Salesforce schließt Übernahme von Tableau ab


Veröffentlichungsdatum: 1 August, 2019 - 05:30

Das weltweit führende CRM-System und die führende Analytics-Plattform haben sich zusammengetan, um der digitalen Transformation der Kunden einen neuen Schub zu verleihen.

Diese Verbindung erhöht die Möglichkeiten von Salesforce im 1,8-Billionen-USD-Markt der digitalen Transformation.

Kunden können damit noch mehr das Potenzial ihrer Daten erschließen, um smartere geschäftliche Entscheidungen zu treffen und ein intelligenteres Kundenerlebnis zu schaffen.

Tableau erhält damit zusätzliche Unterstützung für seine Mission, Daten weltweit für Menschen sichtbar und verständlich zu machen.

SAN FRANCISCO, Kalifornien – 1. August 2019 – Salesforce (NYSE:CRM), globaler Marktführer für CRM-Systeme, hat heute bekannt gegeben, dass der Erwerb von Tableau Software abgeschlossen ist. Damit sind die weltweite Nr. 1 im CRM-Bereich und die weltweite Nr. 1 der Analytics-Plattformen ein Unternehmen.

Kommentare zu diesen Neuigkeiten:

„Tableau ist ein außergewöhnliches Unternehmen mit fantastischen Produkten und Teams und nicht zuletzt mit einer unglaublich leidenschaftlichen Community”, sagt Marc Benioff, Chairman und Co-CEO von Salesforce. „Gemeinsam können wir die Art und Weise, wie Menschen nicht nur Kunden, sondern die gesamte Welt verstehen lernen, auf eine neue Stufe heben – mit leistungsstarken KI-gesteuerten Erkenntnissen für alle Arten von Daten und Anwendungsfällen und für jedes Kompetenzniveau."

„Daten sind die Grundlage jeder digitalen Transformation. Dies ist auch der Grund, warum wir uns mehr denn je verpflichtet fühlen, jedem Benutzer Zugang zu leistungsstarken Analytics zu ermöglichen“, stellt Keith Block, Co-CEO von Salesforce, fest. „Tableau wird Salesforce Customer 360 einschließlich der Analytics-Funktionen von Salesforce noch leistungsfähiger machen und so Kunden die Möglichkeit geben, Innovation zu beschleunigen und intelligentere Entscheidungen in jedem Geschäftsbereich zu treffen.“

„Heute wird ein aufregendes neues Kapitel für Tableau aufgeschlagen, ein Kapitel, mit dem wir unsere Mission intensivieren und mehr Menschen als jemals zuvor dabei helfen, Daten sichtbar und verständlich zu machen“, meint Adam Selipsky, President und CEO von Tableau. „Als Teil von Salesforce werden wir – unterstützt durch die Customer Intelligence Platform von Salesforce – mit einer noch breiter angelegten und noch tiefer gehenden Analytics-Plattform für Kunden mehr Mehrwert noch schneller generieren. Wir sind fasziniert von der Möglichkeit, mit Salesforce eine Reise anzutreten, die Organisationen weltweit zweifellos auf eine neue Stufe heben wird, indem sie Daten in den Mittelpunkt der digitalen Revolution stellen.”

„Die Möglichkeit, mithilfe verschiedenartiger Visualisierungs-, Analytics- und AI-Methoden alle verteilten Daten im Handumdrehen in Erkenntnisse umzuwandeln, wird für Führungskräfte von morgen unverzichtbar sein“, meint Dan Vesset, Group VP of Analytics and Information Management Research bei IDC. „Der Erwerb von Tableau durch Salesforce gibt Kunden die Möglichkeit, sicherzustellen, dass Selfservice sowie eingebettete Entscheidungsunterstützung und -erweiterung für alle Führungskräfte und Manager, aber auch für Mitarbeiter an vorderster Stelle verfügbar sind.“

Verbindung, die der digitalen Transformation der Kunden einen neuen Schub verleiht
Mit Tableau hat Salesforce die Möglichkeit, eine führende Rolle bei der Förderung der digitalen Transformation einzunehmen. Unternehmen können damit weltweit in die Lage versetzt werden, in allen Geschäftsbereichen auf Daten zuzugreifen und tiefer gehende Erkenntnisse zu gewinnen, um smartere Entscheidungen zu treffen, ein intelligentes, vernetztes Kundenerlebnis zu schaffen und Innovation zu beschleunigen.

Unternehmen jeder Größenordnung und Branche müssen im digitalen Zeitalter Ihre Geschäftstätigkeit auf eine neue Grundlage stellen. Im Mittelpunkt dieser Transformation stehen Kunden und Daten. Dies bietet Salesforce und Tableau außergewöhnliche Chancen, da die weltweiten Ausgaben für IDC-Projekte hinsichtlich Technologien und Diensten, die die digitale Transformation ermöglichen, auf bis zu 1,8 Billionen USD in 2022 steigen werden. 1

Tableau stellt Selfservice-Analytics für jedermann für Salesforce Customer 360 bereit.
Mit Customer 360 bietet Salesforce Unternehmen bereits eine komplette intelligente Ansicht ihrer Kunden für jeden Berührungspunkt. Salesforce hat mit Salesforce Einstein bereits jahrelange KI-Pionierarbeit für CRM geleistet. Heute kann Salesforce KI-unterstützte Analytics für Vertrieb, Dienstleistungen, Marketing, Verkauf und mehr anbieten. Mit seiner intuitiven Analytics-Plattform, die Benutzern aller Kompetenzniveaus die Arbeit mit Daten erleichtert, ist Tableau ein Pionier auf dem Gebiet der Selfservice-Analytics.

