Tableau hilft Ihnen, Ihre Daten zu sehen, zu verstehen und zu schützen.

Häufig gestellte Fragen

Weitere Informationen zu Tableaus Ansatz zur Umsetzung der DSGVO und des CCPA finden Sie in den häufig gestellten Fragen zum Datenschutz.

Häufig gestellte Fragen zur DSGVO herunterladen Häufig gestellte Fragen zum CCPA herunterladen

Sehen Sie sich die Antwort von Salesforce auf die Entscheidung des Gerichtshofs der Europäischen Union zur Übermittlung personenbezogener Daten an.

Mehr lesen

Tableau ist seit jeher davon überzeugt, dass personenbezogene Daten konsistent und sorgfältig behandelt werden müssen. Daher schützen wir Kundendaten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und -vorschriften, einschließlich der DSGVO und des CCPA. Unserer Überzeugung nach sind diese Datenschutzbestimmungen wichtige Instrumente zur Klärung und Umsetzung persönlicher Datenschutzrechte. Wir wollen Ihnen helfen, sich auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, sich effizient auf internationale Datenschutzbestimmungen vorzubereiten und diese einzuhalten.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vom 25. Mai 2018 stärkt und vereinheitlicht den Datenschutz für alle Personen im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Die DSGVO schreibt erweiterte Regeln für Unternehmen, Regierungsbehörden, gemeinnützige Organisationen und andere Organisationen vor, die Waren und Dienstleistungen für Personen im EWR anbieten oder Daten sammeln und analysieren, die an EWR-Bürger gebunden sind. Die DSGVO gilt für alle Organisationen, die Geschäfte mit Einzelpersonen im EWR tätigen, unabhängig davon, ob diese im EWR ansässig sind oder nicht. Es geht auch um den Export personenbezogener Daten außerhalb des EWR, sodass Unternehmen bei Erhebung und Schutz personenbezogener Daten einen maßvollen Ansatz verfolgen müssen.

Der ab dem 1. Januar 2020 geltende California Consumer Privacy Act (CCPA) stellt den derzeit strengsten Datenschutzstandard in den USA dar. Er gewährt Personen mit Wohnsitz im US-Bundesstaat Kalifornien verschiedene Rechte bezüglich ihrer personenbezogenen Daten, darunter das Recht auf Löschung bestimmter personenbezogener Daten, auf Benachrichtigung über die Erfassung und Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch ein Unternehmen, auf Information über die Art und Weise der Nutzung ihrer personenbezogenen Daten durch ein Unternehmen sowie das Recht darauf, Unternehmen den Verkauf ihrer personenbezogenen Daten zu untersagen.

Tableau hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kunden fürs Leben zu gewinnen. Um das Generationenvertrauen der Datennutzer weltweit zu gewinnen, ist ein konsequenter Fokus auf das Kundenerlebnis erforderlich, dessen grundlegender Bestandteil der Schutz Ihrer Daten ist.

Unser Versprechen an Sie.

Richtlinien

Tableau hat es sich zur Aufgabe gemacht, Transparenz zu schaffen und Vertrauen aufzubauen. Wir haben uns unternehmensweit bemüht, mit internationalen Vorschriften konforme Datenschutzpraktiken einzuführen, und setzen uns für eine kontinuierliche Verbesserung in diesem Bereich ein.

Produkt

Tableau bietet robuste Governance-Kontrollmaßnahmen (wie Datenquellenzertifizierungen), -Funktionen (wie Live-Abfragen) und -Tools (wie die Verwendung offener Metadaten für interne Audits) innerhalb des Produkts selbst.

Sicherheit

Der Schutz der Privatsphäre unserer Kunden und die Achtung vertraulicher Informationen sind für unser zentrales Wertversprechen, unsere Kunden zufriedenzustellen, von fundamentaler Bedeutung. Unsere robusten Sicherheitspraktiken beinhalten die Durchführung jährlicher SOC 2-, SOC 3- und ISAE 3402-Audits für den Tableau Online-Service.

TABLEAU-PRODUKTE UND DIE DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG

Tableau-Nutzer, die Datenschutzvorschriften unterliegen, müssen sich ihrer Verpflichtungen bewusst sein. Laden Sie unser Whitepaper herunter, um zu verstehen, wie Tableau-Produkte Ihnen dabei helfen können, Ihre Verpflichtungen zu erfüllen.

Whitepaper herunterladen

Tableau-Richtlinien

Tableau hat seine wichtigsten Richtlinien und Referenzmaterialien im Hinblick auf die Umsetzung der DSGVO und des CCPA aktualisiert:

Datenschutzerklärung

Tableau erhebt personenbezogene Daten zur Unterstützung seiner Mission, Menschen dabei zu helfen, ihre Daten zu sehen und zu verstehen. Diese personenbezogenen Daten werden auf verschiedene Weise erhoben und verwendet, wie in unserer Datenschutzerklärung näher beschrieben.

Datenübermittlung

Die DSGVO beschränkt die Ausfuhr personenbezogener Daten in Länder außerhalb der EU und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), es sei denn, es bestehen bestimmte Kontrollen. Tableau versichert seinen Kunden, dass bei der Übermittlung und Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten in vielfacher Hinsicht die EU-Datenschutzvorschriften eingehalten werden.

Tableau ist zertifizierter aktiver Teilnehmer am EU-US-Datenschutzsystem (Privacy Shield) und ist daher den Untersuchungs- und Durchsetzungsbefugnissen der Federal Trade Commission unterworfen.

