Wir freuen uns darauf, Ihnen die Tableau 2019.1-Betaversion live auf der Tableau Conference 2018 präsentieren zu können. Das sind die Highlights der neuen Version:

  • Ask Data – dank der neuen Tableau-Funktion zur Verarbeitung natürlicher Sprache können Benutzer ganz einfach komplexe Fragen zu Daten stellen. Geben Sie einfach Ihre Frage in natürlicher Sprache ein, und schon wird die passende Visualisierung angezeigt.
  • Tableau Prep Conductor – mit diesem neuen Add-on für Tableau Server oder Tableau Online können Organisationen Prep-Schemas planen und verwalten. So haben Sie jeden Morgen frische Daten zur Verfügung!
  • Tableau Mobile-App – die Tableau Mobile-App wurde komplett überarbeitet, sodass Sie nun auch offline mit den wichtigsten Visualisierungen interagieren können.
  • In PowerPoint exportieren – in der Version Beta 2, die noch in diesem Quartal folgen wird, ist es möglich, Dashboards in statische PowerPoint-Dateien zu exportieren. Ein einzelner Klick genügt, um aus einem Tableau-Dashboard eine PowerPoint-Folie zu machen – so einfach ist das!
  • Google Adwords-Konnektor – der neue Konnektor verknüpft Werbekennzahlen mit Tableau.
  • Und mehr noch: Es gibt neue Möglichkeiten, datengesteuerte Warnungen zu abonnieren, sowie zusätzliche Dashboard-Funktionen.

Fragen zu Daten in natürlicher Sprache stellen

Mit Tableau 2019.1 führen wir die Funktion „Ask Data“ ein. Damit können Sie in natürlicher Sprache Fragen zu veröffentlichten Datenquellen stellen. Geben Sie einfach eine Frage ein – die Antwort folgt prompt in Form einer Visualisierung. Ask Data ist die einfachste Methode der Datenanalyse. Umständliches Drag-and-Drop gehört damit der Vergangenheit an. Auch ist es nicht mehr notwendig, die gesamte Datenstruktur in allen Nuancen zu verstehen.

In der laufenden Untersuchung einer Datenquelle hilft Ihnen Ask Data dabei, die Fragestellung zu präzisieren, den Visualisierungstyp zu ändern und Ihre Analyse als Tableau-Arbeitsmappe zu speichern. Ask Data profitiert von den leistungsstarken Analysefunktionen von Tableau, einschließlich Sortieren, Filtern und Aggregieren. Beispielsweise könnten Sie als Frage „monatlicher Möbelumsatz“ eingeben. Die Fragestellung mag banal klingen, doch im Hintergrund laufen viele Prozesse automatisch ab: Tableau aggregiert Verkaufszahlen, filtert die Kategorie, gruppiert die Daten nach Monaten und zeigt das Ergebnis als Liniendiagramm im Zeitverlauf an. Ask Data versteht auch unspezifische Ausdrücke wie „der früheste“ oder „die beliebteste“ und sogar unvollständige Fragen.

Das Tool ist in Tableau Server und Tableau Online integriert und funktioniert mit jeder veröffentlichten Datenquelle – live oder als Extrakt. Das Datenmodell für die einzelnen Datenquellen kann im Nu mit Definitionen, Berechnungen und Synonymen speziell für Ihr Unternehmen angepasst werden. Für Bestandskunden von Tableau Creator und Tableau Explorer sowie für Kunden von Tableau Online und Tableau Server mit Wartungsvertrag ist Ask Data kostenlos.

Tableau Prep-Schemas in einer sicheren Serverumgebung planen und ausführen

Seit der Einführung von Tableau Prep im April arbeiten wir mit Hochdruck an einer skalierbaren, zuverlässigen und sicheren Serverumgebung für Tableau Prep-Schemas. Mit Tableau 2019.1 gibt es nun genau das – Vorhang auf für Tableau Prep Conductor. Dabei handelt es sich um ein separat verkauftes, ab sofort in der Betaversion erhältliches Add-on für Tableau Online und Tableau Server, mit dem Sie Schemas planen und ausführen können, die Sie zuvor mithilfe der Tableau Prep-Anwendung im Browser erstellt haben.

Dank Planung können Ihre Teams nun vorbereitete Daten zuverlässig empfangen. Der Planungsverlauf lässt sich anhand der Funktion „Verlauf ausführen“ leicht nachvollziehen. Da Tableau Prep Conductor auf Tableau Server und Tableau Online basiert, nutzt das Tool dieselben vertrauten und altbewährten Benutzerberechtigungen und Administratoransichten wie bisher.

