Wir sind Tableau-zertifiziert – das können Sie auch!

Datenkompetenz ist heute wichtiger denn je. Ob Erstsemester oder kurz vor dem Abschluss stehend – es gibt immer etwas Neues, das man lernen kann. Studierenden bieten wir im Rahmen unserer Hochschulprogramme kostenlose Tableau-Lizenzen und einen 20%igen Rabatt auf die Zertifizierungsprüfung zum „Tableau Desktop Specialist“. Um Studierenden bei ihrer Vorbereitung auf den Berufseinstieg zu helfen, haben wir zwei tolle Frauen, die sich auf unterschiedlichen „Data Journeys“ befinden, nach Ratschlägen für die Vorbereitung auf die Tableau-Zertifizierungsprüfung gefragt und 7 Schritte für ein erfolgreiches Ablegen dieser Prüfung entwickelt. Spoiler: Du schaffst das!

Bergen Schmetzer, Tableau-Hochschulprogramme: Ich bin jetzt seit vier Jahren bei Tableau und fühle mich im Team für die Tableau-Hochschulprogramme pudelwohl. Tableau kenne ich seit meinem dritten Studienjahr und diese Bekanntschaft hat meinen Blick auf Daten und Analytics grundlegend verändert. Der beste Rat, den ich Studierenden geben kann, die gerade die ersten Schritte in die Welt der Daten und Analysen setzen, lautet: einfach loslegen! Es ist sogar überhaupt nichts Schlechtes daran, wenn man davor ein bisschen Angst hat. Schließlich liegt unbekanntes Gelände vor Ihnen und so etwas ist aufregend und durchaus auch angsteinflößend. Sich richtig gut in ein Thema wie Data Analytics einzuarbeiten, schafft man nicht über Nacht. Eines der Dinge, die ich an Tableau so mag, ist der Fokus auf Unterstützung und Hilfe in unserer Community. Unser Ziel ist es, möglichst vielen Menschen die Ressourcen, Kenntnisse und Fähigkeiten an die Hand zu geben, die sie benötigen, um sich selbst zu helfen. Und wir sind richtig gut darin, den Erfolg gleichgesinnter „Daten-Rockstars“ zu feiern!

Kelly Nesenblatt, Studierende: Ich studiere im vierten und letzten Studienjahr an der University of Arizona und bin gerade dabei, mich auf den Einstieg in die Berufswelt vorzubereiten. Dabei habe ich festgestellt, dass die Firmen, die ich interessant finde, großes Interesse an Datenkompetenz haben. Die wollte ich bei mir ausbauen, wusste aber nicht so genau, wo und wie ich anfangen sollte. Mir war bekannt, dass Studierende im Rahmen der Tableau-Hochschulprogramme Tableau Desktop, Prep und eLearning kostenlos erhalten, und vor Kurzem habe ich dann auch noch den Rabatt für die „Desktop Specialist“-Zertifizierung entdeckt. Das war nicht nur eine Chance, meine Bewerbungsunterlagen um eine Zertifizierung zu ergänzen, sondern vor allem auch eine Gelegenheit, meine Datenkompetenz auszubauen. Wenn ich nur einen Ratschlag geben dürfte, wäre dies: Vertrauen Sie auf Ihr Wissen. Solange man vorbereitet in die Prüfung hineingeht und sich mit der Plattform etwas auskennt, wird einen die „Specialist“-Prüfung richtig weiterbringen. Jetzt, wo ich die „Specialist“-Prüfung bestanden habe, arbeite ich daran, als Nächstes auch die „Associate“- und die „Professional“-Prüfung abzulegen.

7 Schritte auf dem Weg zu einer erfolgreichen Zertifizierungsprüfung:

1. Beim Programm „Tableau für Studierende“ oder „Tableau für die Lehre“ einsteigen

Wir haben bereits mehr als einer Million Studierenden und Lehrenden dabei geholfen, sich in Tableau zurechtzufinden und mit der Arbeit mit Daten und Analysen zu beginnen. Über unsere Hochschulprogramme erhalten Studierende und Lehrende Zugang zu kostenlosen Lizenzen und eLearning.

2. Prüfungstermin vereinbaren

Als Erstes sollten Sie einen Prüfungstermin festlegen. Das mag zwar etwas abwegig klingen, aber ein fester Termin hilft enorm, sich auch wirklich zum Lernen aufzuraffen. Wenn wir Ihren Studierendenstatus erfolgreich geprüft haben, werden Ihnen bei der Zertifizierungsprüfung 20 % des Preises erlassen. Der Rabatt wird bei der Bestellung automatisch abgezogen. Sie haben ab Kaufdatum sechs Monate Zeit, die Prüfung abzulegen. Sie können den Prüfungstermin jederzeit verschieben, solange bis zum Termin noch mehr als 24 Stunden verbleiben.

