Tableau 2019.3 bietet neue Funktionen, mit denen Sie Ihre Daten besser nutzen können. Mit dieser Version helfen wir Ihnen, Ihre Daten besser zu verstehen und Vertrauen dazu aufzubauen. Wir machen es einfacher, als datengesteuertes Unternehmen zu wachsen und Tableau noch umfassender zu nutzen. Sehen wir uns die Highlights an:

Tableau 2019.3 enthält zudem Verbesserungen, wie die Extraktion der Verschlüsselung im Ruhezustand, die Fähigkeit zur Einbettung von Ask Data sowie die Fähigkeit zur Herstellung einer Verbindung zu veröffentlichten Datenquellen im Prep Builder. Betrachten wir unsere neueste Veröffentlichung etwas eingehender.

Die KI-unterstützte Anwendung Erklär die Daten liefert Erklärungen für Ausreißer in Ihren Daten

Wir versuchen immer, das „Warum“ hinter unseren Daten zu verstehen – warum gibt es einen Ausreißer oder warum ist ein Wert höher oder niedriger als erwartet? Üblicherweise versuchen wir dazu, uns mögliche Erklärungen einfallen zu lassen und diese dann mit Daten zu validieren. Dieser Prozess ist zeitaufwendig und er ist oft durch unsere eigenen Wahrnehmungen begrenzt. Aus diesem Grund führen wir Erklär die Daten ein, um Erklärungen für unerwartete Werte in Ihren Daten zu liefern.

Wählen Sie beim Erstellen einer Visualisierung einfach eine Marke aus und beginnen Sie mit der Verwendung von Erklär die Daten in der Quickinfo. Im Hintergrund verwendet Tableau leistungsstarke Bayes-Statistikverfahren zum Generieren von Erklärungen. Erklär die Daten wertet Hunderte möglicher Erklärungen aus und stellt die wahrscheinlichsten als Kombination aus Visualisierungen und Textbeschreibungen bereit. Diese können Sie dann mit der vollen Leistung von Tableau weiter erforschen. Mit Erklär die Daten können Sie Ursachen identifizieren und Zusammenhänge erkennen, von denen Sie nicht einmal wussten, dass sie existieren.

Erklär die Daten ist in allen vorhandenen Arbeitsmappen für Creators und Explorers aktiviert. Es ist keine Vorbereitung oder Einrichtung der Daten erforderlich. Probieren Sie es gleich heute aus – mit unserer interaktiven Demo.

Tableau Catalog erhöht das Vertrauen in Daten sowie deren Transparenz und Auffindbarkeit

Angesichts des Datenvolumens, das heutzutage von Organisationen erfasst wird, ist es für Menschen oft schwierig, die benötigten Daten zu finden und darauf zu vertrauen, dass sie auch genau und für die Analyse relevant sind. Zu Ihrer Unterstützung führen wir Tableau Catalog ein. Einzelpersonen können die richtigen Daten finden, verstehen, woher sie stammen, und sehen, wie sie mit anderen Inhalten in Ihrer Tableau-Umgebung verbunden sind. Tableau Catalog ist für Tableau Server und Tableau Online als Teil des Data Management-Add-ons verfügbar.

Mit Tableau Catalog erhalten Sie auf einfache Weise einen vollständigen Überblick darüber, wie Benutzer die Daten in Tableau innerhalb Ihrer gesamten Organisation verwenden. Dateninhaber können Informationen zu den Daten anzeigen, z. B. Nutzungsmetriken, Abhängigkeiten und Folgenanalyse. Dies bedeutet, dass IT- und Dateninhaber vor- und nachgelagerte Daten nachverfolgen können, um besser zu verstehen, wie diese innerhalb der gesamten Analytics-Umgebung verwendet werden. Sie können die Auswirkungen einer Datenänderung ganz leicht auf den mit diesen Daten verbundenen Dashboards und in den entsprechenden Ansichten erkennen und nachvollziehen und die Inhaber dieser Assets benachrichtigen. Es müssen keine Indexierungszeitpläne festgelegt werden und es ist auch keine Konfiguration der Konnektivität erforderlich. Der Katalog wird automatisch vorhandenen Tableau Server-Berechtigungen zugeordnet.

Darüber hinaus hilft Tableau Catalog dabei, Vertrauen in die Daten in Ihrem Unternehmen aufzubauen. Tableau Catalog bietet nicht nur allen Benutzern eine optimierte Suche, um die richtigen Daten zu finden, zu denen eine Verbindung hergestellt werden kann, sondern bietet auch jedem mehr Einblick in die zu analysierenden Daten – im Kontext, unabhängig davon, ob es sich um das Betrachten eines Dashboards oder die Webdokumentenerstellung einer Visualisierung handelt. Warnungen zur Datenqualität geben dem Benutzer Hinweise auf jedwede Probleme mit Daten, die in einem Dashboard verwendet werden, z. B. auf fehlende Felder oder Wartungsunterbrechungen. Dateninhaber können auch Definitionen und zusätzliche Metadaten hinzufügen, damit die Benutzer die Daten an sich besser verstehen. Wenn jemand ein Dashboard erstellt und veröffentlicht, das die Datenquelle verwendet, werden diese Datendetails in einer Seitenleiste angezeigt, sodass sich jeder auf seine Analyse verlassen kann.

