bereitstellung der Software zuständig sind. Dadurch wollen wir Ihnen unangenehme Überraschungen bei der Einführung ersparen.

Leitfaden hier ansehen

Big Data in Business Intelligence umwandeln

Leitfaden zur Bewertung von BI-Analytics

Unser Leitfaden für die Auswahl der besten Business Intelligence-Plattform kann Ihnen bei der Entscheidung über die geeignete Software für Sie helfen, unabhängig davon, ob Sie Big Data nutzen oder nicht.

Datenuntersuchung für kleine Unternehmen

Wie können kleine Unternehmen von den Daten profitieren, zu denen sie bereits Zugang haben, und wie können sie diese wirtschaftlich nutzen? Dieses Whitepaper geht den Möglichkeiten nach, wie kleinere Unternehmen Big Data nutzen können.

Ernst Young spart seinen Kunden Millionen

Erfahren Sie, wie Tableau der in über 150 Ländern tätigen Wirtschaftsprüfern von Ernst Young dazu verholfen hat, für ihre Kunden Millionenbeträge zu sparen – durch maßgeschneiderte Datensätze und die Verhütung von Betrug, bevor sich dieser im großen Stil ausbreitete.

Einfach implementierbare Big Data-Analytics für jedes Unternehmen

Schnelle, einfache Integration mit führender Software

Tableau bietet OEM-Kompatibilität auf Anhieb für viele Arten von Software zur Vorbereitung und Verarbeitung sehr großer Datensätze. Zusätzliche Verbindungen sind dabei über den Webdaten-Konnektor verfügbar. Wir wissen, mit welcher Software Tableau-Benutzer arbeiten, und wir erstellen laufend neue Integrationen, um die Verbindung mit Ihren Daten so einfach wie möglich zu machen. Ganz gleich, ob Sie Hadoop und R benutzen oder die Cloud-Plattform von Google, Sie können Ihre Daten mühelos selbst untersuchen.

Auf unserer Treiber-Seite können Sie überprüfen, ob wir einen nativen Konnektor zu Ihrer Datenquelle haben.

Wie nutzt Progressive Insurance Tableau?

Sehen Sie, wie einfach Sie sich verbinden können

Die Verbindung mit Ihren Daten ist einfach. Holen Sie mehr aus Ihren Daten heraus, indem Sie Daten verknüpfen und verschmelzen für aussagekräftigere Analysen. Gewinnen Sie umsetzbare Datenerkenntnisse heute anstatt in Wochen oder Monaten, und verteilen Sie Ihre Erkenntnisse dann mühelos. Probieren Sie es aus und überzeugen Sie sich selbst.

Tableau war vermutlich die einfachste Genehmigung, die wir je hatten, da der ROI bereits nach 14 Tagen vorhanden war.

Kostenlos 14 Tage testen

Big Data-Analysen für alle

Steuerung der Untersuchung von Daten durch Interaktion und Zugriff

Tableau steuert die Datenuntersuchung durch Datenvisualisierung, integrierte Berechnungen, die Möglichkeit zur Ausführung von Abfragen ohne Verfassen von Codes und durch den Zugriff auf Ad-hoc-Analysen, ohne dass die Benutzer auf die Quelle zugreifen müssen. Dadurch bleibt die Datenintegrität gewahrt, während die Demokratisierung der Daten gefördert wird. Holen Sie mehr aus Ihren Daten und aus Ihren Mitarbeitern. Vertiefen Sie sich in Big Data mit Tableau.

Untersuchen Sie diese Arbeitsmappe zum Thema E-Commerce als Beispiel. Sortieren und durchsieben Sie die vielen Schichten von Daten und sehen Sie, wie Tableau Ihnen dabei helfen kann. Sie möchten noch weitere Arbeitsmappen untersuchen?
Beginnen Sie hier.

Interagieren mit Daten

Die 10 wichtigsten Big Data-Trends für 2017

Bauen Sie Ihren Wettbewerbsvorsprung aus – mit diesen 10 Trends

Als Analytics- und BI-Unternehmen arbeitet Tableau mit zahlreichen Unternehmen zusammen, die Big Data nutzen. Wir pflegen sehr gern den Kontakt zu unseren Kunden, denn wir möchten verstehen, wie sie unser Produkt nutzen und was sie bei der Nutzung von Tableau brauchen, um ihre Datenprobleme innerhalb ihrer Organisation in Angriff zu nehmen. Diese Beziehung liefert uns einzigartige Erkenntnisse dazu, wie viele verschiedene Branchen an Big Data herangehen. Uns interessiert alles von der Art und Weise, wie sie Big Data nutzen, bis hin zu den Herausforderungen, die sie aus der Sicht des Benutzers und aus der Sicht des Unternehmens bewältigen müssen. Darum genießt der Dialog zum Thema Daten mit den verschiedenen Branchen für uns höchste Priorität.

Sehen Sie, was wir 2016 gelernt haben und was wir für das Jahr 2017 erwarten

Ich möchte mehr über die Big Data-Trends für 2017 erfahren