Data Rockstars skizzieren ihre strategische Planung für 2018 und überlegen sich, womit sie sich als Nächstes befassen sollen. Wird künstliche Intelligenz im nächsten Jahr eine größere Rolle in Ihrer Organisation spielen? Werden neue Datenrollen in Ihrer Organisation die Teams voranbringen? Wie sieht Ihre Cloud-Strategie für das nächste Jahr aus? All diese Fragen und Überlegungen bestärken uns bei Tableau, die Entwicklung der innovativsten Enterprise Business Intelligence-Lösung mit noch größerer Entschlossenheit voranzutreiben.

Um das neue Jahr gleich richtig einzuläuten, haben wir den Braintrust von Tableau konsultiert und die 10 wichtigsten Business Intelligence-Trends zusammengestellt, die Sie im Jahr 2018 im Auge behalten sollten. Durch den Input von unseren talentierten Technikern und erfahrenen Product Managers konnten wir die Auswahl auf die Business Intelligence-Trends eingrenzen, die sich mit großer Wahrscheinlichkeit durchsetzen werden.

Da wäre zum Beispiel Machine Learning. Diese Technologie steckt längst nicht mehr in den Kinderschuhen, sondern lässt sich bereits realisieren. Die Business Intelligence-Teams versprechen sich von dieser Technologie eine leistungsstarke Automatisierung der Prozesse. Deshalb suchen sie jetzt mit Hochdruck nach der richtigen Lösung, um Machine Learning in ihre Arbeitsabläufe zu integrieren. Doch wie lässt sich diese Automatisierung mit der Rolle des Analysten vereinbaren? Hier nun ein Highlight unseres Trends: „Machine Learning entwickelt sich sehr schnell zu einem wertvollen ergänzenden Tool für den Analysten, das ihm hilft und ihn effizienter arbeiten lässt. Durch die Automatisierung einfacher, arbeitsintensiver Rechenaufgaben gewinnen die Analysten Zeit, strategische Überlegungen zu den geschäftlichen Auswirkungen ihrer Analyse anzustellen und die nächsten Schritte zu planen. Außerdem hilft ihnen die Automatisierung, im Flow ihrer Daten zu bleiben. Unter den Analysten mag zwar die Sorge herrschen, von Machine Learning ersetzt zu werden, doch eigentlich ist ML ein Turbo, der die Analysten präziser arbeiten lässt und noch unentbehrlicher für das Unternehmen macht.“

Und das ist erst der Anfang. Für das Jahr 2018 erwarten wir einige ganz unterschiedliche Trends, die großen Einfluss haben werden – so zum Beispiel die zunehmende Bedeutung der natürlichen Sprachverarbeitung (Natural Language Processing, NLP) und der Datenexperten mit geisteswissenschaftlichem Hintergrund. Sehen Sie sich die vollständige Liste und unsere Interviews mit Kunden und Tableau-Experten an – und nehmen Sie an der Umfrage teil, damit wir erfahren, ob Sie diesen Trends für 2018 beipflichten.

Den vollständigen Bericht über die Top 10 der BI-Trends lesen

Helfen Sie uns, den 11. Trend zu bestimmen.

Aber es gibt noch mehr! Unsere Community besteht aus den leidenschaftlichsten Experten unserer Branche – und wir wissen Ihre Kompetenz sehr zu schätzen. Der diesjährige Bericht über die BI-Trends enthält eine Umfrage, die Ihnen die Gelegenheit bietet, einen wichtigen 11. Trend zu benennen und beschreiben. Nach der Auszählung der Stimmen werden wir die Ergebnisse im Dezember im Rahmen einer speziellen Facebook-Liveaufnahme bekannt geben.

Ganz gleich, ob Sie ein Data Rockstar oder IT-Crack sind oder im Vorstand sitzen und Ihr BI-Imperium ausbauen – diese Business Intelligence-Trends für 2018 verraten, mit welchen strategischen Prioritäten Ihre Organisation möglicherweise den nächsten Sprung schaffen kann.

An der Umfrage zu den BI-Trends für 2018 teilnehmen

Das könnte Sie auch interessieren ...

Neuen Kommentar hinzufügen 

Abonnieren Sie unser Blog