Alle Inhalte auch unterwegs abrufbar – in der überarbeiteten Mobile-App

Außerdem haben wir Tableau Mobile vollständig überarbeitet, um die Erfahrung für iOS- und Android-Benutzer noch intuitiver zu gestalten.

Die wichtigsten Dashboards finden Sie jetzt im Handumdrehen in den Favoriten wieder, und die Interaktion mit Ihren bevorzugten Dashboards ist nun sogar offline möglich. Sie können also in Visualisierungen scrollen, Dinge hervorheben und QuickInfos aufrufen – egal, ob gerade eine Internetverbindung besteht oder nicht. Darüber hinaus können Sie mit einer leistungsstarken integrierten Suchfunktion Projekte durchsuchen und Inhalte finden. Auch sicherheitstechnisch wurde Tableau Mobile verbessert. Die Anmeldung ist nun mit biometrischer Authentifizierung wie Touch ID oder Face ID möglich.

Noch mehr Möglichkeiten – mit PowerPoint-Exporten, Warnungen und Google AdWords

Eine weitere neue Funktion dieser Betaversion (auf die #DevsonStage besonders stolz ist) ist der Export in PowerPoint. Damit lassen sich Daten nun spielend leicht in Präsentationen einbetten. Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, Visualisierungen aus Tableau Server oder Tableau Online als hochauflösende Bilder in PowerPoint zu exportieren. Jedes Bild ist übrigens automatisch mit der entsprechenden Tableau-Arbeitsmappe verknüpft. So können Sie Tableau-Dashboards mit einem einzigen Mausklick direkt in Präsentationen einbinden.

Die bereits in Tableau 10.3 eingeführten datengesteuerten Warnungen informieren Sie, wenn Ihr Vertriebsteam seine Quote übererfüllt hat oder die IT-Abteilung ein kritisches Vorkommnis prüfen muss. Nun haben wir diese Funktion optimiert: mit einer neuen Ansicht, in der Sie alle Warnungen sehen, die es für die aktuell geöffnete Visualisierung schon gibt. Außerdem können Sie jetzt über die Option „Mich hinzufügen“ im Seitenbereich sich selbst oder andere Personen einer Warnung hinzufügen.

Der Erkenntnisgewinn aus Google AdWords-Daten wurde ebenfalls verbessert. Mit dem neuen nativen Konnektor können Sie Ihre Werbekennzahlen mit Tableau verbinden und dort analysieren.

Testen Sie spannende neue Funktionen

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Tableau 2019.1 herauszubringen, doch zuerst brauchen wir noch Ihr Feedback! Daher freuen wir uns über jede Rückmeldung von Ihnen. Je früher wir von etwaigen Problemen erfahren, desto schneller können wir unsere neuen Funktionen verbessern. Welche Funktionen in der Betaversion und welche in der endgültigen Version von Tableau 2019.1 verfügbar sein werden, hängt von den abschließenden Ergebnissen der Betatests ab.

Als Mitglied der Tableau-Pre-Release-Community können Sie

  • im Rahmen von Alpha- und Betaprogrammen vorzeitig neue Funktionen, Versionen und Produkte ausprobieren sowie
  • über Benutzerforschung, Produktbesprechungen und Feedback-Aktivitäten rund um Themen, die Sie interessieren, in direkten Kontakt mit dem Tableau-Entwicklerteam treten.
  • Im Ideenforum sehen Sie, welche Vorschläge basierend auf Ihrem Feedback umgesetzt wurden, und können weitere Funktionsanfragen an unser Entwicklerteam stellen. Ohne Sie wäre das alles nicht möglich!

Auf der Seite „Demnächst“ sind alle Funktionen aufgelistet, die sich derzeit in der Betaphase befinden, ebenso alle Pläne für anstehende Versionen. Während der gesamten Betaphase werden wir die Seite mit weiteren Informationen und vertiefenden Videos aktualisieren.

Möglicherweise sind noch nicht alle der oben beschriebenen Funktionen schon heute in der Betaversion verfügbar. Einige Funktionen folgen womöglich erst in den kommenden Wochen. Tableau-Bestandskunden können im Betaprogramm mitwirken.

Für Sie könnte auch Folgendes interessant sein:

Abonnieren Sie unser Blog