Ich war so traurig, als ich vom Tod Hans Roslings erfuhr. Er war ein wahrer Visionär, der „Daten erklingen ließ“.

Hans verstand es wie kein anderer vor ihm, Menschen zu einer neuen Sicht auf Daten zu verhelfen. Mit seinen legendären TED Talks führte er Menschen in das Vergnügen der Datenerkundung ein. Und er gründete Gapminder, einen gemeinnützigen „Fact Tank“, der globale Entwicklungsthemen wie extreme Armut und Kindersterblichkeit untersucht.

Aber in der Tableau Community war Hans nicht nur ein weltberühmter Statistiker, sondern auch ein Freund.

Hans besuchte uns zum ersten Mal auf unserer Tagung 2013 in London. Im Jahr darauf nahm er erneut an der Tableau Conference teil. Wir mussten ihn überzeugen, den weiten Weg von Schweden auf sich zu nehmen. Aber bei seiner Ankunft in Seattle war er von dem herzlichen Empfang überwältigt. Er hatte seine Datenfreunde gefunden.

Hans war auf der Bühne und hinter den Kulissen bescheiden und unkompliziert. Ich erinnere mich, wie Hans darauf bestand, seinen Computer selbst für die Keynote anzuschließen. Obwohl er so berühmt war, war er stets bodenständig.

Vor seiner TC-Rede bat uns Hans, ihm einen langen Teleskopstab zu besorgen. Ich habe mich schon gefragt, wofür er denn wohl braucht? Als er auf die Bühne trat, erfuhren wir alle, warum. Er nutzte sie als überdimensionale Maus.

Hans war ein großer Freund von Requisiten. Er bat auch um mehrere Rollen Toilettenpapier, die er dann als Visualisierung direkt auf der Bühne aufeinander stapelte. Diese Sitzung war unvergesslich. Anschließend eilten viele Leute zur Bühne, um eine der Rollen mitzunehmen, die Hans verwendet hatte.

Bei beiden Konferenzen warteten die Leute geduldig, um ein paar Worte mit Hans zu wechseln und ein Autogramm zu erhalten, denn wir sind alle davon begeistert, Daten in Aktion zu sehen. Er war jedem gegenüber bescheiden und zugewandt und nahm sich Zeit für ein paar Worte.

Hans war eine Legende und ein außergewöhnlicher Mensch. Sein Tod hinterlässt eine große Lücke, nicht nur auf dem Gebiet der Datenvisualisierung, sondern auch in der Welt. Tableau Social Ambassador Matt Francis hat es sehr schön formuliert:

Mit der heutigen Visualisierung des Tages erweisen wir Hans die Ehre. Tableau Public-Autor Alfonso Hernandez bildete die berühmte Visualisierung von Hans in Tableau nach:

Hans, wir danken dir für alles, was du getan hast, um uns zu inspirieren und unser Fach voranzutreiben. Wir werden dich auf unserer TC17 schmerzlich vermissen.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Neuen Kommentar hinzufügen 

Abonnieren Sie unser Blog