Tableau erweitert Plattform mit neuem Produkt Tableau Prep


Neue Datenvorbereitungsfunktionen sorgen für eine direkte, visuelle Erfahrung, vereinfachen die Datenvorbereitung und integrieren sich in den Analyse-Workflow von Tableau für noch schnellere datengestützte Erkenntnisse.

Veröffentlichungsdatum: 23 April, 2018 - 21:00

SEATTLE, Washington, 24. April 2018 – Tableau Software (NYSE: DATA), die führende Analytics-Plattform, gab heute die Einführung von Tableau Prep bekannt, einem neuen Produkt zur Datenvorbereitung, mit dem Anwender ihre Daten schnell und zuverlässig kombinieren, formen und aufbereiten können - um noch schneller von Daten zu Erkenntnissen zu gelangen. Die Anwendung bietet eine direkte, visuelle Erfahrung bei der Datenvorbereitung für noch gründlichere Datenanalysen, intelligente Funktionen zur Automatisierung komplexer Aufgaben und die Integration in den Analyse-Workflow von Tableau für noch schnellere Erkenntnisse. Tableau Prep ist in dem neuen Creator-Angebot enthalten, das Tableau im Rahmen seiner neuen maßgeschneiderten Abonnements anbietet. Bestandskunden von Tableau Desktop können Tableau Prep in den nächsten zwei Jahren gebührenfrei nutzen. Weitere Informationen über Tableau Prep: www.tableau.com/de-de/products/prep

„Vor Tableau Prep hat unser Team Stunden damit zugebracht, dafür zu sorgen, dass unsere Datenquellen bereinigt und organisiert sind, nur um sicherzustellen, dass unsere Analyse genau und effektiv ist,” erinnert sich Gessica Briggs-Sullivan, Tableau Administrator bei Charles Schwab, Inc. „Wir haben viele Stunden Arbeit durch Tableau Prep einsparen können. So haben wir die Art und Weise, wie wir unsere Daten betrachten, völlig neu erfunden und den Zeitraum zwischen Datensammlung und umsetzbaren Erkenntnissen drastisch verkürzt."

Die Datenvorbereitung ist heute eine der größten Herausforderungen für die Kunden. Eine wissenschaftliche Studie der Harvard Business Review hat ergeben, dass Anwender 80 Prozent ihrer Zeit mit der Aufbereitung und Formatierung der Daten verbringen und nur 20 Prozent ihrer Zeit mit der eigentlichen Datenanalyse. Viele Daten können nicht sofort analysiert werden, weil sie das falsche Format haben oder in verschiedenen Quellen gespeichert sind. Die Daten in ein analysierbares Format zu bringen, kann jedoch schwierig und zeitaufwändig sein. Oft sind dafür Spezialisten notwendig. Tableau Prep bietet eine benutzerdefinierte visuelle Erfahrung, mit der häufig ausgeführte, aber komplexe Aufgaben einfach werden: zum Beispiel Verknüpfung, Zusammenführung, Pivotierung und Aggregation von Daten. Die Bedienung erfolgt über Drag-and-Drop und ganz ohne Skripterstellung. Bei der Arbeit mit Tableau Prep können die Anwender zusehen, wie ihre Daten umgewandelt werden. Durch die intuitive Bedienung können sie die gewünschten Ergebnisse schneller und zuverlässiger hervorbringen.

Tableau Prep enthält außerdem intelligente Algorithmen für die Automatisierung häufig wiederkehrender Aufgaben bei der Datenvorbereitung. Zum Beispiel setzt Tableau Prep das Fuzzy-Clustering ein, um z.B. das Gruppieren nach Aussprache oder Aufbereiten nach Satzzeichen mit einem Klick auszuführen.

Tableau Prep integriert sich direkt in den Analyse-Workflow von Tableau und führt dadurch schneller zu Erkenntnissen. Kunden können ihren Arbeitsstand jederzeit in Tableau Desktop öffnen oder ihn einfach in Tableau Server oder Tableau Online freigeben. Tableau Prep verwendet die Datenkonnektoren, die Berechnungssprache und die Berechtigungen und Zertifizierungen von Tableau Desktop, damit sich Anwender schnell auf den neuesten Stand bringen und an jedem Punkt des Analyseprozesses zusammenarbeiten können.

„Tableau Prep ist für die Datenvorbereitung ebenso revolutionär wie Tableau für Analytics und Business Intelligence. Eine sonst mühselige und schwierige Aufgabe wird damit einfach und visuell. So können mehr Anwender schneller zu Analyseergebnissen kommen“, lobt François Ajenstat, Chief Product Officer bei Tableau. „Von unseren Kunden hören wir oft, dass sie sehr gern mit Tableau arbeiten, aber dass es für sie problematisch ist, wenn die Daten nicht das geeignete Format für die Analyse haben. Wir sind der Überzeugung, dass Datenvorbereitung und Datenanalyse zwei Seiten derselben Medaille sind. Darum müssen beide gründlich integriert werden. Schließlich soll die Datenvorbereitung für alle Anwender unabhängig von den technischen Vorkenntnissen Spaß machen und einfach durchführbar sein.“

Tableau Prep im neuen Abonnementangebot enthalten
Zusätzlich zu Tableau Prep führt Tableau heute auch seine neuen Abonnement-Angebote ein. Damit können vorhandene und neue Tableau-Funktionen zu Paketen kombiniert werden, die sich für alle Anwender in einem Unternehmen eignen. Abonnements für Tableau Creator, Explorer und Viewer ermöglichen maßgeschneiderte Kombinationen von ausgeklügelten Analytics-Lösungen bei einfachster Bedienung. So genießt jeder Kunde eine maßgeschneiderte Lösung, die genau auf die individuellen Anforderungen seines Unternehmens zugeschnitten ist. Bei dem neuen Creator-Angebot ist Tableau Prep ohne Aufpreis in Tableau Desktop enthalten. Außerdem können bestehende Tableau Desktop-Kunden Tableau Prep bis 2020 gebührenfrei nutzen.

