In einigen Fällen sind einfach zu viele Visualisierungen vorhanden und das Dashboard ist zu klein. Häufig ist man versucht, alle Blätter im Dashboard abzulegen und sich dann irgendwie zu arrangieren. Es gibt jedoch auch Möglichkeiten, weiterhin mit großen Ansichten zu arbeiten und mithilfe von Aktionen Blätter auszublenden und die Benutzer durch die Visualisierung zu führen.

Der erste Schritt zum Maximieren eines kleinen Dashboards (oder zum Fokussieren des Effekts bei einem großen Dashboard) besteht darin, ein Blatt auszublenden und durch eine Aktion einzublenden. Aktivieren Sie hierzu zunächst „Als Filter verwenden“ in der Ansicht, die als erste sichtbar sein soll. Fügen Sie dann einen Layout-Rahmen hinzu und platzieren Sie beide Ansichten darin. Als letzten Schritt öffnen Sie die erstellte Aktion („Dashboard“ -> „Aktionen“ -> „Filter 1“) und ändern Sie die Einstellung „Löschen der Auswahl führt zu" in „Alle Werte anzeigen“. Wenn Sie jetzt auf die erste Ansicht klicken, wird die zweite Ansicht gefiltert, sie wird jedoch bei Aufheben der Markierung ausgeblendet. Sie haben gerade den verfügbaren Platz im Dashboard verdoppelt!

Die zweite Möglichkeit, um den Platz im Dashboard zu maximieren, ist ganz einfach: Erstellen Sie einfach mehrere Dashboards. Wenn Sie ein zweites Dashboard erstellen, ist jedoch häufig nicht sicher, dass die Benutzer, die die Arbeitsmappe ansehen, auch wirklich darauf klicken. Anders ausgedrückt: Möglicherweise wissen sie gar nicht, dass das zweite Dashboard vorhanden ist. Mit einer Dashboard-Aktion können Sie dieses Problem umgehen. Gehen Sie zu „Dashboard“ -> „Filter“ und fügen Sie eine neue Filteraktion hinzu. Wählen Sie unter „Zielblätter“ das zweite Dashboard aus. Außerdem sollten Sie den Filter ändern, sodass er bei Auswahl ausgeführt wird. Danach müssen Sie nur noch den Benutzern mitteilen, dass sie auf das Quellblatt klicken sollen. So werden sie automatisch zum zweiten Dashboard geführt, das gemäß ihrer Auswahl gefiltert wurde.

Und mit welchen Tricks schaffen Sie Platz im Dashboard?

Das könnte Sie auch interessieren ...

Neuen Kommentar hinzufügen 

Abonnieren Sie unser Blog