Mit dem neuen Tableau Server Management-Add-On können Sie effizienter skalieren

Organisationen, in denen Tableau Server in großem Maßstab ausgeführt wird, möchten eine bessere Verwaltbarkeit und mehr Kontrolle über ihre Bereitstellung. Zur Unterstützung führen wir das Tableau Server Management-Add-on (ehemals als Projekt McKinley bekannt) ein. Wir erleichtern Ihnen die Optimierung von Verwaltungsprozessen und die Ausführung großer, geschäftskritischer Tableau Server-Bereitstellungen, damit Sie schnell auf die sich ändernden Anforderungen Ihres Unternehmens reagieren können. Dieses neue Angebot bietet erweiterte Sicherheits-, Verwaltungs- und Skalierbarkeitsfunktionen für Tableau Server. Die Version 2019.3 umfasst:

  • Neue Tools zum Überwachen von Ressourcen und Verwalten von Inhalten:
    • Überwachungstool für Tableau Server-Ressourcen: Verstehen Sie Ihre Bereitstellung und optimieren Sie sie präzise, um eine höhere Transparenz zu bieten, einschließlich Hardwareauslastung, VizQL-Sessions, Datenabfrageleistung, Workloads von Hintergrundprozesskomponenten uvm.
    • Migrationstool für Tableau-Inhalte: Verwalten Sie das Verschieben von Inhalten zwischen Projekten, Websites oder Tableau Server-Umgebungen. Erstellen Sie Ihren Migrationsplan visuell und legen Sie dann einen entsprechenden Zeitplan dafür fest. Innerhalb Ihres Plans können Sie sogar Datenquellen neu zuordnen und andere Arbeitsmappentransformationen vornehmen.
  • Externes Repository-Hosting und Knotenoptimierung zur Verbesserung der Skalierbarkeit: Bei Tableau Server-Bereitstellungen, die auf AWS EC2 gehostet werden, können Sie jetzt die Skalierbarkeit und Verfügbarkeit erhöhen, indem Sie Ihr Metadaten-Repository auf Amazon RDS Postgres hosten. Optimieren Sie die Leistung Ihrer Bereitstellung, indem Sie anpassen, welche Knoten Hintergrundjobs, wie Extraktaktualisierungen und Subscriptions, verarbeiten. Durch die Isolierung dieser Workloads auf bestimmten Knoten ist es einfacher, Ihre Bereitstellung gemäß den Anforderungen Ihres Unternehmens zu skalieren.
  • Integration der AWS-Schlüsselverwaltung zur Erhöhung der Sicherheit: Zur Verschlüsselung von ruhenden Datenextrakten sorgen wir für eine Integration in Amazon KMS. Für bestehende AWS KMS-Kunden können Sie mit dieser Funktion Ihre Schlüsselverwaltungsanstrengungen zentralisieren und weitere erweiterte Sicherheits- und Compliance-Szenarien freischalten.

Das Tableau Server Management-Add-On wird separat von Ihrer Tableau Server-Bereitstellung erworben. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Preisseite. Hinweis: Das Server Management-Add-on ist für Tableau Online nicht verfügbar, da wir für unsere Tableau Online-Kunden alles von der Skalierung über die Leistung bis hin zur Sicherheit verwalten.

Weitere Highlights von Tableau 2019.3

Tableau 2019.3 enthält Dutzende weiterer Funktionen. Hier sind einige Ihrer Favoriten:

  • Verschlüsselung ruhender Extrakte: Für mehr Sicherheit haben Sie nun die Möglichkeit, ruhende Extrakte in Tableau Server zu verschlüsseln. Sie können sich diese Funktion als eine Verschlüsselung auf Objektebene vorstellen. Das geht ganz einfach: Sie müssen sie lediglich pro Extrakt oder auf Site-Ebene aktivieren. Tableau Online ist bereits vollständig auf Dienstebene verschlüsselt.
  • Einbetten von Ask Data in Ihre Inhalte: Integrieren Sie Ask Data in Ihr Unternehmensportal oder in Wiki, um noch mehr Personen in Ihrem Unternehmen die Möglichkeit zu geben, Fragen zu ihren Daten zu stellen.
  • Mit Prep Builder Verbindungen zu veröffentlichten Datenquellen herstellen: Sie können jetzt veröffentlichte Datenquellen in Ihre Vorbereitungsabläufe integrieren. Stellen Sie eine Verbindung zu ihnen wie zu jeder anderen Datenquelle her. Erstellen Sie Verknüpfungen, beleuchten Sie Ihre Daten aus allen Richtungen – die volle Leistung von Tableau Prep Builder steht zu Ihrer Verfügung.
  • Benutzerdefinierte R- und Python-Skripte in Tableau Prep: Sie können Ihre R- und Python-Skripte jetzt zu jedem Zeitpunkt in Ihren Tableau Prep-Schemata verbinden.

Vielen Dank an die Tableau-Community!

Ohne Sie wäre all dies nicht möglich! Vielen Dank für Ihr kontinuierliches Feedback und Ihre Anregungen. Wir wissen Ihre Zeit und Energie zu schätzen, mit der Sie dieser Version zum Erfolg verholfen haben.

Außerdem freuen wir uns auch weiterhin über Ihre Beiträge im Ideenforum der Community. Wenn Sie die Zukunft von Tableau mitgestalten möchten, legen wir Ihnen überdies unser Pre-Release-Programm ans Herz.

Mit dem Kauf einer Tableau Online-Lizenz oder einem Upgrade auf Tableau 2019.3 stehen alle neuen Funktionen sofort zur Verfügung.

Abonnieren Sie unser Blog