Tableau 2018.1: Neue vollständige Funktionen für Webdokumenterstellung und Dashboard Starters
Updates für Tableau Server und Tableau Online sind ebenfalls ab heute erhältlich. Diese bieten unter anderem neue Funktionen für die gesamte Webdokumenterstellung im Browser – von Daten zu Dashboards ohne Desktop-Installationen. Kunden mit Daten in über 20 Datenquellen (zum Beispiel Microsoft SQL Server, Amazon Redshift und Snowflake oder lokale Datenquellen wie Excel) können die Analyseerfahrung jetzt für all ihre Anwender vollständig in den Browser verlegen. Mit diesem neuen Dokumenterstellungsablauf, der vollständig im Web stattfindet (und der übrigens auch im Creator-Abonnementangebot enthalten ist) können Unternehmen ihre Tableau-Bereitstellungen jetzt noch schneller über eine zentralisierte, kontrollierte Dokumenterstellungserfahrung skalieren. Zusätzlich können die Kunden während des gesamten Analytics-Prozesses im Fluss bleiben und den Weg von Daten zu Erkenntnissen beschleunigen, ohne den Browser zu verlassen.

Tableau Online-Kunden können außerdem die Dashboard Starters nutzen, um aus ihren eigenen Daten sofort Erkenntnisse zu gewinnen. Die Starters sind vorgefertigte Dashboards, die für allgemeine Geschäftsanwendungen wie Salesforce, Marketo, Eloqua und ServiceNow optimiert sind. Die Kunden können einen Dashboard Starter als Ausgangsbasis verwenden und bearbeiten bzw. weiter ausbauen. So analysieren sie ihre Daten noch schneller.

Weitere Informationen über Tableau Prep und Tableau 2018.1: www.tableau.com/de-de/new-features

Über Tableau Software Tableau (NYSE: DATA) hilft Menschen, Daten sichtbar und verständlich zu machen und mit grenzenlosen visuellen Analytics zu untersuchen. Kunden können mit wenigen Klicks Dashboards erstellen und Ad-hoc-Analysen durchführen. Sie können ihre Arbeit für andere freigeben und deren Geschäft beeinflussen. Mehr als 70.000 Kunden weltweit nutzen Tableau, um Daten in umsetzbare Erkenntnisse zu verwandeln, und mehr als 300.000 Menschen nutzen Tableau Public, um öffentliche Daten in ihren Blogs und Websites auszutauschen. Laden Sie die kostenlose Testversion herunter und erleben Sie, wie Tableau Sie unterstützen kann: www.tableau.com/de-de/products/trial.

Tableau und Tableau Software sind Marken von Tableau Software, Inc. Alle anderen Firmen- und Produktnamen sind möglicherweise Marken der jeweiligen Unternehmen, denen sie zugeordnet sind.

Zukunftsbezogene Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die Risiken, Unsicherheiten und Annahmen beinhalten. Falls solche Risiken oder Unsicherheiten eintreten oder sich Annahmen als fehlerhaft erweisen, besteht die Möglichkeit, dass sich die Ergebnisse von Tableau substanziell von den ausdrücklichen bzw. impliziert angenommenen Ergebnissen in unseren zukunftsbezogenen Aussagen unterscheiden. Mit Ausnahme historischer Tatsachen können sämtliche Aussagen als zukunftsbezogen betrachtet werden, einschließlich Prognosen bezüglich der Funktionen, Leistung, Integration und Sicherheit sowie etwaige Ankündigungen bezüglich neuer, geplanter oder erweiterter Produktfunktionen und -entwicklungen. Diese und andere wichtige Risikofaktoren sind in den bei der US-Wertpapieraufsichtsbehörde (US Securities and Exchange Commission) hinterlegten Dokumenten enthalten – unter anderem das aktuelle Formular 10Q von Tableau und der Jahresbericht entsprechend dem Formular 10K sowie weitere bei der SEC eingereichte Berichte und Dokumente – und können zu Abweichungen der tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen führen. Tableau ist nicht verpflichtet, die enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren, um Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, die zu einem nach der Veröffentlichung gelegenen Zeitpunkt eintreten.

Nicht veröffentlichte Dienste oder Funktionen, auf die in dieser oder anderen Pressemitteilungen, Präsentationen oder öffentlichen Erklärungen verwiesen wird, sind derzeit nicht verfügbar und werden möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt oder gar nicht bereitgestellt. Kunden, die unsere Produkte und Services erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf Basis derzeit verfügbarer Funktionen treffen.