3. Tableau Desktop herunterladen und kostenlos nutzen eLearning

Sie haben Ihre Tableau-Lizenz aktiviert und einen Prüfungstermin festgelegt – jetzt heißt es lernen. Es gibt kaum einen besseren Ort, sich auf die Prüfung vorzubereiten, als unser eLearning-Angebot. Wir empfehlen, zuerst einmal mit „Desktop I“ zu beginnen, um sich mit der verwendeten Terminologie und den Grundlagen von Tableau vertraut zu machen. In der Regel sind für „Desktop I“ ca. 10 Stunden anzusetzen – aber Sie können ganz frei Ihr eigenes Tempo wählen. Wir können warten, wenn es sich lohnt.

4. Übung macht den Meister

Um Ihnen bei der Prüfungsvorbereitung zu helfen, stellen wir auch außerhalb von eLearning massenweise Lernmaterial zur Verfügung. Hier zwei Links zu unterstützendem Material, das wir für besonders erwähnenswert halten:

  • Kostenlose Schulungsvideos: Wir bieten Ihnen Hunderte von Videos zu Tableau, in denen Sie so ziemlich alles finden – von schnellen Tipps bis hin zu detailliertem Spezialwissen.
  • „The Tableau Student Guide“: Maria Brock, eine unserer Tableau-Botschafterinnen für Studierende, hat eine ganze Website entwickelt, die sich an Studierende richtet, die mehr über Tableau erfahren möchten. Sie verwöhnt uns wirklich!

5. Von der Tableau-Community inspiriert werden

In der Tableau-Community versammelt sich die Tableau-Fangemeinde, um sich auszutauschen, sich gegenseitig zu unterstützen und die Verbreitung von Tableau zu fördern. Hier sind alle willkommen, die die Magie in Tableau zu ergründen suchen oder sie bereits gefunden haben – ein schier unerschöpflicher Quell für Hilfe in allen Tableau-Lebenslagen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, unsere Community kennen und schätzen zu lernen:

  • In unserem Blog „Generation Data“ erfahren Sie, wie andere Studierende Tableau einsetzen oder was Praktikanten von Tableau zu berichten haben.
  • Auf der Suche nach Antworten auf konkrete Fragen? Unsere Tableau-Botschafter für Studierende sind in ihren Universitäten echte Tableau-Champions und unterstützen Mitstudierende beim Kennenlernen von Tableau.
  • Vernetzen Sie sich mit den Leuten und Informationen, die für Ihre Arbeit besonders wichtig sind. In unserer aktiven globalen Community in den Tableau Community Forums finden Sie Antworten auf alle Ihre Fragen. Ob es um Dashboard-Designs geht oder um Tipps und Tricks zur Tableau-Nutzung – wir helfen gern.
  • Bei Tableau Public präsentieren wir Ihnen eine Fülle interessanter Visualisierungen von Mitgliedern unserer Community.

6. Tag der Prüfung

Zittrige Knie am Tag der Prüfung sind ganz normal. Aber wenn Sie sich ein wenig mit den Ressourcen in diesem Blogpost auseinandergesetzt haben, kann eigentlich nicht viel schiefgehen. Vergewissern Sie sich noch einmal, dass alle Ihre Systeme fit für die Prüfung sind, wählen Sie einen Ort mit zuverlässiger Internetverbindung aus und sorgen Sie dafür, dass Sie während der Prüfung ungestört bleiben. Für die Prüfung gibt es Zeitvorgaben, aber Sie können jederzeit Stellen, an denen Sie hängen und nicht weiterkommen, mit einem Fähnchen markieren, um später noch einmal dorthin zurückzukehren. Lassen Sie sich nicht verunsichern und aus dem Konzept bringen, wenn Sie von einer schwierigen Frage ausgebremst werden – das wird schon!

7. Geschafft – Zeit zu feiern!

Wenn Sie die Zertifizierungsprüfung bestanden haben, sollten Sie damit nicht hinterm Berg halten. Teilen Sie Ihr wohlverdientes Badge auf Ihren Social-Media-Kanälen und verwenden Sie dabei den Hashtag #CertifiablyTableau. Zertifizierungen sind eine greifbare Methode, das eigene Daten-Know-how zu demonstrieren und anderen zu zeigen, dass Sie bereit sind, in Ihre Zukunft zu investieren. Mit dieser Zertifizierung in der Hand verschaffen Sie sich ein Alleinstellungsmerkmal, das Ihnen bei der Jobsuche gute Dienste erweisen wird. Und wenn es beim ersten Mal nicht geklappt hat und Sie durchgefallen sind, lassen Sie sich nicht entmutigen! Das kann jedem mal passieren. Beim zweiten Mal läuft es dann bestimmt wie geschmiert. Machen Sie bei unserem Programm „Tableau für Studierende“ mit und profitieren Sie von 20 % Rabatt auf die Prüfung zum „Tableau Desktop Specialist“.

Blog abonnieren