Darüber hinaus bietet Tableau seinen Kunden Standardklauseln für spezifische Garantien rund um die Übermittlung personenbezogener Daten für die betreffenden Tableau-Dienste.

Durch die vertragliche Bindung an das EU-US-Datenschutzsystem und die Standardklauseln hat Tableau in die operativen Prozesse investiert, die notwendig sind, um den hohen Anforderungen des europäischen Datenschutzes gerecht zu werden.

Vertraglicher Schutz

Die DSGVO verlangt, dass personenbezogene Daten bei der Übertragung zwischen Verantwortlichem und Auftragsverarbeiter bestimmten vertraglichen Schutzmaßnahmen unterliegen. Um unseren Kunden mit unseren Tableau Online-Produkten einen vertraglichen Schutz zu gewährleisten, haben wir einen DSGVO-konformen Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV) erstellt. Partner erhalten einen AVV als Teil des Onboarding und/oder der Verlängerung.

Wahrscheinlich enthält Ihre schriftliche Vereinbarung mit Tableau (die Lizenzvereinbarung für Endbenutzer oder der Abonnementvertrag) Bedingungen, die den Anforderungen des CCPA genügen. Wünscht ein Kunde jedoch eine separate schriftliche Vereinbarung, so hat Tableau für diesen Zweck einen CCPA-Zusatz erstellt, den Sie bei Ihrem Kundenberater anfordern können.

Marketingkommunikation

Tableau sammelt personenbezogene Daten für Marketingzwecke nur gemäß der DSGVO und anderen lokalen Gesetzen. Marketingkommunikation kann jederzeit über eine Schaltfläche zum Abbestellen in der E-Mail selbst oder durch Kontaktaufnahme mit customerservice@tableau.com beendet werden.

Produktbereitschaft

Icon security

On-Premise-Software

Tableau Desktop, Tableau Prep und Tableau Server werden lokal auf Ihren Servern/Computern hinter Ihrer Firewall installiert und übertragen Ihre Daten nicht automatisch an Tableau. Unsere Support-Mitarbeiter haben keine integrierte Remote-Verbindung zur Software und können nicht in Ihre Installation „tunneln“. Tableau verarbeitet daher keine Kundendaten, die Sie mithilfe unserer On-Premise-Software analysieren, und ist darauf angewiesen, dass unsere Kunden einen angemessenen Schutz für diese Daten gewährleisten. Bitte beachten Sie, dass hinsichtlich Registrierungsinformationen oder Nutzungsdaten, die zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und zur Verbesserung der Kundenerfahrung unserer Produkte verwendet werden, Tableau der Verantwortliche bzw. das verantwortliche Unternehmen ist und die entsprechenden Verantwortlichkeiten gemäß geltendem Recht übernimmt.

Icon tableau-online

Speicherort der Tableau Online-Daten

Tableau Online ist so aufgebaut, dass der Kunde kontrollieren kann, wo seine Daten gespeichert sind. Das in der EU befindliche Rechenzentrum von Tableau steht Bestands- und Neukunden von Tableau Online zur Verfügung, und zwar ungeachtet ihres Standorts. Die Notfallwiederherstellungssysteme befinden sich ebenfalls in der EU. Bestandskunden können ihre Daten in das in der EU befindliche Rechenzentrum migrieren, während Neukunden bei der Einrichtung ihrer Tableau Online-Site ihren bevorzugten Standort – derzeit entweder Nordamerika oder Europa – auswählen können.

Sicherheitsbereitschaft

Praktiken der Informationssicherheit

Wir haben Informationen über Datensicherheit und Datenschutzpraktiken veröffentlicht, die den Zugriff von Mitarbeitern und Subunternehmern auf Datenspeicher mit Ihren Daten regeln.

Audits und Zertifizierungen durch Dritte

Die Kontrollen von Tableau wurden von unabhängigen Dritten nach definierten Standards geprüft und stellen den Kunden Berichte nach SOC 2 Typ II und SSAE 16 SOC 1 zur Verfügung. .

Reaktion auf Vorfälle

Wir haben einen Plan für Datenschutzverletzungen und Vorfälle implementiert. Bei einem Vorfall mit Ihren Kundendaten informieren wir Sie gemäß den Bedingungen Ihrer Vereinbarung mit uns.

Best Practices für Tableau-Kunden

Abgesehen davon, dass wir uns an die sicherheitsrelevanten Best Practices für Tableau Server halten, empfehlen wir unseren Kunden zur Vermeidung von Risiken im Zusammenhang mit Datenschutzbestimmungen, nur diejenigen personenbezogenen Daten zu erheben oder zu speichern, die sie auch wirklich brauchen.

Darüber hinaus sollten die Kunden sicherstellen, dass nur diejenigen Personen Einsicht in personenbezogene Daten erhalten, die diese auch wirklich benötigen. Die umfangreichen Berechtigungseinstellungen in Tableau Server und Tableau Online ermöglichen die Kontrolle darüber, auf welche Objekte Benutzer zugreifen können, z. B. Websites, Arbeitsmappen, Arbeitsblätter und Datenquellen.

Wir werden Sie über unsere Fortschritte bei der Aktualisierung dieser Website auf dem Laufenden halten. Sollten Sie weitere Fragen oder Bedenken haben, zögern Sie nicht, uns unter privacy@tableau.com zu kontaktieren.