Tableau wird Salesforce Customer 360 noch leistungsfähiger machen. In Verbindung mit Einstein kann Salesforce damit eine komplette KI-unterstützte Analytics-Plattform für jedermann zur Verfügung stellen.

Tableau erweitert seine Mission als Teil von Salesforce.
Als Teil von Salesforce ist Tableau in der Lage, seine Mission zu intensivieren und zu erweitern, damit Menschen Daten sichtbar und verständlich machen können. Tableau bleibt eine eigenständig auf dem Markt agierende Marke, die ihre Mission für ihre Kunden und Community kontinuierlich weiterverfolgt. Tableau wird weiterhin von CEO Adam Selipsky und seinem aktuellen Führungsteam geleitet.

Ankündigung
Nach Abschluss des Erwerbs von Tableau wird Salesforce in der Telefonkonferenz des Unternehmens zum zweiten Quartal aktuelle Informationen mit einem Ausblick für das Geschäftsjahr 2020 bekannt geben. Diese Konferenz findet am Donnerstag, 22. August 2019, um 14:00 Uhr (PT) bzw. um 17:00 Uhr (ET) statt. Auf der Website für Salesforce Investor Relations (www.salesforce.com/investor) wird ein Live-Webcast der Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Teilnehmer können sich dazu live mit 866-901-SFDC oder 866-901-7332 in den USA oder aus dem Ausland mit 706-902-1764 und Passcode 2492128 einwählen. Unter (800) 585-8367 und (855) 859-2056 können Sie den Webcast bis zum 22. September 2019 Mitternacht (ET) jederzeit nachträglich abrufen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.salesforce.com/investor.

Über Tableau
Tableau unterstützt Benutzer bei der Umwandlung von Daten in praktisch umsetzbare Erkenntnisse. Mit seiner Selfservice-Analytics-Plattform erleichtert Tableau Benutzern aller Kompetenzniveaus die Arbeit mit Daten. Zehntausende Kunden in aller Welt – von Einzelpersonen und gemeinnützigen Organisationen bis hin zu Behörden und Fortune-500-Unternehmen – nutzen Tableau, um schnelle Erkenntnisse zu gewinnen und wichtige datengesteuerte Entscheidungen zu treffen. Laden Sie die kostenlose Testversion herunter und erleben Sie, wie Tableau Sie unterstützen kann: www.tableau.com/de-de/products/trial.

Über Salesforce
Salesforce ist der globale Marktführer im Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management, CRM), mit dem Unternehmen die Beziehungen zu Kunden im digitalen Zeitalter intensivieren können. Die 1999 gegründete Firma bietet jedem Unternehmen unabhängig von Größe und Branche die Möglichkeit, mit leistungsstarken Technologien wie Cloud, mobile Geräte, soziale Medien, Internet der Dinge, künstliche Intelligenz, Sprachassistenten und Blockchain eine 360-Grad-Ansicht der Kunden zu erstellen. Weitere Informationen zu Salesforce (NYSE: CRM) finden Sie unter www.salesforce.com.

Zusätzliche Informationen
Die Transaktion ist bereits abgeschlossen. Die britische Kartellbehörde „UK Competition and Markets Authority“ (CMA) wird sie allerdings noch einmal prüfen. Solange die entsprechende Genehmigung der CMA aussteht, bleiben die Unternehmen getrennte Firmen.

Quelle: IDC Semiannual Worldwide Digital Transformation Spending Guide, April 2019

