Als ich vor zehn Jahren zu Tableau kam, begeisterte mich die Aufgabe, Benutzern dabei zu helfen, ihre Daten sichtbar und verständlich zu machen. Auf dem Weg zu diesem Ziel setzt Tableau auf ein Leitprinzip: Wir hören immer ganz genau hin, was unsere Kunden – und zwar jeder einzelne – zu sagen haben. Nur wenn wir die individuellen Anforderungen unserer Kunden rund um den Erdball kennen, können wir auch die richtigen Innovationen liefern. Heute möchten wir zwei bahnbrechende Neuerungen bekannt geben, die zwei der größten Datenherausforderungen lösen – und zwar für alle Benutzer.

Zunächst einmal gilt ganz grundsätzlich: Wer seinen Mitarbeitern Daten zugänglich machen möchte, sollte die verschiedenen Benutzertypen und deren besondere Datenanforderungen kennen und berücksichtigen. Nicht jeder muss ein Experte auf dem Gebiet der Datenanalyse sein, aber jeder braucht Daten als Entscheidungsgrundlage. Folglich sollte es für jeden Benutzertyp ein passendes Angebot geben. So sind beispielsweise in Ihrem Unternehmen sicherlich Mitarbeiter tätig, die nur oberflächlich mit Daten in Berührung kommen: Mitarbeiter, die sich Daten ansehen und in geringem Maße damit interagieren. Diese Benutzer werden aber nur selten profundere Datenanalysen vornehmen. Genau dieser Gruppe möchten wir die Arbeit mit Tableau erleichtern – insbesondere, wenn es um das Skalieren von Daten geht.

Außerdem sehen sich Benutzer angesichts des explosionsartigen Datenwachstums heutzutage mit einer Realität konfrontiert, in der Daten „schmutzig“ sind. Mit anderen Worten: Viel zu viele Daten und Datenquellen müssen bereinigt und strukturiert werden, für diese Mammutaufgabe steht jedoch nur eine überschaubare Zahl an Spezialisten zur Verfügung. Ohne Zweifel sind diese Spezialisten und entsprechende Tools unverzichtbar. Doch gibt es auch jede Menge Daten, für die man keine Datenkoryphäe sein muss: Daten, die praktisch jeder Analytiker im Rahmen einer gewöhnlichen Analyse leicht bereinigen und vorbereiten können sollte. Je mehr Datenquellen gründlich bereinigt und vorbereitet werden, desto mehr nützliche, zuverlässige Analysen sind möglich. Mehr Analysen bedeuten wiederum, dass mehr Mitarbeiter auf jeder Unternehmensebene Zugriff auf relevante Daten haben.

Eine neue Datenära beginnt

Für diese Herausforderung haben wir nicht eine, nicht zwei, sondern gleich drei Lösungen parat.

Erstens führen wir neue Tableau-Subscription-Angebote ein, mit maßgeschneiderten Funktionen für die verschiedenen Benutzeranforderungen in Unternehmen. Dies ermöglicht noch aussagekräftigere Analysen als je zuvor und erleichtert sämtlichen Benutzergruppen datengesteuerte Entscheidungen und Erkenntnisse.

Zweitens erweitern wir unsere klassische Analyseplattform um ein starkes neues Produkt: Tableau Prep (vormals Project Maestro)

Drittens und letztens geht demnächst Tableau 2018.1 an den Start – mit neuen Funktionen für Datenbenutzer, inklusive der Möglichkeit, Verknüpfungen zu Webdaten herzustellen.

Neue Subscription-Angebote: Creator, Explorer und Viewer

Mit unseren neuen Subscription-Angeboten haben Sie nun noch mehr Flexibilität beim Kauf von Tableau-Lösungen, die gezielt auf die spezifischen Anforderungen Ihrer Benutzer zugeschnitten sind. Auf diese Weise möchten wir allen Benutzern – auch solchen, die nur gelegentlich mit Daten arbeiten – bei datengesteuerten Entscheidungen unter die Arme greifen.

