Mit Tableau 2019.4 machen wir es unseren Kunden noch leichter, Daten zu finden, Datenverbindungen herzustellen und Daten zu analysieren. Das sind die Highlights der neuen Betaversion:

  • Empfohlene Ansichten: Auf Tableau Server und in Tableau Online werden Ihnen jetzt, basierend auf Ihren Nutzungsgewohnheiten, Ansichten empfohlen, damit Sie schneller die richtige Visualisierung finden.
  • Verbesserungen für Tabellen: Wir haben Ihre Änderungswünsche umgesetzt! Um die Verwaltung großer Tabellen in Tableau zu erleichtern, haben wir einen horizontalen Bildlauf und eine Sortierung nach Bereichen eingeführt sowie die Höchstzahl der Spalten von 16 auf 50 erweitert.
  • Neue Ask Data-Funktionen: Dank verbesserter Governance und Analyseleistung ist Ask Data für kuratierte Daten jetzt noch nützlicher als zuvor – beispielsweise können Sie nun auch Fragen zum Vorjahresvergleich stellen.

Betrachten wir einige der wichtigsten Funktionen etwas eingehender.

Relevante Daten und Inhalte anhand empfohlener Ansichten schnell entdecken

Wichtige Visualisierungen lassen sich ab sofort noch einfacher auf Tableau Server und in Tableau Online wiederfinden. Empfohlene Ansichten sind personalisierte Vorschläge, über die Sie direkt auf relevante Daten und Inhalte auf Ihrer Site zugreifen können. Dank leistungsstarker Machine-Learning-Algorithmen werden für diese Empfehlungen auch Präferenzen anderer Benutzer mit ähnlichen Interessen wie Ihre herangezogen. Angezeigt werden daher auch aktuelle und besonders beliebte Inhalte. Die Darstellung häufig abgerufener Ansichten an prominenter Stelle hilft neuen Benutzern dabei, nützliche Materialien schnell zu finden und ihren persönlichen Site-Verlauf anzureichern. Empfohlene Ansichten erscheinen auf der Startseite in einem speziellen Bereich. Darüber hinaus ist über das linke Navigationsmenü eine Seite mit Empfehlungen abrufbar.

Bessere Verwaltung großer Tabellen dank horizontalem Bildlauf, Sortierung nach Bereichen und erhöhter Spaltenzahl

Tabellen sind bekanntlich fundamental für die Analyse und lassen sich für verschiedenste geschäftliche Zwecke anwenden. Mit Tableau 2019.4 erleichtern wir Benutzern das Ansehen und Bearbeiten spaltenreicher Tabellen über Blätter, Dashboards und Storys hinweg.

  • Erhöhte Spaltenzahl: Ab sofort ist es möglich, Tabellen mit bis zu 50 Spalten (diskrete Felder) zu erstellen. Diese Einstellung lässt sich ganz einfach in Tableau Desktop in den Tabellenoptionen ändern.
  • Horizontaler Bildlauf: In Tabellen (diskrete Felder) kann nun waagerecht gescrollt werden, wodurch sich Listenansichten einfach betrachten und bearbeiten lassen.
  • Sortierung nach Bereichen: In unstrukturierten Tabellen können Sie jetzt über mehrere Bereiche hinweg ganze Spalten nach Dimensionen und diskreten Kennzahlen sortieren. Die Sortierung wird dadurch intuitiver.

Leichtere Verfügbarkeit kuratierter Daten dank verbesserter Governance und Analytics-Funktionen

Unsere Schnittstelle für natürliche Sprachverarbeitung, Ask Data, ist dank umfangreicher Verbesserungen in der neuen Version noch besser geworden. In Tableau 2019.3 haben wir uns auf die Auffindbarkeit von Daten konzentriert und daher die Einbettung von Ask Data sowie zusätzliche Zugriffsmöglichkeiten von Arbeitsmappen aus eingeführt. Bei der Version 2019.4 liegt der Schwerpunkt auf der leichteren Verfügbarkeit kuratierter Daten für Ask Data.

Administratoren können nun frei festlegen, ob Ask Data standardmäßig aktiviert oder deaktiviert werden soll. Dies ist besonders in solchen Fällen praktisch, in denen auf einem Server Hunderte oder gar Tausende Datenquellen laufen, Ask Data aber nur für einige ausgewählte, sofort einsatzbereite kuratierte Datenquellen aktiviert werden soll. Hinzugekommen sind auch kategorisierte Vorschläge, die Benutzern das Verständnis der verschiedenen Arten möglicher analytischer Fragen erleichtern sollen, darunter Basisfunktionen, Datum und Uhrzeit, Filter und Visualisierungstypen. Außerdem können Sie jetzt im Handumdrehen Berechnungen durchführen, um Kennzahlen mit Vorjahreswerten zu vergleichen. Geben Sie beispielsweise „YoY profit growth“ (Gewinnwachstum im Vergleich zum Vorjahr) oder „MoM profit growth“ (Gewinnwachstum im Vergleich zum Vormonat) ein, so führt Ask Data automatisch die Berechnung für Sie durch.

Noch mehr Datenverbindungen und -analysen

Den meistgenannten Wünschen unserer Kunden entsprechend enthält Version 2019.4 neue Daten-Connectors, u. a. für Alibaba-Datenquellen und LinkedIn Sales Navigator. Auch Ebenenhierarchien für SAP HANA werden jetzt unterstützt. Wenn Sie jetzt eine Verbindung zu SAP HANA herstellen, stehen die Ebenenhierarchien aus Berechnungsansichten automatisch in Tableau zur Verfügung.

Testen Sie spannende neue Funktionen

Wir arbeiten mit Hochdruck an der Veröffentlichung von Tableau 2019.4, doch vorher möchten wir gern Ihre Meinung hören! Daher freuen wir uns über jedes Feedback, das uns hilft, Problemstellen zu erkennen und die bestmögliche Qualität für unsere neuen Funktionen sicherzustellen. Welche Funktionen in der Betaversion und welche in der endgültigen Version von Tableau 2019.4 verfügbar sein werden, hängt von den abschließenden Ergebnissen der Betatests ab.

Als Mitglied der Tableau-Pre-Release-Community können Sie

  • im Rahmen von Alpha- und Betaprogrammen vorzeitig neue Funktionen, Versionen und Produkte ausprobieren sowie
  • über Benutzerforschung, Produktbesprechungen und Feedback-Aktivitäten rund um Themen, die Sie interessieren, in direkten Kontakt mit dem Tableau-Entwicklerteam treten.

Im Ideenforum sehen Sie, welche Vorschläge basierend auf Ihrem Feedback umgesetzt wurden, und können weitere Funktionsanfragen an unser Entwicklerteam stellen. Ohne Sie wäre das alles nicht möglich!

Tableau-Bestandskunden können im Betaprogramm mitwirken. Sobald die fertige Version erscheint, erhalten Kunden mit aktivem Abonnement oder aktiver Wartungslizenz ein kostenloses Upgrade auf Tableau 2019.4.

Abonnieren Sie unser Blog