Fünf Best Practices für das bevölkerungsbezogene Gesundheitsmanagement


Übersicht | Lerninhalt: 

Die Gesundheitsreform ebnet den Weg für einen Paradigmenwechsel fort von Gebührenmodellen hin zu wertbasierten Leistungsmodellen. Für einen erfolgreichen Übergang besteht bei Gesundheitsdienstleistern ein akuter Bedarf an umsetzbaren Datenanalysen für einzelne Patienten sowie für Bevölkerungsgesundheit.

Ärzte, Anbieter und Kostenträger benötigen besseren Zugriff auf Datenerkenntnisse, um klinische, finanzielle und betriebliche Ergebnisse mehr als nur schrittweise zu verbessern.

Falls Ihre Organisation das neue wertbasierte Versorgungsmodell einführen sowie bevölkerungsbezogenes Gesundheitsmanagement in Prozess-, Arbeitskultur- und Technologiesysteme integrieren möchte, sind Daten der Ansatzpunkt.

Themen in diesem Whitepaper:

  • Mitarbeiter im Gesundheitswesen befähigen, ihre eigenen Fragen anhand von Daten zu beantworten
  • Bevölkerungsgesundheit mit segmentierten Daten messen
  • Die Versorgung über sämtliche Bereiche anhand von Datenvisualisierungen koordinieren
  • Bevölkerungs- und individuelle Risiken verfolgen und verstehen
  • Patientenbeziehungen proaktiv managen

Weiterlesen …

Das könnte Sie auch interessieren ...