Den Anfang macht Tableau Creator: Damit steht Analytikern und Vielnutzern die ganze Bandbreite der Datenanalyse zur Verfügung, einschließlich der neu eingeführten Lösung Tableau Prep.

Organisationen, die ihre Analytics skalieren möchten, bietet Tableau Explorer Selfservice-Analysen anhand von kontrollierten Daten, und mit Tableau Viewer können Gelegenheitsanwender Dashboards und Visualisierungen nutzen, die von anderen Anwendern erstellt wurden.

Die neuen Tableau-Angebote – verfügbar als On-Premises-Software, in der Cloud oder über Tableau Online – halten für jeden Benutzer die passende Lösung bereit.

Informieren Sie sich hier über unsere neuen Angebote

Datenvorbereitung leicht gemacht für alle Benutzer – mit Tableau Prep

Wir haben verstanden: Eines der wichtigsten Anliegen überhaupt für unsere Kunden ist die Datenvorbereitung. Tableau Prep revolutioniert die Datenvorbereitung, wie Tableau einst die Datenanalyse revolutionierte. Eine Aufgabe, die bislang als kompliziert und mühselig galt, wird so einfach, anschaulich und direkt.

Unser Ziel: Noch mehr Benutzer sollen noch rascher Erkenntnisse aus Daten gewinnen. Dazu möchten wir ihnen helfen, schnell und zuverlässig Daten für Analysezwecke zu kombinieren, zu strukturieren und zu bereinigen. Umso mehr freut es uns, dass wir Ihnen jetzt diese guten Neuigkeiten überbringen können: Alle Bestandskunden, die derzeit Tableau Desktop abonniert haben oder unseren Wartungsservice nutzen, erhalten für die nächsten zwei Jahre Tableau Prep ohne Änderungen am laufenden Vertrag – und das ab sofort! Mehr über Tableau Prep erfahren Sie unter [Link zum Tableau-Prep-Blog].

Kostenlose Testversion von Tableau Prep

Von der Datenvisualisierung im Browser bis zu Dashboard Starters: Tableau 2018.1 ist da!

Last but not least: Wir freuen uns, die Markteinführung von Tableau 2018.1 bekannt zu geben! Mit dieser neuen Version wird die Webdokumenterstellung endlich für alle und jeden zum Kinderspiel. Benutzer können damit im Handumdrehen Daten abrufen und Analysen, dank einer abgerundeten End-to-End-Erfahrung, direkt im Browser komplettieren.

Ebenfalls neu: Dashboard Starters für Tableau Online. Dashboard Starters sind übersichtliche Dashboards mit aussagekräftigen Daten in Tableau Online. Darin finden Sie die Daten aus Ihren üblichen Geschäftsanwendungen, etwa aus Salesforce und ServiceNow.

Upgrade auf Tableau 2018.1

Angesichts der unüberschaubaren Fülle an Daten, die heutzutage zur Verfügung stehen, wollen wir Ihnen dabei helfen, den verschiedenen Benutzertypen in Ihrem Unternehmen die richtigen Daten zu liefern. Gleichzeitig möchten wir Ihnen die bestmögliche Analytics-Erfahrung bieten. Die anschauliche Darstellung aussagekräftiger Daten hat daher für uns weiterhin allerhöchste Priorität – schließlich möchten wir, dass Sie von guten Daten profitieren, ob im Beruf oder privat.

Ob Lehrer, Arzt, CEO oder Analyst, unserer Meinung nach ist jede Berufsgruppe und jedes Unternehmen ein Datennutzer. Tatsächlich sind wir alle gemeinsame eine Datenfamilie!

Helfen Sie mit, eine neue Ära für Daten zu markieren. Durch einen Tag Ihrer #DataFam auf LinkedIn, Twitteroder Facebook. Ob Datenmentoren, Kollegen oder Freunde - gemeinsam wollen wir alle feiern, die uns helfen, noch mehr aus unseren Daten herauszuholen!

Virtuelle Produktvorstellung am 3. Mai – seien Sie dabei!

Das könnte Sie auch interessieren ...

Abonnieren Sie unser Blog