Zukunftsbezogene Aussagen
Diese Informationen enthalten zukunftsbezogene Aussagen zu Salesforce, zu Tableau und zum Erwerb von Tableau durch Salesforce. Diese Aussagen unterliegen erheblichen Risiken, Unsicherheiten sowie Annahmen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den formulierten oder implizierten Aussagen in den entsprechenden Erklärungen abweichen. Zukunftsbezogene Aussagen in dieser Ankündigung enthalten u. a. Erklärungen zu den potenziellen Vorteilen aus der beabsichtigten Transaktion, zu den Plänen von Salesforce, zu den Zielen, Erwartungen und Absichten, zur finanziellen Lage, zum Betriebsergebnis und zum Ergebnis der Geschäftstätigkeit von Salesforce oder Tableau. Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören u. a. Risiken in Bezug auf die Fähigkeit von Salesforce, nach Abschluss der Transaktion sein Konzept, seine Prognosen und andere erwartete Synergien umzusetzen, die mit dem Geschäftsbetrieb von Tableau verbunden sind; die Fähigkeit zur Realisierung des erwarteten Nutzens der beabsichtigten Transaktion, insbesondere die Möglichkeit, dass der erwartete Nutzen der Transaktion nicht oder nicht innerhalb des erwarteten Zeitraums realisiert wird; die Auswirkungen des Geschäftsmodells von Tableau auf die Möglichkeit von Salesforce Umsatzergebnisse vorherzusagen; durch die Transaktion hervorgerufene Störungen, die es erschweren, die Geschäfts- und betrieblichen Beziehungen aufrechtzuerhalten; negative Effekte durch Ankündigung des Vollzugs der Transaktion auf den Marktpreis der Stammaktien von Salesforce oder auf das Betriebsergebnis von Salesforce; signifikante Transaktionskosten; unbekannte Verpflichtungen und eine entsprechende Haftung; die Auswirkungen der Ankündigung oder der Anhängigkeit der Transaktion auf die Geschäftsbeziehungen, Betriebsergebnisse und auf den Geschäftsbetrieb von Tableau im Allgemeinen; die Auswirkungen der allgemeinen ökonomischen und Marktbedingungen; die Auswirkungen geopolitischer Ereignisse; die Auswirkungen der Fluktuation von Wechselkursen ausländischer Währungen und von Zinssätzen auf das Ergebnis von Salesforce; die Geschäftsstrategie von Salesforce und das Konzept von Salesforce für den Aufbau seines Geschäftsbetriebs, inklusive der Strategie von Salesforce als führender Anbieter von Unternehmens- und Computing-Anwendungen und -Plattformen; die Geschwindigkeit des Wandels und der Innovation bei Cloud-Computing-Diensten für Unternehmen; der saisonale Charakter der Vertriebszyklen von Salesforce; die Wettbewerbsintensität des Marktes, in dem Salesforce operiert; die internationale Expansionsstrategie von Salesforce; die Leistungsfähigkeit und Sicherheit der Salesforce-Dienstleistungen inklusive der Ressourcen und Kosten, die erforderlich sind, um unerwartete Ausfallzeiten zu vermeiden und um potenzielle Sicherheitslücken zu verhindern, zu ermitteln und zu beheben; die Kosten, die mit neuen Rechenzentren und Drittanbietern von Infrastruktur verbunden sind; zusätzliche Rechenzentrumskapazitäten; Immobilien und Büroflächen; Betriebsergebnisse und Cashflows von Salesforce ; die Strategie von Salesforce zur Akquisition oder Durchführung von Investitionen in komplementäre Geschäftsfelder, Joint Ventures, Dienstleistungen, Technologien und geistige Eigentumsrechte; der Ertrag und der reale Wert der Investitionen von Salesforce in komplementäre Geschäftsfelder über das strategische Investitionsportfolio von Salesforce; die Fähigkeit von Salesforce zur Realisierung der Vorteile aus strategischen Partnerschaften, Joint Ventures und Investitionen; die Auswirkungen zukünftiger Gewinne und Verluste aus dem strategischen Investitionsportfolio von Salesforce, inklusive Gewinne und Verluste aufgrund allgemeiner Marktbedingungen, die Auswirkungen auf die börsennotierten Unternehmen im strategischen Investitionsportfolio von Salesforce haben; die Fähigkeit von Salesforce zur Durchführung seiner Geschäftspläne; die Fähigkeit von Salesforce zur erfolgreichen Integration erworbener Geschäftsfelder und Technologien; die Fähigkeit von Salesforce zur weiteren Steigerung von Vorauszahlungen und von verbleibenden Leistungsverpflichtungen; die Fähigkeit von Salesforce zum Schutz seines geistigen Eigentums; die Fähigkeit von Salesforce zur Entwicklung seiner Marken; die Abhängigkeit von Salesforce von Hardware, Software und Plattformen von Drittanbietern; die Abhängigkeit von Salesforce von der Entwicklung und Wartung der Infrastruktur es Internets; die Auswirkungen veränderter inländischer und ausländischer behördlicher Vorschriften, inklusive solcher zur Bereitstellung von Diensten im Internet, zum Zugriff auf das Internet, zum Datenschutz und zum grenzüberschreitenden Datentransfer sowie zu Ein- und Ausfuhrkontrollmaßnahmen; die Bewertung latenter Steueransprüche von Salesforce und die Auflösung von Wertberichtigungen; potenzielle zusätzliche Steuern in der Zukunft; die Auswirkungen neuer Bilanzierungsstandards und Steuergesetze; Ungewissheiten, die die Fähigkeit von Salesforce beeinflussen, seinen Steuersatz zu schätzen; die Auswirkungen der Zuteilung von Aktienoptionen und anderer Bezugsrechte; die Verfügbarkeit ausreichender Kapitalressourcen für Salesforce; Faktoren in Bezug auf Schuldverschreibungen von Salesforce von 2023 und 2028, revolvierende Kreditfazilität, Darlehen mit Laufzeit bis 2021 und Darlehen in Verbindung mit 50 Fremont; Einhaltung der Schuldvereinbarungen und Leasingverpflichtungen von Salesforce; aktuelle und potenzielle Rechtsstreitigkeiten, in denen Salesforce involviert ist; die Auswirkungen des Klimawandels.